Aus dem Pixel 2 XL gelernt: Bestnoten für's Display des Pixel 3 XL

Update: Das Display kommt von Samsung
Aus dem Pixel 2 XL gelernt: Bestnoten für's Display des Pixel 3 XL

Nach dem für ein Flaggschiff-Smartphone desaströsen Display beim Pixel 2 XL gibt es Entwarnung für das Pixel 3 XL. Hier hat Google alle Register gezogen und erzielt bei DisplayMate in allen Bereichen die Bestnote.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Im vergangenen Jahr enttäuschte das Pixel 2 XL vor allem beim Display. Eine schlechte Blickwinkelstabilität, blaue Färbung aus spitzem Winkel und schnelles Einbrennen von Inhalten machten daraus eine Enttäuschung. Aber Google hat gelernt und legt dem jüngsten Test von DisplayMate beim Pixel 3 XL ein Top-Display vor.

Und wie ein Teardown der Reparaturexperten von iFixit zeigt, kommt das Display wie zu erwarten von Samsung. Das lässt sich allerdings im Fall eines Schadens nur schwer reparieren, da dafür das Gerät komplett auseinander genommen werden muss. Hinzu kommt ein Einsatz von viel Kleber. Daher vergeben die Experten auch nur einen Reparierbarkeits-Score von 4 von 10. 

Den Testergebnissen zufolge bietet das Display des neuen Pixel-Smartphones die höchste absolute und variable Farbgenauigkeit bei Änderung des Display-Inhalts aller bislang von Display-Mate getesteten Smartphones-Panels. Ebenfalls Bestnoten gibt es für das Kontrastverhältnis, die geringe Reflexion (4,3 Prozent), niedrige Helligkeitsvariation (28 Prozent bei 30 Grad Neigungswinkel) und die hohe Displayauflösung von 3K (2.960 x 1.440 Pixel).

AndroidPIT pixel 2 xl display 1450
Das Display des Pixel 2 XL (li) konnte es im Vorjahr nicht mit der Konkurrenz wie dem Galaxy S8+ (re) aufnehmen. / © NextPit

Display des Pixel 3 XL zum besten Smartphone-Display gekürt 

Entsprechend vergeben die Experten an das Pixel 3 XL auch den Award für das beste Smartphone-Display und damit die Gesamtnote A+. Allerdings sei dazu gesagt, dass es sich dabei um keinen alleinigen Titel handelt. Auch das Samsung Galaxy S9, Galaxy Note 9, iPhone X und iPhone XS (Max) haben den Titel inne.

Den Experten zufolge ist das Display des Pixel 3 XL, dank der nahezu perfekten Kalibrierungsgenauigkeit und einer hervorragenden Gesamtleistung, visuell mit nichts anderem als "perfekt" zu bezeichnen. Insgesamt reiht sich das Google-Smartphone damit in die Top-Liga bei Samsung und Apple ein, wo das Pixel 2 XL im vergangenen Jahr eigentlich hätte sein müssen.

Den wie üblich sehr umfangreichen Test von DisplayMate findet Ihr an dieser Stelle

Quelle: DisplayMate

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • NilsD 16.10.2018

    Wieso berichten eigentlich immer alle nur über das XL was eher die wenigsten interessiert? Nur weil's ein größeres Display und nen Pömpel inner Mitte hat?

16 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tja da sieht man mal das ganze Potential von Samsung, selbst deren B Panels holen noch Titel im Pixel 3XL. Eigentlich verständlich, dass sie ihre selektierten 1A Panels für ihre S und Note Serie zurücklegen.


  • Es gibt anscheinend keinen "Outdoor"-Modus und das ist bei maximal rund 400nits alles andere als gut. Die Helligkeit ist sehr wichtig und da hinkt das 3 XL hinter dem XS Max und vor allem dem Note9 extrem hinterher, weshalb sich mir nicht erschließt, wieso das Display das beste Panel sein soll. Sicherlich ein gutes bis sehr gutes Panel, aber das Beste? Damit habe ich meine Probleme.

    Gelöschter AccountTobias R.


  • Das Note 9 ist mit 700 Nits sehr viel heller als das Pixel 3.
    Das ist ein absolutes No-Go.


    • Bei weniger weißem Inhalt (wie oft stellt man denn bitte 100% weiß dar? ^^) kommt das Note9 sogar auf über 800 und bei sehr wenig Weiß sogar auf über 1000 nits...


  • Wieso berichten eigentlich immer alle nur über das XL was eher die wenigsten interessiert? Nur weil's ein größeres Display und nen Pömpel inner Mitte hat?


  • Ich hab bei meinem Pixel 2 XL überhaupt kein Problem mit Display....Blaustich etc.

    Error


  • Also gemäß dem heutigen ComputerBase Test ist gerade das Display ein Negativpunkt. Gerade mal 400nits und man vermutet die Samsung B- Panels, da die aktuellen Samsungs und Apples 61% mehr Helligkeit hinkriegen.


  • Scheinbar kommt das Display auf gerade mal ~430 Candela, ist damit dunkler als das des Pixel 2 XL(490cd) und auf einem Level mit dem Pixel 2(420cd).
    Für den wahrgenommenen Kontrast ist Helligkeit aber sehr wichtig.
    Deswegen kann das Display im Labor noch so gut abschneiden, das des Note 9 oder iPhone Xs Max wird subjektiv dennoch viel besser aussehen.


  •   77
    Gelöschter Account 16.10.2018 Link zum Kommentar

    Toller Bericht 👍


  • Da ich die Info nirgends finde, wer ist denn der Hersteller des OLEDs? Ich nehme an Samsung?

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!