Topthemen

Gratis statt 1,79 €: Abenteuer-Spiel für Grafik-Fans

Trick Art NextPit banner
© nextpit

In unserer heutigen App-Empfehlung dreht sich alles um optische Illusionen für Android-Smartphones. Wer mal Lust hat, sich vom typischen Abenteuer-Genre loszusagen und etwas Neues probieren möchte, sollte bei unserem heutigen Tipp auf jeden Fall zuschlagen. Wir haben uns die Geschichte des kleinen Aiden angeschaut und sagen Euch, ob sich die App für Euch lohnt.


  • "Trick Art Dungeon VIP" ist bis Morgen im Google Play Store gratis erhältlich, normalerweise kostet es 1,79 Euro.
  • Das Game hat mehr als 10.000 Downloads und eine durchschnittliche Bewertung von 3,6 Sternen.
  • Verfügbar in Englisch, Japanisch, Koreanisch und trad. Chinesisch.

"Mom? Dad? Where are you? I miss you."

Wer das Spiel startet, wird sofort merken, wie viel Liebe darin steckt. Die Polygon-Grafik erinnert stark an Spiele wie "The Journey", allerdings kommt noch ein toller Soundtrack hinzu, der zum Träumen einlädt. Ich habe mich von Anfang an in die Welt des kleinen Aiden gezogen gefühlt. Das Spiel ist sowohl für Android als auch für iOS erhältlich, allerdings nur im Google Play Store kostenlos. 

Warum lohnt sich der Download von "Trick Art Dungeon VIP"?

Das Spiel dreht sich um optische Illusionen. Von daher ist auch die Spielweise sehr intuitiv. Gesteuert wird der kleine Aiden, also Eure Spielfigur, per Tipp auf den Bildschirm. So nutzt Ihr beispielsweise auch die in der Welt verstreuten Gegenstände, um Euch Türen zu öffnen oder Wege zu bahnen, wo vorher keine waren. Das Spiel hat viele Rätselelemente, die vor allem zu Beginn noch recht einfach wirken. Sollte sich der Schwierigkeitsgrad dennoch zu sehr steigern, gibt euch das Spiel nach einiger Zeit Tipps, was Ihr machen könnt. 

Trick Art NextPit 3
Im Prolog trefft Ihr bereits auf einen ägyptischen Gott! / © NextPit

Vor allem die Grafik und der Soundtrack machen diese App aus. Die "Polygone-2D-Grafik" ist in der heutigen Zeit von Handy-Games wie Wild Rift oder Lineage II vielleicht nicht mehr zeitgemäß, allerdings merkt man, wie viel Liebe in den Details steckt. So habt Ihr bereits zu Anfang im Museum viel zu erkunden und auch die kleinen Helfer sind mit viel Liebe animiert worden. Hinzu kommt ein Soundtrack, der zum Träumen einlädt und die Spielatmosphäre perfekt unterstützt. Ihr merkt schon, ich persönlich fand die Atmosphäre im Spiel wirklich toll und würde nur zu gerne weiterspielen.

Trick Art NextPit 2
Da ist der Gegner platt! Mit dieser Art optischer Illusionen kämpft Ihr Euch durch das Mobile Game. / © NextPit

Respektiert "Trick Art Dungeon VIP" Eure Privatsphäre?

Das Spiel ist für die gesamte Familie geeignet und erfährt ständig neue Updates. In der "VIP-Edition" müsst Ihr euch um Werbung ebenfalls keine Sorgen machen, denn die wird mit diesem kostenlosen Download ausgeschaltet. Mit einem Blick auf Exodus fällt allerdings auf, dass nicht nur eine Berechtigung gegeben werden muss. Insgesamt drei Tracker und 12 Berechtigungen erhält das Spiel, welche allerdings alle kein Problem darstellen. 

Ebenfalls 1 Monat lang kostenlos: Waipu.tv
Fast 170 TV-Sender auf bis zu 5 Geräten gleichzeitig

Das Spiel ist leider nicht auf Deutsch erhältlich. Die 3,6 Sterne-Bewertung dürfte ebenfalls einige abschrecken, bei genauerer Betrachtung der Rezessionen fällt allerdings auf, dass die negativen Bewertung daher rühren, dass das Spiel keine gerooteten Geräte unterstützt. Wer sein Android-Gerät also rootet, wird das Game leider nicht spielen können. Auf unseren Geräten in der Redaktion ließ sich das Spiel auf jeden Fall problemlos starten und spielen.

Was haltet Ihr von Indie-Games wie Trick Art Dungeon? Ich persönlich bin ein Fan von Indie-Spielen und freue mich immer, welche auszutesten. Als Gaming-Nerd hat mich das Spiel sofort in seinen Bann gezogen und ich kann kaum abwarten, es weiterzuspielen. Geht es euch ähnlich, dann greift schnell zu und falls nicht, dann haben wir täglich neue App-Tipps und zweimal wöchentlich unsere Listen mit kostenlosen Anwendungen für Euch!

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
Zu den Kommentaren (1)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Dort lernte ich Technik erst so richtig lieben und verfasste auch meine eigenen Testberichte. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 29
    Babb 16.12.2021 Link zum Kommentar

    Irreführende Überschrift!
    IOS wird nicht erwähnt und kostet zudem 1,90 €!
    Wünsche zur Plattform (Angabe ob Android oder IOS) und Sprache im Thread-Titel werden geflissentlich ignoriert.
    Ab jetzt klicke ich persönlich keinen Vorschlag mehr ab, wo zumindest die Plattform nicht erkennbar ist!

VG Wort Zählerpixel