NextPit

Appsperimente: Google setzt Algorithmen auf Eure Videos und Selfies an

AndroidPIT Google Pixel 2 4540
© NextPit by Irina Efremova

Google hat drei neue Foto-Apps vorgestellt. Diese verwenden von Google entwickelte Algorithmen, um aus Videos und Fotos das Beste herauszuholen. Storyboard und Selfissimo! sind für Android verfügbar, die App Scrubbies nur für iOS.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Storyboard: Videos in Comic-Strips umwandeln

Storyboard verwandelt ein Video ganz automatisch in einen Comic-Strip. Gefällt Euch die aktuelle Zusammenstellung nicht? Dann zieht Ihr einfach das Strip nach unten und Storyboard erstellt ein neues. Dann aber mit einem anderen Farbfilter und mit einem anderen Layout.

google storyboard
Storyboard: Comic-Strips aus Videos erstellen / © Screenshots: AndroidPIT

Selfissimo!

Selfissimo! hilft Euch dabei, mehrere Selfies in Folge zu knipsen. Die App erkennt, wenn Ihr vor der Kamera posiert und schießt ein Foto. Als Ergebnis erhaltet Ihr die Selfies in Schwarzweiß nebeneinander angeordnet. Schade: Ein misslungenes Selfie lässt sich nicht entfernen. Außerdem ist es schwierig, die Anzahl der Fotos zu kontrollieren, denn beendet ist die Session erst, wenn Ihr wieder auf das Display tippt.

selfissimo
Selfissimo: Automatisch Selfie-Bänder erstellen / © Screenshots: AndroidPIT

Nur für iPhone-User ist Scrubbie gedacht. Hier könnt Ihr Videos langsamer oder schneller abspielen und daraus GIF-Animation erstellen.

Mehr zu den Apps gibt es im Google-Blog zu lesen. Probiert Ihr eine der Apps aus? 

Quelle: Google Blog

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   40
    Gelöschter Account 13.12.2017 Link zum Kommentar

    Wieviele Apps die immer wieder raus bringen, die keinen wirklichen Mehrwert bieten und sie dann doch später wieder einstampfen. Wenn Google eines kann, dann das.


    • C. F.
      • Admin
      14.12.2017 Link zum Kommentar

      Und ganz nebenbei lesen diese Algorithmen wohl noch die Metadaten der Fotos aus...ein Schelm, wer Böses dabei denkt.


  • Takeda 12.12.2017 Link zum Kommentar

    Google sollte erst mal an seiner Hardware arbeiten, bevor sie schon wieder neuen Mist verzapfen.


  • Andi R. 12.12.2017 Link zum Kommentar

    Dinge die die welt nicht braucht


  • Tim 12.12.2017 Link zum Kommentar

    Wieso auch eine App mit allen Funktionen integriert bringen, wenn Man mal wieder für jede Funktion eine neue App an die Wand werfen kann...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!