Topthemen

Asus zeigt Tegra-4-Tablet, Fonepad Note und günstiges MeMo Pad

Asus zeigt Tegra-4-Tablet, Fonepad Note und günstiges MeMo Pad

Asus hat auf der Computex in Taiwan das Transformer Pad Infinity vorgestellt. Das 10-Zoll-Tablet hat den brandneuen Nvidia-Chipsatz Tegra 4 an Bord. Außerdem im Portfolio der Taiwaner: Das FonePad Note, ein Phablet mit Stylus, zwei neue Tablets aus der "MeMo Pad"-Reihe und ein Tablet-Laptop-Hybrid, der mit Android und Windows läuft.

asus logo 2
© NextPit

Lange war nicht klar, wer der erste Hersteller sein wird, der ein Gerät mit Nvidias neuem Chipsatz Tegra 4 auf den Markt bringen wird. Er wurde im Januar auf der CES in Las Vegas vorgestellt, und so wie es aussieht, bekommen wir jetzt die ersten Geräte zu Gesicht, die Tegra 4 verbaut haben.

ASUS Transformer Pad Infinity 3
Das Transformer Pad Infinity mit Tegra 4 unter der Haube. / © Asus

Transformer Pad Infinity: Tegra 4 und Ultra HD im Aluminium-Gehäuse

Das Transformer Pad Infinity hat ein 10,1-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und wird von einem Tegra-4-Chipsatz mit 1,9 Gigahertz angetrieben. Außerdem an Bord: USB 3.0, Bluetooth 3.0, 32 Gigabyte interner Speicher und 4K-Output via HDMI. Damit kann das Tablet hochauflösende Inhalte in Ultra HD (3.840 x 2.160 Pixel) an geeignete TV-Geräte übertragen. Es steckt laut Engadget in einem schicken Aluminiumgehäuse, ähnlich wie die aktuellen Zenbooks und die Vorgänger-Generation der Infinity-Serie. In einem optionalen Tastaturdock befindet sich ein SD-Steckplatz für die zusätzliche Erweiterung des internen Speichers.

ASUS Transformer Pad Infinity 2
Edles Äußeres: Das Aluminiumgehäuse des Transformer Pad Infinity. / © Asus

FonePad Note: Sechszöller mit Stylus

Einen Seitenhieb gegen Samsung erlaubt sich Asus mit dem FonePad Note: Das 6-Zoll-Gerät mit 1080p-IPS+-Display hat nicht nur seinen Namenszusatz von Samsungs Phablet-Reihe geborgt, sondern wird wie das Vorbild aus Korea auch mit einem eingebauten digitalen Stift vertrieben. Das Phablet kommt mit zwei Kameras (1,2 Megapixel vorne, 8 Megapixel hinten), Stereolautsprechern an der Front und einem Dual-Core-Prozessor mit 1,6 Gigahertz und 2 Gigabyte Arbeitsspeicher. 3G und HSPA+ werden wie beim größeren Fonepad ohne Stylus auch unterstützt, Infos zu Preis und Verfügbarkeit gibt es noch nicht.

ASUS Fonepad Note FHD 6 1
Phablet mit Stylus: Asus guckt beim FonePad Note bei Samsung ab. / © Asus

MeMo Pad HD 7 und FHD 10: Günstiger Tablet-Nachwuchs 

Außerdem auf der Präsentationsliste von Asus: Zwei neue Geräte aus der "MeMo Pad"-Reihe. Das MeMo Pad FHD 10, ein Zehnzöller mit Dual-Core-Chipsatz von Intel, Android 4.2 Jelly Bean und einer Display-Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel, das mit 16 oder 32 Gigabyte Speicher kommen soll. Das MeMo Pad HD 7, ein Nachfolger für das Nexus 7 mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, einer 5-Megapixel-Kamera und Quad-Core-Prozessor, außerdem mit einem Steckplatz für microSD-Karten. Das Tablet, das mit der veralteten Android-Version 4.0 gezeigt wurde, soll in den USA schon ab 149 Dollar mit 16 Gigabyte internem Speicher erhältlich sein. 

ASUS MeMO Pad FHD10 3
Nachwuchs im Tablet-Stall: Das MeMo Pad FHD 10 von Asus. / © Asus

Transformer Book Trio: Android und Windows unter einer Haube

Interessant ist auch das Transformer Book Trio, mit dem Asus die Grenzen zwischen Android und Windows verwischt. Im Tablet-Modus läuft das 11,6-Zoll-Gerät mit Android 4.2 Jelly Bean, sobald es aber an das Keyboard-Dock angeschlossen ist, kann man per Hotkey zwischen Android und Windows hin- und herschalten. Um das zu ermöglichen, gibt es zwei separate Prozessorsätze und zwei Akkueinheiten. Im Tastaturdock steht 1 Terabyte Speicher zur Verfügung, das Tablet hat Platz für 64 Gigabyte. Ein Marktstart ist für das dritte Quartal 2013 geplant, Preise sind nicht bekannt.    

ASUS Transformer Book Trio 2
Android und Windows unter einer Haube: Das Asus Transformer Book Trio vereint beide Welten. / © Asus

Quelle: Engadget

Die besten Smartwatches 2024 im Test und Vergleich

  Beste Smartwatch mit iOS Die beste Outdoor-Smartwatch mit iOS Günstigste Smartwatch mit iOS Beste Android-Smartwatch Beste Android-Alternative Bestes Fitness-Tracking Die beste Smartwatch für Läufer Die beste Akkulaufzeit Die beste kompakte Smartwatch Die beste Schlafüberwachung
Gerät
Bild Apple Watch Serie 9 Product Image Apple Watch Ultra 2 Product Image Apple Watch SE (2022) Product Image Mobvoi TicWatch Pro 5 Product Image Samsung Galaxy Watch 6 Product Image Garmin Fenix 7 Pro Product Image Garmin Forerunner 965 Product Image Withings ScanWatch 2 Product Image Google Pixel Watch 2 Product Image Fitbit Sense 2 Product Image
Zum Test
Zum Test: Apple Watch 9
Zum Test: Apple Watch Ultra 2
Zum Test: Apple Watch SE (2022)
Zum Test: Mobvoi TicWatch Pro 5
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 6
Zum Test: Garmin Fenix 7 Pro
Zum Test: Garmin Forerunner 965
Zum Test: Withings ScanWatch 2
Zum Test: Google Pixel Watch 2
Zum Test: Fitbit Sense 2
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (22)
Johannes Wallat

Johannes Wallat
Redakteur

Johannes bekam vor vier Jahren sein erstes Android-Smartphone, und das hat ihm so gut gefallen, dass er dem kleinen grünen Männchen seither treu geblieben ist. Ausführliche Testberichte, Vergleiche und Kameratests sind sein Steckenpferd, er liebt neue Hardware und stürzt sich auf alle Geräte und Gadgets, die in der Redaktion eintreffen. Seine Mission ist die Suche nach dem perfekten Smartphone, doch als gebürtiger Westfale ist er nicht so leicht zufrieden zu stellen. Sachdienliche Hinweise nimmt er jederzeit gerne entgegen!

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
22 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 31
    PeterShow 04.06.2013 Link zum Kommentar

    Meine Lautsprecher an Nexus 7 funktionieren wunderbar


  • ilias 30
    ilias 04.06.2013 Link zum Kommentar

    @ Olaf

    Wenn Asus ein Nexus 7 für wenig Geld baut, dann sollte jedem klar sein, dass keine hochwertigen Komponenten verbaut sind. Und im Falle von Garantieansprüchen kommt natürlich die gleiche Qualität rein. Such die Schuld bei google und nicht bei Asus. Google diktiert den Preis.


  • 7
    Olaf Reinecke 04.06.2013 Link zum Kommentar

    Nie mehr Asus nachdem nun schon zum zweiten mal bei meinem Nexus 7 die Lautsprecher kaputt gegangen sind? Wie kann Asus bei einer Reparatur die gleichen qualitativ schlechten Lautsprecher in einem Garantiefall wieder einbauen? Nie mehr Asus!


  • Eduard U. 17
    Eduard U. 03.06.2013 Link zum Kommentar

    alles interessante geräte :)
    aber ich warte ja immer noch auf das padfone infinity.... wenn das hier raus kommen sollte, dann haben sich alle anderen sachen eh erledigt ;-)


  • 8
    Dominik Schön 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Es gibt schon ein Hands On vom MeMo Pad HD 7 und dort ist Android 4.2.2 installiert - nicht Android 4.0

    http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=VtCugmpOcGs


  • 18
    Gelöschter Account 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Bin gespannt wie lange das Infinitiy auf sich warten lässt. Hört sich echt gut an


  • Georg R. 18
    Georg R. 03.06.2013 Link zum Kommentar

    FonePad Note, interessant, aber hätten sie nicht gleich ein 7" teil mit stift bringen können?


  • Clemens C. 22
    Clemens C. 03.06.2013 Link zum Kommentar

    „Asus guckt beim FonePad Note bei Samsung ab" und bei HTC wegen der beiden Frontlautsprecher


  • 17
    Esat S. 03.06.2013 Link zum Kommentar

    TF800 ?? wer weiß :D


  • My1 37
    My1 03.06.2013 Link zum Kommentar

    schon lol dass beide gleich genannt werden aber das Infinity 2 senkt wahrscheinlich den Preis des ersten infinity, yay...

    aber wie isn die modellbezeichnung vom Infinity 2???


  • Johannes Wallat 30
    Johannes Wallat 03.06.2013 Link zum Kommentar

    @Philipp: Ja, die Produktbezeichnung ist etwas verwirrend. Das Tablet, das Asus auf der Computex gezeigt hat, ist das "neue" Transformer Pad Infinity. Die technischen Daten unterscheiden sich, äußerlich sehen sie sich aber sehr ähnlich.


  • My1 37

  • Johannes Wallat 30
    Johannes Wallat 03.06.2013 Link zum Kommentar

    @Philipp: Das Transformer Pad Infinity wurde heute vorgestellt, du meinst wahrscheinlich ein anderes. Ist ja nicht immer leicht, da den Überblick zu behalten.


  • ilias 30
    ilias 03.06.2013 Link zum Kommentar

    @ Admins

    Wieso kann man seine Kommentare hier nicht bearbeiten?


  • ilias 30
    ilias 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Sorry, meinte Asus


  • ilias 30
    ilias 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Was nützt es das Samsung Geräte vorstellt und diese dann hierzulande nicht verkauft werden.
    Warte schon eine Ewigkeit auf das Padphone Infinity.
    Gerüchten nach soll es in Deutschland nicht verkauft werden. Dann wird es wohl ein Samsung. Geld verdienen wollen die anscheinend nicht.


  • My1 37
    My1 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Das infinity gibt doch schon ne weile, is da nicht n Fehler?


  • 37
    redheat21 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Ich denke beim PhonePad Note werden die Samsung Anwälte schon mal die Messer wetzen.


  • 0815 23
    0815 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Na das macht Laune.
    Bin echt gespannt .


  • 4
    Hani 03.06.2013 Link zum Kommentar

    Das Transformerbook trio hört sich wirklich gut an, was sich nicht gut anhört ist wohl das Loch im Konto beim erwerb des Geräts^^

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel