Samsungs neue Wearables: Galaxy Buds Live und Galaxy Watch3 vorgestellt

Samsungs neue Wearables: Galaxy Buds Live und Galaxy Watch3 vorgestellt

Im Rahmen des Unpacked-Events hat Tech-Hersteller Samsung neben seiner Note-Reihe auch die Kopfhörer- und Smartwatch-Sparte um neue Produkte ergänzt. 

Dabei handelt es sich um die Galaxy Buds Live, die lange vor der offiziellen Vorstellung als "Samsungs Beans" im Netz kursierten. Zudem präsentiert der südkoreanische Hersteller eine neue Smartwatch. Die Galaxy Watch3 kommt mit Edelstahlgehäuse und Leder-Armband mit LTE und Sturzsensor. 

Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen: Samsungs Galaxy Buds Live

Auch Samsungs neue True-Wireless-Kopfhörer sind in der neuen Samsung-Farbe Mystic Bronze erhältlich. Zudem wird es eine schwarze sowie weiße Version der bohnenförmigen In-Ear-Kopfhörer geben. Die Galaxy Buds Live kommen mit aktiver Geräuschunterdrückung (ANC) und bieten je nach zugeschalteten Funktionen eine Laufzeit von sechs bis acht Stunden pro Hörer-Ladung. Das Lade-Etui kommt zusätzlich mit einer Kapazität von 472 mAh; Samsung gibt also eine totale Wiedergabezeit von 21 bis 29 Stunden an. 

Samsung Galaxy Buds Live SM R180 Mystic Black Ohrhorer dynamisch CMYKDie Samsung Galaxy Buds Live kommen in ungewöhnlichem Bohnendesign.  / © Samsung

Besonders interessant: Die Galaxy Buds Live sollen nach fünfminütiger Aufladung per Quick Charge eine Stunde Musikwiedergabe leisten. Zudem verfügt das Case über QI-zertifiziertes kabelloses Aufladen. Als Verbindungsstandard setzt Samsung nur auf Bluetooth 5.0. Scalable Codec, Advanced Audio Coding (AAC), Low Complexity Subband Codec (SBC) sind die unterstützten Audio-Codecs. 

Die Galaxy Buds Live werden mit Android (5.0 oder neuer) und iOS (10 oder neuer) kompatibel sein. Wir konnten die Galaxy Buds Live im Vorfeld leider nicht für Euch testen, liefern aber ein ausführliches Review zeitnah nach. Die Galaxy Buds Live kommen zu einer UVP von 184 Euro auf den Markt.

Galaxy Watch3 mit Tizen-basiertem Wearable OS 5.5

Neben neuen Kopfhörern führt Samsung auch eine neue Smartwatch ins Sortiment ein. Die Galaxy Watch3 kommt in zwei Ausführungen als 45-mm-Version und 41-mm-Version in drei verfügbaren Farben (Mystic Bronze, Schwarz, Silber). Gänzlich neue Funktionen der Samsung-Smartwatch sind ein integrierter Sturzsensor und eine LTE-Variante, mit der die Uhr unabhängig vom Smartphone zur Kommunikation und für mobiles Internet genutzt werden kann.

Samsung Galaxy Watch3 SM R850 BT 41mm Mystic Bronze Front offen RGB
Mystic Bronze: Die Galaxy Watch3 kommt in Samsungs neuem Farbton. / © Samsung

Daneben verfügt die Watch3 mit drehbarer Lünette über einen Beschleunigungssensor, Umgebungslichtsensor, plethysmographischer Pulssensor und ein Elektrokardiogramm (EKG-Funktion). 

Galaxy Watch3: Preise (Mit und ohne LTE)

Galaxy Watch3 41 mm Mystic Bronze, Mystic Silver: 418 Euro
Galaxy Watch3 LTE 41 mm Mystic Bronze, Mystic Silver: 467 Euro
Galaxy Watch3 45 mm Mystic Black, Mystic Silver: 447 Euro
Galaxy Watch3 LTE 45 mm Mystic Black, Mystic Silver: 496 Euro

Je nach Größe ist das Display 1,4 Zoll oder 1,2 Zoll groß und wird durch Corning Gorilla-Glas DX geschützt. Der Akku der großen Version fasst 340 mAh Strom, während die kleinere Variante 247 mAh bietet. Bluetooth 5.0 ist auch bei der Galaxy Watch3 der Standard. Dank NFC können Besitzer zudem kontaktloses Bezahlen verwenden. Neben einem Exynos 9110 mit 1,5 Ghz Dual-Core-Prozessor stehen 1 GB RAM und 8 GB interner Speicher zur Verfügung. 

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

5 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • wieso keine Sauerstoffsaettigung? Dafuer muss man wohl auf die 4er warten, was?


  • Cool eine 2 Jahre alte CPU 😂


  • Watch 3: "Dank NFC können Besitzer zudem kontaktloses Bezahlen verwenden". Außer hier und dort... 🤪


    • Und es ist super einfach, EKG durchzuführen! Also bei uns in Korea, wo es geht. Und USA „bald“...also diesmal echt bald...vermutlich. Nicht wie das „bald“, als wir die Active 2 vor fast einem Jahr rausgebracht haben.


      • Eben. Ist einfach lächerlich - "voraussichtlich März 2021" steht auf der Internetseite. Gibt es wahrscheinlich, wenn die Watch 5 rauskommt. Nie etwas kaufen wegen Features die nur versprochen wurden! Als Besitzer der Galaxy Watch "1" hatte ich den Kauf eh schon abgehakt - dafür gibt es mir selbst mit den neuen Funktionen einfach zu wenig Unterschiede. Hab jetzt zum Glück eine ScanWatch von Withings ergattern können - die kann EKG (und mehr) schon zum Start ;) Traue in Sachen Gesundheit Withings auch einfach mehr als Samsung.
        Werde wohl nun munter zwischen den beiden Uhren wechseln (die sind ja schon grundverschieden).
        Anders als im Text beschrieben, gibt es von der ersten Version übrigens auch schon eine LTE-Variante.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!