Project xCloud: Termin für Microsofts Game-Streaming steht

Project xCloud: Termin für Microsofts Game-Streaming steht

Nach einer langen Test-Phase ist es bald endlich so weit: Microsoft startet seinen aktuell als Project xCloud bekannten Gaming-Dienst. Wie The Verge berichtet, wird der neue Dienst ab dem 15. September 2020 verfügbar sein. Der Dienst kann dann als Teil des Xbox Game Pass Ultimate für rund 15 US-Dollar pro Monat genutzt werden.

Der Startschuss fällt aber zunächst nur für Nutzer von Android-Smartphones und -Tablets. Wer den Dienst auf einem iPhone oder iPad nutzen will, muss sich noch gedulden. Ein Microsoft-Sprecher sagte gegenüber der Seite, dass es das Ziel sei, das Cloud-Gaming auf allen Geräten anbieten zu können. Man habe aber zum aktuellen Zeitpunkt noch keine weiteren Details für iOS-Nutzer.

Diese Einschränkung ist zwar enttäuschend, dürfte für die Tester und Beobachter von xCloud auf iOS keine Überraschung darstellen. Die Testphase war aufgrund der Limitierungen im App Store nur sehr eingeschränkt nutzbar; es war nur ein Spiel „Halo: The Master Chief Collection“ spielbar.

XGPU CloudGaming 1
Mit dem Xbox Game Pass Ultimate könnt Ihr bald Spiele auf euer Smartphone streamen. / © Microsoft

Microsoft xCloud: Start am 15. September in 22 Ländern

Das von Microsoft nun lediglich als „cloud gaming“ bezeichnete Feature des Xbox Game Pass Ultimate wird ab dem 15. September in 22 Ländern verfügbar sein. Zu den Ländern gehören Deutschland, Österreich, die Schweiz, Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Italien, Kanada, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, die Slowakei, Spanien, Südkorea, Schweden, Tschechien, Ungarn und die USA.

Passend zum neuen Dienst hat sich Microsoft mit diversen Partnern wie zum Beispiel Razer, PowerA, 8BitDo und Nacon zusammengetan, um Controller und anderes Zubehör für den Dienst anzubieten. Es können aber auch Microsofts Xbox-One-Controller oder gar Sonys DualShock 4 genutzt werden.

Vollständige Details zu den 100 Titeln, die als Teil des Dienstes gespielt werden können, gibt es bislang nicht. Bislang sind nur 36 Titel bekannt, die ihr bei The Verge findet. Zu den Titeln gehören aber Spiele wie Forza Horizon 4, Gears 5 Ultimate Edition, Halo 5: Guardians oder auch Minecraft Dungeons.

Weitere Details zu dem Streaming-Dienst sollen auch im Rahmen des heute stattfindenden Galaxy Unpacked von Samsung offenbart werden.

Via: The Verge Quelle: Xbox.com

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!