Topthemen

Tesla Cybertruck-Quad: Elon Musk bestätigt E-ATV

tesla quad
© White Lightning

Tesla hat vor wenigen Tagen den Cybertruck vorgestellt und damit einen Konkurrenten zu Fords F-150 erschaffen. Bei der Präsentation gab es aber auch ein Quad zu sehen, das auf der Ladefläche des Cybertrucks geparkt wurde. Fans fragten sich, was es damit auf sich hat. Nun hat Tesla-Chef Elon Musk die Katze aus dem Sack gelassen.

Der Cybertruck von Tesla ist offiziell vorgestellt und Fans und Hater der Marke diskutieren, ob er fantastisch oder hässlich ist. Das Quad, das während der Präsentation auf den Truck fuhr, wurde vorerst zur Nebensache. Doch nun hat sich Elon Musk gemeldet und via Twitter die ersten Informationen zum elektrisch angetriebenen ATV veröffentlicht. 

Danach wird es für zwei Personen ausgelegt sein und zuerst eine Option beim Kauf des Cybertrucks  sein. Dass es einzeln verkauft werden wird, hat er zwar nicht explizit erwähnt, doch die Aussagen, dass es „zuerst“ eine Option sein wird, lässt darauf Spekulieren, dass es zu einem späteren Zeitpunkt auch als Stand-Alone-Gefährt zu haben sein wird. 

Die Optik lehnt sich stark an die des Cybertrucks an. Viele harte Kanten und große und ebene Flächen prägen das Äußere des Quad. Die Front besitzt wie der große Bruder eine Lichtleiste statt traditioneller Lampen. Der Look der Felgen und das puristische Aussehen wurden ebenfalls vom Cybertruck übernommen.

Technische Daten des Cybertruck-Quad sind Mangelware

Über die technischen Daten wird derweil wild spekuliert. Konkretes gibt es aber noch nicht zu vermelden. Klar ist, dass der Antrieb per Elektromotor erfolgen wird. Wie groß die Reichweite sein wird und welche Fahrleistungen das Quad beherbergen wird, ist derweil noch völlig unklar.

Neben dem Quad erwähnt Musk auch ein elektrisch betriebenes Motorrad, dass jedoch nicht gezeigt wurde und zu dem noch weniger bekannt ist, als zum E-Quad. Hier begäbe sich Tesla in einen heiß umkämpften Markt mit viel Konkurrenz. Yamaha, Honda, Kawasaki, BMW, Suzuki und Triumph sind nur ein paar der Motorradhersteller, die sich um die Kunden balgen. Mit einem E-Motorrad würde Tesla jedoch ein noch wenig erschlossenes Terrain betreten. Der Motorradmarkt hat noch nicht viele E-Antriebe zu bieten. 

Die besten Klapp-Smartphones im Test und Vergleich

  Bestes Klapp-Smartphone Beste Android-Alternative Bestes Clamshell-Smartphone Beste Foldable-Alternative Beste Clamshell-Alternative Preis-Tipp Das dünnste Klapp-Smartphone
Produkt
Bild OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Fold 5 Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel Fold Product Image Motorola Razr 40 Ultra Product Image Motorola Razr 40 Product Image Honor Magic V2 Product Image
Test
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Fold 5
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Test: Google Pixel Fold
Test: Motorola Razr 40 Ultra
Test: Motorola Razr 40
Test: Honor Magic V2
Preis (UVP)
  • 1.799 €
  • ab 1.899 €
  • ab 1.199 €
  • ab 1.899 €
  • 1.199 €
  • 899,99 €
  • 1.999 €
Angebote
Zu den Kommentaren (2)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 54
    Gelöschter Account 25.11.2019 Link zum Kommentar

    Noch so ein Endzeit-Sci-Fi-Spielzeug für Erwachsene, warum auch nicht?... darum!


  • 77
    Gelöschter Account 25.11.2019 Link zum Kommentar

    Sieht aus wie ein Marsgefährt😁

    Gelöschter Account

VG Wort Zählerpixel