NextPit

Nach langem Streit: Google und Amazon einigen sich beim Streaming

chromecast firetv 03
© NextPit por Stella Dauer

Nach ewigen Streitereien ist es endlich soweit: Amazon und Google haben sich geeinigt und bringen die wichtigsten Streaming-Apps des jeweils anderen in den eigenen Produkten unter.

Seit Jahren hänseln sich Amazon und Google gegenseitig. Erst hat Amazon aufgehört den Chromecast auf der eigenen Plattform zu verkaufen und Google dann die YouTube-App für den Fire TV (Stick) zurückgezogen. Doch nach einer gefühlten Ewigkeit ist es nun endlich soweit: Beide Unternehmen scheinen sich zumindest in zwei Punkten geeinigt zu haben.

Wie beide gemeinsam mitteilen, wird die offizielle YouTube-App wieder auf den Fire TV zurückkehren. Damit kann man wieder ohne den Umweg über den Browser Videos der größten Video-Plattform der Welt auf seinem Fernseher schauen. Aber auch für Besitzer eines Chromecast gibt es gute Nachrichten. Denn über die lässt sich endlich auch bald Amazon Prime Video auf den großen Bildschirm streamen. All das soll im kommenden Monat geschehen.

chromecast
Auf die Chromecast-Unterstützung warten Prime-Nutzer schon lange. / © Google

Etwas länger lässt eine weitere Neuerung auf sich warten. Die Apps YouTube TV und YouTube Kids soll erst in den kommenden Monaten für die Amazon-TV-Geräte verfügbar sein. Die Prime-Video-App für Android TV wird ebenfalls noch eine Weile auf sich warten lassen, so die beiden Unternehmen.

Welches Streaming-Gerät benutzt Ihr Chromecast oder Fire TV? Oder lasst Ihr alles über Euren Smart TV laufen?

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

14 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Mr. Android 22.04.2019 Link zum Kommentar

    Hat sehr lange gedauert diese Streitere zwischen beiden Onlinegiganten...

    Zum Glück konnte ich mit meinem WebOS TV alles trotzdem super nutzen ohne zusätzlicher Sticks an HDMI Anschlüssen 📺


  • topper harley 19.04.2019 Link zum Kommentar

    Also ich nutze magenta und die prime app ist grottenschlecht. Andauernd bekomme ich die Meldung dass die Bandbreite nicht ausreichen würde... Was völliger Quatsch ist da ich fibre to the home habe. Von daher sehe ich dem Ganzen sehr wohlwollend entgegen.


  • DiDaDo 19.04.2019 Link zum Kommentar

    Sehr gut. Genau wegen diesem Quatsch betreibe ich aktuell beide Sticks. Fire TV für Prime und Netflix, CC für Youtube und G Play Filme. Wäre schon mal was wenn zweiteres zeitig ne schnelle Integration bekäme. Dann könnte ich den Chromecast verscherbeln. YouTube bekommt man wenigstens noch über nen umständlichen Sideload auf den FTV.


  •   77
    Gelöschter Account 19.04.2019 Link zum Kommentar

    Ich nutze von Amazon das Fire TV Stick und bin soweit zufrieden.


  • Dennis R. 18.04.2019 Link zum Kommentar

    Nutze keinen dieser Lebenszeiträuber


  •   13
    Gelöschter Account 18.04.2019 Link zum Kommentar

    Ich hab gar keinen Fernseher! 😂


    • Th. O. 19.04.2019 Link zum Kommentar

      Du Armer😉

      Andy


    • DiDaDo 19.04.2019 Link zum Kommentar

      Interessiert hier für den Artikel wirklich niemanden!


  • Al Bundy II. 18.04.2019 Link zum Kommentar

    Endlich Prime Video auf dem Chromecast! 😊👍🏻


  • Daniel 18.04.2019 Link zum Kommentar

    Alles läuft direkt über den Fernseher. Mein Smart TV hat alle für mich wichtigen Apps an Bord


    • Paella Mixta 19.04.2019 Link zum Kommentar

      Ging schon immer super...warum ging der Streit überhaubt?👍💡


      • Sascha G. 23.04.2019 Link zum Kommentar

        Wahrscheinlich mit sowas, wie: Jeff Bezos hat mir mein Eimerchen weggenommen... Und auf einmal wollten sie nicht mehr miteinander spielen

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!