Topthemen

Warum jeder ein CAIO sein will und was es dazu braucht

ai writer adobe stock
© BPawesome/Adobe Stock

In anderen Sprachen lesen:

Mit der rasanten Beschleunigung der KI hat sich ein neuer Trend bei den Job-Positionen entwickelt. Darf ich vorstellen: die CAIOs, Chief AI Officers, die bald auch in einer Chefetage in Eurer Nähe sitzen.

Die Verlockung, CAIO zu werden, liegt nicht nur in der Aussicht auf ein atemberaubendes Gehalt, obwohl das unbestreitbar verlockend ist. Die Position ist auch mit einem erheblichen Maß an beruflichem Prestige verbunden.

An der Spitze der KI-Innovation sind CAIOs die Architekten von transformativen Strategien, die den Unternehmenserfolg in einem zunehmend rücksichtslosen Umfeld vorantreiben, und werden dies auch in Zukunft sein.

Um ein CAIO zu werden, braucht man natürlich eine solide Grundlage in KI-Algorithmen, Machine-Learning-Technologie und Datenanalyse, aber das ist nur der Anfang eines viel breiteren Kompetenzspektrums, das für den Erfolg in dieser Rolle erforderlich ist.

Diese Fachkräfte müssen nicht nur über fundierte technische Kenntnisse verfügen, sondern auch strategische Visionen, Zusammenarbeit und die Fähigkeit, auf hohem Niveau Einfluss zu nehmen, beweisen. Die folgenden Fähigkeiten sind von entscheidender Bedeutung.

Kommunikationsfähigkeiten

Effektive CAIOs sind in der Lage, komplexe technische Konzepte an nicht-technische Interessengruppen zu vermitteln. Dies erfordert hervorragende zwischenmenschliche Fähigkeiten, um den Nutzen von KI-Initiativen zu verdeutlichen, die Zustimmung der wichtigsten Entscheidungsträger zu gewinnen und eine positive funktionsübergreifende Zusammenarbeit zwischen den Organisationen zu fördern. Einflussnahme ist das A und O, wenn es darum geht, eine Kultur der Innovation zu fördern.

Strategische Denkweise

Die Identifizierung von Chancen für die KI-Integration, die Bewertung potenzieller Risiken und die Entwicklung von Umsetzungsplänen sind allesamt Maßnahmen, die sich aus einer umfassenden KI-Strategie ergeben, die mit den übergreifenden Unternehmenszielen in Einklang steht.

CAIOs müssen Trends antizipieren, sich aufkommende Technologien zunutze machen und die Organisation durch sinnvolle Maßnahmen und Prioritäten für den langfristigen Erfolg positionieren. Auf jeden Zug aufzuspringen, reicht nicht aus.

Fokus auf Compliance

In dem Maße, wie sich KI weiterentwickelt, werden auch ethische Überlegungen und Vorschriften für ihren Einsatz immer wichtiger. Auf EU-Ebene ist dies ein heißes Thema, und dank ihres vorausschauenden Denkens gibt es jetzt das EU-KI-Gesetz, das Schutzmaßnahmen für allgemeine künstliche Intelligenz vorsieht.

Der Mitberichterstatter des Ausschusses für bürgerliche Freiheiten, Dragos Tudorach, sagte zur Verabschiedung des Gesetzes: "Die EU hat geliefert. Wir haben das Konzept der künstlichen Intelligenz mit den Grundwerten verknüpft, die die Basis unserer Gesellschaft bilden.

Es liegt jedoch noch viel Arbeit vor uns, die über das KI-Gesetz selbst hinausgeht. "KI wird uns dazu zwingen, den Gesellschaftsvertrag im Herzen unserer Demokratien, unsere Bildungsmodelle, Arbeitsmärkte und die Art und Weise, wie wir Kriege führen, zu überdenken. Das KI-Gesetz ist ein Ausgangspunkt für ein neues Modell des Regierens, das auf Technologie aufbaut. Wir müssen uns jetzt darauf konzentrieren, dieses Gesetz in die Praxis umzusetzen".

CAIOs, die für multinationale Unternehmen arbeiten, werden es noch schwieriger haben. In den USA zum Beispiel werden jetzt viel ältere Gesetze auf KI-Technologien angewandt, was zu Gerichtsverfahren in den Bundesstaaten führt. Und das sind nur die Gesetze eines Bundesstaates, in einem Land.

Ein differenziertes Verständnis der rechtlichen Rahmenbedingungen und ein Engagement für ethische KI-Praktiken sind für CAIOs unerlässlich, wenn sie Vertrauen und Glaubwürdigkeit bewahren und kostspielige Klagen und Geldstrafen vermeiden wollen.

Kontinuierliches Lernen

KI verändert sich rasend schnell, und um der Entwicklung voraus zu sein, muss man sich ständig dem Lernen und der Anpassung widmen. CAIOs müssen bereit sein, sich ständig mit neuen Technologien, Methoden und Best Practices auseinanderzusetzen.

Egal, ob es darum geht, mit den Fortschritten im Deep Learning Schritt zu halten oder neue Anwendungen von KI in verschiedenen Branchen zu erforschen, kontinuierliche Weiterbildung ist der Schlüssel zum Erfolg und wird immer gebraucht.

Kollaborationsfähigkeiten

Erfolgreiche KI-Implementierungen erfordern die Zusammenarbeit verschiedener Teams und Disziplinen und überschreiten Abteilungssilos. CAIOs müssen die Kluft zwischen technischen und geschäftlichen Funktionen überbrücken und eine Kultur der funktionsübergreifenden Zusammenarbeit und des Wissensaustauschs fördern.

Indem sie das Fachwissen von Datenwissenschaftlern, Ingenieuren und Geschäftsführern nutzen, können CAIOs KI-Initiativen vorantreiben, die einen echten Mehrwert bieten.

Seid Ihr bereit für einen Karriereschritt? Besucht das nextpit Job Board, um den nächsten Schritt in Eurer beruflichen Entwicklung zu machen, und seht Euch die folgenden drei KI-Stellen an.

Das Beratungsunternehmen PwC sucht einen Manager in der KI-Beratung für seinen Bereich Risk & Regulatory. Ihr habt einen klaren Blick für das Potenzial von KI und könnt Kunden bei der Einführung relevanter KI-Anwendungsfälle beraten und sie bei der Entwicklung bis zum Betrieb unterstützen. Ein Teil des Projektmanagements ist ebenfalls Teil dieser Aufgabe. Ihr solltet ein Studium der Wirtschafts- oder Naturwissenschaften abgeschlossen haben und über mindestens drei Jahre Berufserfahrung verfügen. Findet hier mehr heraus.

Mit ihrem Engagement für die Entwicklung von KI und die Förderung ihres produktiven Einsatzes im Versicherungswesen stellt Zurich in Köln jetzt einen Data Scientist im Bereich KI ein. Als Teil des Daten- und KI-Teams entwerft und entwickelt Ihr Anwendungsfälle und betreut sie während ihres gesamten Lebenszyklus, von der Pilotierung bis zur Implementierung und Wartung. Analytisches Denken ist gefragt, und Ihr müsst ein starkes Interesse an Pionierarbeit im Versicherungssektor haben. Lest hier mehr über diese Stelle.

Seid Teil der Mission, das beste Kundenerlebnis in der Fintech-Branche zu schaffen, indem Ihr als Machine Learning Engineer bei SumUp in Berlin einsteigt. In dieser Position entwerft, entwickelt und implementiert Ihr KI-Lösungen und -Systeme und sorgt für Zuverlässigkeit, hohe Leistung und Skalierbarkeit. Ihr solltet über umfangreiche Erfahrung in der Arbeit mit LLMs verfügen, einschließlich der Integration in Anwendungen und Prompt-Engineering. Außerdem solltet Ihr Python und die Nutzung von Machine Learning Frameworks sowie Plattformen und Tools wie LangChain, FastAPI und Pytorch beherrschen. Lest die Stellenausschreibung hier.

Wartet nicht darauf, dass Euer idealer Job Euch findet – übernehmt die Kontrolle, indem Ihr Euch noch heute in der nextpit Jobbörse umseht. Dieser Artikel wurde von Amanda Kavanagh geschrieben.

Die besten Smartwatches 2024 im Test und Vergleich

  Beste Smartwatch mit iOS Die beste Outdoor-Smartwatch mit iOS Günstigste Smartwatch mit iOS Beste Android-Smartwatch Beste Android-Alternative Bestes Fitness-Tracking Die beste Smartwatch für Läufer Die beste Akkulaufzeit Die beste kompakte Smartwatch Die beste Schlafüberwachung
Gerät
Bild Apple Watch Serie 9 Product Image Apple Watch Ultra 2 Product Image Apple Watch SE (2022) Product Image Mobvoi TicWatch Pro 5 Product Image Samsung Galaxy Watch 6 Product Image Garmin Fenix 7 Pro Product Image Garmin Forerunner 965 Product Image Withings ScanWatch 2 Product Image Google Pixel Watch 2 Product Image Fitbit Sense 2 Product Image
Zum Test
Zum Test: Apple Watch 9
Zum Test: Apple Watch Ultra 2
Zum Test: Apple Watch SE (2022)
Zum Test: Mobvoi TicWatch Pro 5
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 6
Zum Test: Garmin Fenix 7 Pro
Zum Test: Garmin Forerunner 965
Zum Test: Withings ScanWatch 2
Zum Test: Google Pixel Watch 2
Zum Test: Fitbit Sense 2
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (2)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 4
    maik neumann vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    caio is ein nicht produktiver aufgeblasener Posten.Mehr nicht🤦🏼‍♂️


  • Thomas_S 22
    Thomas_S vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Kann man positiv oder negativ sehen, aber Fachkräfte bzw. Spezialisten werden nie Chief xyz Officer. Früher nicht, heute nicht, und morgen nicht.

VG Wort Zählerpixel