NextPit

Gratis statt 3,49 €: Ein Mobile-Game-Meisterwerk, ich verspreche es Euch!

Gratis statt 3,49 €: Ein Mobile-Game-Meisterwerk, ich verspreche es Euch!

Als kostenlose App stelle ich heute ein echtes Meisterwerk vor, ich verspreche es! Dabei handelt es sich um das Mobile Game "Homo Machina", das sonst 3,49 Euro kostet. Unter iOS und Android bedient Ihr dabei einen menschlichen Körper, als wäre er eine Maschine. Die wunderschöne Grafik und das coole Sound-Design solltet Ihr nicht verpassen.


  • Homo Machina für iOS und Android aktuell kostenlos (sonst 3,49 Euro)
  • Mobile Game ist von Arte koproduziert worden und glänzt vor allem mit hübscher Grafik
  • Spielbar sowohl auf Englisch, Spanisch, Deutsch und weiteren Sprachen

Ich weiß, mein Versprechen aus der Überschrift ist hoch gegriffen! Aber nach dem Installieren war ich heute Morgen echt begeistert vom Mobile Game "Homo Machina". Denn es regt irgendwie ein Gefühl an, das zuletzt beim Lesen des Kinderbuch-Klassikers "Der talentierte Toaster" bei mir entstand. Denn die Idee bei Homo Machina ist es, komplexe Vorgänge im Körper als von Menschen gesteuerte Maschine darzustellen.

Das wäre nicht sonderlich spannend, wären da nicht die gezeichnete Grafik und das schicke Sound-Design. Denn wie viele App-Tipps in der Vergangenheit auf NextPit ist Homo Machina von Arte koproduziert worden. In-App-Käufe gibt es nicht, Werbung konnte ich beim Anzocken keine finden und auf Wunsch steht Euch Homo Machina auch auf Spanisch, Englisch, Französisch und weiteren Sprachen zur Verfügung. Deutsch ist natürlich auch dabei.

Lohnt sich der Download von Homo Machina?

Zur Story: Ihr startet im Kopf und bekommt zuallererst einen Dialog zwischen einem Chef und seiner Sekretärin mit. Ein recht veraltetes Rollenbild später weckt Ihr die ersten Abteilungen im Körper: Erst das Nervensystem, dann die Gefühle und schon geht's runter in die "Augen-Abteilung". Dort müsst Ihr das Augenlid öffnen und einen Film in die Kamera einlegen, die hinter dem Auge sitzt. So geht das Spiel weiter – es gibt immer wieder kleine Dialoge und Aufgaben, die Ihr lösen müsst.

Homo Machina
Homo Machina glänzt mit einer echt hübschen Grafik!/ © NextPit

Die Grafik ist dabei im Stile der 1920er Jahre gehalten und wird von einem schönen Sounddesign begleitet. Dieses besteht aus schöner Musik und maschinellen Klängen, die gerade über Kopfhörer gut klingen. Eine Sprachausgabe ist leider nicht an Bord. Falls Ihr Homo Machina nicht schon heruntergeladen habt, geht's jetzt noch einmal schnell um den Datenschutz.

Ist der Download von Homo Machina sicher?

Entwickelt wurde Homo Machina von Darjeeling Production, die unter anderem das Spiel "Californium" gebastelt haben. Das heute von mir vorgestellte Mobile Game wurde mit 7 Auszeichnungen gekrönt, die alle auf der Homepage von Darjeeling Production zu finden sind. Eine Datenschutzrichtlinie konnte ich auf der Homepage nicht finden.

Die Homepage Exodus zeigt mir für Homo Machina 5 Tracker an, darunter vier Facebook-Tracker, die für die Analyse von Nutzungsdaten zuständig sind und den Analyse-Tracker "AppsFlyer". Ein fader Beigeschmack, den ich Euch natürlich nicht vorenthalten will!

Wie findet Ihr die Grafik von Homo Machina und wie findet Ihr das Spiel? Habt Ihr es schon ausprobiert? Teilt es mir in den Kommentaren mit!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!