NextPit

Rudelgucken bei YouTube und mehr: Neue Features für Pixel-Nutzer

Update: Update ohne Bugs?! Google veröffentlicht neueste Funktionen!
NextPit Google Pixel 6 Pro camera test
© NextPit

UPDATE:

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Google hat den zehnten Feature-Drop für das Pixel 6 und das 6 Pro veröffentlicht. Das 490 MB große Systemupdate steht zum Download bereit. Als Grund für die Verzögerung nennt Google das beseitigen von Fehlern, was nach den Problemen der vergangenen Monate nur nachvollziehbar ist. Das wichtigste erfahrt Ihr im Video!

ORIGINALTEXT: 

Google hat für seine Pixel-Modelle einen neuen Feature-Drop bereitgestellt. Dabei erhalten die Smartphones neue Funktionen wie die Night-Sight für Snapchat oder Untertitel für Videoanrufe. Das Google Pixel 6 und 6 Pro erhalten das Update allerdings erst etwas später als die Vorgängermodelle.

  • Neuer Feature-Drop für Pixel-Smartphones veröffentlicht
  • Neueste Modelle erhalten das Update im Laufe März 2022
  • Unter anderem erscheinen eine Nachtsichtfunktion für Snapchat und Untertitel für Videoanrufe

Google hat neue Features für seine Pixel-Smartphones vorgestellt. Damit veröffentlichte das Unternehmen nun den insgesamt zehnten Feature-Drop, bei dem sie neue Funktionen auf die Geräte aufspielen, die meist für lange Zeit exklusiv nur auf Pixel-Handys zu finden sind. Dafür wird ein OTA-Update aufgespielt, also ein Over-the-air-update. 

Besitzer innen eines Google Pixel 3a, 4, 4a, 4a (5G) und des Google Pixel 5 können das Update schon jetzt herunterladen. Einige Funktionen sollen nur auf den neuesten Modellen, dem Google Pixel 6 und 6 Pro, verfügbar sein. Allerdings wird die entsprechende Aktualisierung erst später im März bereitgestellt. 

Das sind die neuen Funktionen des Feature-Drops

Eine dieser exklusiven Funktionen ist die Untertitel-Funktion für Anrufe und Videokonferenzen. Vor allem für Menschen, die nicht sprechen können, und sich normalerweise über den Chat unterhalten, ist das eine interessante Neuerung. So wird der eingetippte Text wie ein Untertitel bei einem Film eingeblendet und gleichzeitig laut vorgelesen. 

Google pixel 6 caption
Während der Text vorgelesen wird, seid Ihr gemutet! / © Google

Weitere exklusive Änderungen für das Pixel 6 und 6 Pro betrifft die Night-Sight in Snapchat, wodurch Ihr nun eine bessere Qualität für Nachtaufnahmen in der App erhaltet. Somit will sich auch Google in das diesjährige Thema der Nachtotografie einreihen. Der Live-Übersetzer erhält zudem weitere Sprachmöglichkeiten. So kann die App in Echtzeit Eure Texte in Spanisch, Französisch und Italienisch übersetzen. Auch die Rekorder-App kann Eure Text nun in Spanisch und Italienisch transkribieren. 

Eine weitere Neuerung, die alle Pixel-Geräte betrifft, verändert den Start- und Sperrbildschirm der Smartphones. Durch neue Widgets kann unter anderem der aktuelle Akkustand Eurer Bluetooth-Kopfhörer angezeigt werden. Außerdem erhaltet Ihr eine Meldung zum Abschalten Eures Weckers, wenn am nächsten Tag ein Feiertag ist. Das dürfte für viele wirklich nützlich sein, um an Weihnachten nicht ungewollt um 5 Uhr morgens aufzustehen.

Außerdem könnt Ihr durch den Feature-Drop mit allen Pixel-Modellen YouTube-Watch-Partys durchführen. Normalerweise benötigt Ihr dafür eine App von Drittanbietern, allerdings entfällt das jetzt. Als letzte Neuerung für alle Geräte habt Ihr nun die Möglichkeit Eurem deutschen Google Assistant Sprachbefehle in Französisch, Spanisch und Italienisch zuzurufen. 

Vor allem die Untertitel-Funktion dürfte für einige eine wirkliche Erleichterung bieten. Mit dem Nachtsicht-Update reiht sich Google in den diesjährigen Trend der Nachtfotografie mit ein und folgt Konzernen wie Samsung oder OPPO. Wann das Update für das Google Pixel 6 und 6 Pro genau erscheint, bleibt allerdings noch abzuwarten. 

Was haltet Ihr von dem Update? Ist eine der neuen Funktionen interessant für Euch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Quelle: Google

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!