Android 10 herunterladen manuell installieren

Android 10 herunterladen manuell installieren

In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Euch, wie Ihr das Android-10-Update herunterladet und auf Eurem Smartphone installiert. Besonders einfach geht das Update auf Google-Pixel-Geräten, aber auch auf Geräten der Serien Samsung Galaxy S8, S9 und S10 könnt Ihr manuell Android 10 installieren.

Springe direkt zu:

Auf welchen Geräten kann ich Android 10 installieren?

Android 10 wurde zuerst für Google-Pixel- und Android-One-Smartphones freigegeben. Sie erhielten das Update automatisch "Over the Air", installierten es im Hintergrund und aktivierten es beim nächsten Neustart. Mittlerweile steht für Smartphones zahlreicher anderer Hersteller Android 10 zum Download bereit.

Wann erhalte ich das Update auf Android 10?

Die Verteilung von Android-Updates läuft nach wie vor nicht so flüssig wie die von Apple mit iOS, leider. Wenn Ihr ein Flaggschiff-Smartphone der neuesten Generation (zwischen 2019 und 2020) besitzt, könnt Ihr sicher sein, dass Android 10 bereits verfügbar ist. Für alle anderen gilt: Der Rollout liegt in den Händen der Hersteller, die die neue Android-Version für ihre Geräte anpassen und verteilen müssen. Die vor zwei Jahren freigegebenen Flaggschiffe sollten auch für ein Update auf Android 10 in Frage kommen. Bei Geräten der unteren und mittleren Preisklassen ändert sich die Situation jedoch leider. Wenn Ihr in ein Android-One-Gerät investiert habt, könnt Ihr sicher sein, dass Android 10 auf Eurem Smartphone landet.

androidpit android 10 4
Android 10 ist Googles aktuelles Betriebssystem. / © NextPit

So installiert Ihr Android 10 als OTA-Update

Wenn Ihr ein Google Pixel oder ein 2019er Flaggschiff wie das Galaxy S10 in der Hand haltet, geht einfach in das Einstellungsmenü und schaut Euch den Abschnitt über Software-Updates an. Sobald das Update verfügbar ist, stellt sicher, dass Ihr mit dem WLAN verbunden seid und der Akku geladen ist, bevor Ihr Download und Installation des Android-10-Updates startet.

Android 10 manuell installieren …

  • … auf Google-Pixel-Smartphones
  • … auf Samsung-Galaxy-Smartphones
  • … auf OnePlus-Smartphones

… auf Google-Pixel-Smartphones

Könnt Ihr das Update wirklich nicht abwarten, gibt es bei Google offiziell die Möglichkeit, ZIP-Dateien mit dem Android-10-Update herunterzuladen und manuell zu installieren. Hierbei unterscheiden wir zwischen zwei Methoden:

OTA-Images bei Google

Google bietet die jüngsten Android-Updates immer alternativ auch als .ZIP-Datei zum Download an. Diese lassen sich dann per USB-Kabel von einem verbundenen Computer auf dem Smartphone installieren. Diese Methode ist besonders schonend, da sie weitgehend gefahrlos und ohne Datenverlust abläuft. Die entsprechende Schritt-für-Schritt-Anleitung hat sich seit Jahren nicht verändert, daher verweisen wir an dieser Stelle auf unseren Spezial-Artikel:

Android-10-Update per Factory Image

Brutaler geht das Update per Factory Image. Google stellt vollständige System-Abbilder zum Download bereit, damit Software-Entwickler nach fehlgeschlagenen Experimenten ihre Pixel-Smartphones wieder in Gang setzen können. Das im Factory-Image enthaltene Script setzt ein Smartphone auf Werkseinstellungen zurück, installiert aber zuverlässig Android 10.

Auch hierbei haben sich die Handgriffe in den vergangenen Jahren nur unwesentlich geändert. Also verweisen wir gerne auf unsere bestehende Anleitung:

… auf Samsung-Galaxy-Smartphones

Auch für ungeduldige Besitzer von Samsung-Galaxy-Smartphones gibt es die Möglichkeit, Android 10 herunterzuladen und früher zu installieren. Die Routine und die Werkzeuge sind jedoch anders als bei Google-Pixel-Smartphones.

samsung update model number
CAPTION – REPLACE ME! / © NextPit

Die erste Schwierigkeit besteht darin, die richtige Firmware für Euer Samsung-Galaxy-Smartphone zu finden. Als zuverlässige Quelle aktueller Android-Updates zum Download für Samsung Galaxy hat sich samsung-firmware.org erwiesen. Mit einer einmaligen Überweisung von drei Euro in die Ukraine dürft Ihr eine Woche lang Updates für Euer Galaxy-Smartphone in hoher Geschwindigkeit herunterladen.

Im Abschnitt "Telefoninfo" findet Ihr eine Modellnummer. Im Falle des deutschen Galaxy S9 wäre das "SM-G960F". Es ist äußerst wichtig, dass Ihr nur Firmwares für dieses Modell herunterladet und installiert. Andernfalls kann die Installation misslingen oder schlimmer noch Euer Gerät unbrauchbar machen.

Im Unterpunkt Softwareinformationen findet Ihr überdies im Bereich Anbieter-Softwareversion einen längeren Code. In dessen dritter Zeile befindet sich auf deutschen Geräten der Provider-Code. Deutsche Geräte ohne Branding haben "DBT", andere haben VD2 (Vodafone), DTM (Telekom), DDE (Congstar) oder XEG (1&1).

Aber es ist für das Manuelle Update Eures Galaxy-Smartphones auf Android 10 unerheblich, welche Provider-Firmware ihr herunterladet. Jegliches Image für Modelle mit dem Code SM-G960F werden auch darauf funktionieren. Und da es sich meistens um signierte Firmware handelt, agiert Ihr in der Regel im Rahmen Garantiebestimmungen.

Die einzelnen Installationsschritte haben sich in den vergangenen Jahren nur unerheblich geändert. Abgesehen von der Download-Quelle (siehe oben) sind sie sogar gleich geblieben. Daher verweisen wir auch an dieser Stelle gerne auf unser vorhandene Anleitung:

… auf OnePlus-Smartphones

Bei OnePlus-Smartphones gehen manuelle Software-Updates am einfachsten. Laden von der offiziellen Download-Website Android 10 für euer OnePlus-Gerät herunter. Kopiert die Zip-Datei auf Euer Smartphone. Öffnet dort …

  • Einstellungen
  • System-Update.
  • Klickt oben rechts auf ⚙️ Einstellungen
  • Lokales Upgrade
  • Findet die .zip-Datei …

… und klickt zum Schluss auf Installieren.

Fazit

Da inzwischen etliche Hersteller regelmäßige Updates liefern, ist der manuelle Download von Android 10 kaum noch nötig oder hilfreich. Im Falle Samsung ist er sogar recht risikobehaftet, da ein kleiner Fehler Eurerseits das Telefon unbrauchbar machen kann; immerhin im Rahmen der Garantiebestimmungen. Google und OnePlus machen es ihren Nutzern erfreulich einfach, ihre Geräte händisch zu aktualisieren.

Wollt Ihr Android 10 früher auf Eurem Smartphone installieren? Oder ist Euch das zu viel Aufwand und Ihr wartet lieber? Hinterlasst gerne einen Kommentar mit Eurer Meinung und Euren Erfahrungen.

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • geht das auch auf einem Xperia 5 ?


  • Was ist eigentlich mit dem Geräten die Trebel können?


  • Fürs oneplus 7 pro gibt es seit gestern zwar nur die erste Android 10 Beta, aber die läuft astrein 👍


  •   77
    Gelöschter Account 04.09.2019 Link zum Kommentar

    Muss man Android 10 unbedingt sofort installieren? Lieber noch 1 Monat warten. Meist ist es so, dass bei Neuerscheinungen gleich im Anschluss diverse Fehlermeldungen kommen, die dann durch neuste Update verbessert werden. Bereue heut noch beim S8, gleich Android 8 installiert zu haben als es raus gekommen ist. Vollgestopft mit Fehlern, was dazu führte das nichts mehr ging.

    Hier fehlt die Frage:"Ob man unbedingt Android 10 (Q) haben muss?".
    Wer Android 9 sein eigenen nennt und Android 10 nicht für das Smartphone erscheint, muss nicht in Panik geraten. So groß sind die Unterschiede nicht unbedingt. Die meisten Neuerungen lassen sich per App nachrüsten.


    •   20
      Gelöschter Account 04.09.2019 Link zum Kommentar

      Gestern Abend installiert, läuft einwandfrei. Allerdings war das in der Beta auch schon der Fall.

      Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account 04.09.2019 Link zum Kommentar

        Nennt das Pixel 2 dein eigen? Muss ja nicht bei jedem Smartphone so sein.


      •   20
        Gelöschter Account 04.09.2019 Link zum Kommentar

        Pixel 2XL 😉

        Gelöschter Account


    • Als es noch keine Phase der halbjährigen Open Beta Phasen gab, war dieser Einwand noch richtig. Mittlerweile laufen die letzten beta Versionen schon so stabil und fehlerfrei, dass man da wenig Sorge haben muss.

      Gelöschter Account



      • Weil das Booten 10 Minuten länger gedauert hat und einige deswegen ungeduldig wurden und gleich nen Bootloop vermutet haben?


      • Mehr als 10 Minuten? Im Artikel ist die Rede von 30 Minuten bis 6 Stunden. Und ehrlich: solch ein Verhalten eines Top-Modells ist weder üblich, noch normal. Es scheint ja auch nicht drauf hingewiesen zu werden, dass der Neustart des Systems so lange Zeit in Anspruch nehmen kann/wird.
        Selbst mein Galaxy S GT-I9000 hat nach Aufspielen einer Custom ROM niemals mehr als 5 Minuten für einen Neustart gebraucht.
        Offensichtlich gibt es hier eine enorme Diskrepanz zum Beta-Programm und es ist folgerichtig sinnvoll, sich erst einmal mit dem Update Zeit zu lassen, bis der Fehler behoben ist.


      • ich hatte mit meinem Pixel 2 keine Probleme. lief so wie bei jedem Update zuvor


    • @Karsten

      Hab dir einen Daumen gegeben für deinen Post. Hätte auch gerne 5 gegeben, aber das geht ja leider nicht.


  • Sorry Titel und Inhalt passen nicht zusammen. Ich dachte man kann jetzt Android 10 auf x beliebigen Handy installieren. Wie beim windows. Ohne Marken Einschränkung.


  • Bootloop mit Löschen der Cache-Partition übern Recovery Mode beheben? Kinners... Es gibt gibt seit Android 9 im RM keine Option zum Löschen des Caches!


  • Aber wiesousste ich dann unter LineageOS auf meinem Nexus 5 immer neben dem weglassen von Root einen Kernel Flaschen, der dem Bootloader Status immer als geschlossen Weitergabe? Wenn ich das nicht gemacht habe ging keine einzige SaftyNet App.


  • Aber auf meinem alten Nexus 5 damals wurde nach dem Entsperren des Bootloaders von SaftyNet unter LineageOS immer genau das bemängelt. Ich musste damals immer einen veränderten Kernel installieren, der den entsperren Bootloader nicht an SaftyNet weitergibt. Hat Google da was geändert?


  • Boh ey, ich nicht durchsteigen. Geht doch sicher auch über OTA ? und Sim Karte, Oder muss man sich im Falle das man kein WLAN hat, ein freies WLAN oder Internetcafee suchen. Und wie macht man ein Handy Backup? Ohne PC, geht man da erst zu einem Reparaturservice, und lässt machen? Das ist nämlich der Grund warum ich nicht auf Micro SD verzichten möchte. Meine Fotos park ich da eh, und dann mach ich Backups von den APK,s der Apps, nen paar Viedeos sind da auch noch drauf, für die Telenr. reicht mir die Sim, Im Falle das ich neu einrichten muss, spar ich so neue Downloads. Lesezeichen gehen dann leider flöten.


  • Sorry, aber wenn ich den Bootloader entsperren muss ist das nicht gerade gut. Dann gibt es nen Haufen Apps die nicht mehr funktionieren. Alle die auf Googles SaftyNet zurückgreifen wie z.B. Google Play. Oder habe ich da veraltete Infos?

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!