NextPit

Dein neuer Job wartet schon – Jobbio und NextPit gehen Partnerschaft ein

NextPit Jobbio
© Gonzalo Aragon / Shutterstock.com, Collage: NextPit

In der NextPit-Navigationsleiste gibt es einen neuen Punkt und an mehreren Stellen unserer Seite finden sich neue Widgets. Dabei dreht sich alles um Jobs. Hintergrund ist eine Partnerschaft, die NextPit nun mit Jobbios Amply Network eingegangen ist. Das Ziel dabei ist, Unternehmen mit Top-Kandidaten zu verbinden.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Eigentlich leben wir gerade in verrückten Zeiten. Während derzeit überall auf der Welt über eine starke Wirtschaftskrise diskutiert wird, gibt es überall Millionen unbesetzter Jobs. Unternehmen suchen händeringend nach passenden, fähigen Leuten und tun sich unendlich schwer offene Stellen zu besetzen (Apropos: Suchst Du zufällig gerade einen Job als Tech-Editor…?).

Hier bei NextPit gibt es jeden Monat Millionen von Leserinnen und Lesern. Alleine statistisch gesehen, dürfte es viele Menschen geben, die bei NextPit über neue, spannende Positionen stolpern.

Das sieht wohl auch Jobbio so. Deren CEO, Stephen Quinn, sagt über unsere Partnerschaft: „NextPit ist das einzige Online-Fachmagazin, das den digitalen Lifestyle-Sektor in Europa abdeckt und in sechs verschiedenen Sprachen veröffentlicht wird. Wir freuen uns, dass wir unser Fachwissen im Bereich der Rekrutierungsplattformen, insbesondere bei der Anwerbung passiver Talente, einbringen können und freuen uns auf diese neue strategische Partnerschaft mit NextPit."

Warum Jobbio?

Die oder der eine oder andere Leser/in fragt sich: „Was sind eigentlich passive Talente?“. Gute Frage! Es gibt sowohl die Menschen, die sich aktiv nach einem neuen Job umsehen – und dann beispielsweise große Jobsuchmaschinen nach neuen Chancen durchforsten. Oder eben aber auch Menschen, die zufällig über eine Jobausschreibung stolpern.

Jobbio Widgets
So sehen sie aus: Die Jobbio-Widgets auf der NextPit-Homepage. Probiert aber auch die direkte Suche bei uns in der Navigation aus. / © NextPit

Zusammen mit Jobbio und ihrem Amply-Netzwerk wollen wir genau das erreichen, nämlich NextPit-Leserinnen und -Lesern immer wieder spannende Jobs zu präsentieren, ohne dabei nervig oder aufdringlich zu sein. Das Amply-Netzwerk hat Zugriff auf tausende Vakanzen aus fast allen Bereichen, in verschiedenen Städten und von kleineren bis hin zu ganz großen Unternehmen.

Vielleicht seid Ihr aber auch proaktiv auf der Suche nach einem neuen Job? Wenn Ihr aktiv nach offenen Stellen suchen wollt, findet Ihr ab sofort „Jobs“ in unserer Navigation. Hier könnt Ihr zielgerichtet nach passenden Stellen für Euch suchen. Vielleicht findet Ihr dann auch gleich unsere Vakanzen bei NextPit – hatten wir schon erwähnt, dass wir gerade Online-Redakteure und -innen suchen??

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Babb vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Ich finde Neuerungen grundsätzlich toll.

    Was eine "Jobbörse" (selbst durch eine "Teilbetriebsauflösung" arbeitslos geworden) jedoch auf einem Techportal zu suchen hat, erschließt sich mir nicht wirklich.
    Diese Einblendungen nehmen richtig viel Platz (Startseite von NextPIT) auf dem Smartphone weg. Dies empfinde ich eher als Störung/Belästigung anstatt eines Mehrwerts! Meine subjektive wie ehrliche Einschätzung/Meinung.


    • Antiappler vor 4 Wochen Link zum Kommentar

      Von der Idee her ist es ja eine gute Sache, aber die Umsetzung ist echt totaler Mist. Nicht nur auf dem Handy, sondern auch auf dem Tablet nehmen diese "Anzeigen" viel zu viel Platz weg.

      Auf dem Handy sind es zwar "nur" 2 dieser "Anzeigen", auf dem Tablet springen gleich alle 4 auf den Bildschirm, und nehmen fast den ganzen Platz weg.
      Zuerst hab ich gedacht, dass mein Browser spinnt, aber beim Zweitbrowser war das auch so.

      Erst als ich auf diesen Artikel gestoßen bin, hatte ich die Erklärung.

      @Tenten

      Jetzt kannst Du wieder was von Meckertanten schreiben, denn immerhin sind es jetzt schon 2 Leute die an der Darstellung dieser "Anzeigen" was auszusetzen haben. 😄

      Wenn man allerdings nach dieser Aussage geht: "Alleine statistisch gesehen, dürfte es viele Menschen geben, die bei NextPit über neue, spannende Positionen stolpern.", dürfte es auch viele Menschen geben, die sich daran stören, wie es umgesetzt ist.


  • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ist halt blöd für Leser, die keinen Job suchen und die plötzlich fast das ganze Display voll mit Anzeigen für "Senior Solution... ", "Kommissionierer...", System Administrator... " und" Lagerhelfer..." haben.

    Angezeigt auf meinem Samsung Galaxy A13. Ich würde ja gern einen Screenshot an den Kommentar hängen, um zu zeigen wie ätzend das aussieht, ist aber leider nicht möglich, so dass ich es nur über meinen Kommentar mitteilen kann.

    Und auch bei den anderen Artikeln sind diese "Anzeigen" nicht gerade "prickelnd", um es höflich auszudrücken.

    Babb


  • deltakula vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Eine gute Idee. Ich würde allerdings noch die Sprache auf Deutsch ändern. :-)

    Search jobs...
    Select a location

    Schönes Wochenende an alle.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Wir haben das vorhin auch schon auf die Liste genommen und checken, ob wir das einigermaßen einfach umsetzen können.
      Euch auch allen ein schönes Wochenende.


  • Conjo Man vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Eine gute Partnerschaft finde ich.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Monat Link zum Kommentar

      Das war unsere Hoffnung, dass es auch ein Service für alle ist. Danke!


      • Tenten vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Finde ich cool, ich mag Veränderung. Ich hab zwar erst letzten Sommer den Job gewechselt, hab aber Geschmack dran gefunden und kann mir neue Aufgaben gut vorstellen. Eintragen werde ich mich zwar nirgends, das hab ich letztes Jahr gemacht und wurde dann von Headhuntern und Recruitern regelrecht zugespamt, aber gelegentlich selbst mal gucken finde ich gut.


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Es gibt auch keine aktive Liste und ein Newsletter für Jobs. Es wirklich so, dass man nach offenen Vakanzen gucken beziehungsweise welche angezeigt bekommen kann.


      • Antiappler vor 1 Monat Link zum Kommentar

        Für mich ist das kein Service, sondern eine Belästigung.

        Was das wohl für ein Geschrei gäbe, wenn hier dauernd Anzeigen für die "BLÖD" auftauchen würden...

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!