Topthemen

Fit für das Web3: Drei Top-Jobs in Python und Blockchain

adobe stock blockchain
© Maksym Yemelyanov/Adobe Stock

In anderen Sprachen lesen:

In der Vergangenheit wurden die Begriffe Blockchain und Krypto synonym verwendet, um dasselbe zu bezeichnen – eine neue Art von digitaler Währung, die von einem dezentralen System verifiziert und verwaltet wird.

Aber jetzt ist das Web3 auf dem Weg, die Zukunft des Internets zu werden. Nachdem die verschiedenen Möglichkeiten der Blockchain diesen Wandel vorantreiben, wechseln Entwickler/innen und Ingenieur/innen in die entsprechenden Berufe in diesem Sektor.

Die Sicherheit des Arbeitsplatzes ist jedoch nicht der einzige Faktor, der diesen Wechsel begünstigt. Für viele Beschäftigte im Tech-Bereich bietet das Web3 die Art von beruflicher Autonomie, die große Tech-Unternehmen nicht bieten können.

"Das Web3 stellt ein neues Paradigma für das Internet dar – ein dezentrales, transparentes Paradigma, das es den Nutzern ermöglicht, die Kontrolle über ihre eigenen Daten und digitalen Güter zu übernehmen. Dies ermöglicht gerechtere und nachhaltigere Geschäftsmodelle durch dezentrale autonome Organisationen (DAOs), die den Nutzern und Entwicklern ein Mitspracherecht bei der Durchführung eines Projekts geben", schlägt Lukas Schor, Mitbegründer und Leiter der Ökosysteme bei der Vermögensverwaltungsplattform Safe, vor.

Er merkt außerdem an, dass Web3-Plattformen für Entwickler/innen äußerst attraktiv sind, da sie die Entwicklung von Open-Source-Software und die Zusammenarbeit über Unternehmensgrenzen hinweg fördern, wodurch gleichzeitig Informationen demokratisiert und sicherere und zugänglichere Plattformen geschaffen werden.

Kommende Herausforderungen

Während das Web3 eine Fülle von Perspektiven für Tech-Fachkräfte bietet, die sich mit Blockchain, NFTs, Kryptowährungen und Python (das allgemein als beste Programmiersprache für die Blockchain-Programmierung gilt) auskennen, ist eines der größten Hindernisse, das dem Erfolg und der massenhaften Verbreitung von Web3 im Wege steht, die Unzugänglichkeit für Menschen, die keinen technischen Hintergrund haben.

Schor ist jedoch zuversichtlich, dass sich diese Kluft mit der Einführung von intelligenten Konten und Innovationen in den Bereichen KI und UX verringern wird.

"Wir haben in den letzten Jahren definitiv große Fortschritte gemacht, aber wir haben noch einen langen Weg vor uns", erklärt er. "Ich glaube, je mehr Entwickler/innen und Unternehmen auf der bestehenden Infrastruktur aufbauen und je mehr Nutzer/innen sich der Vorteile dezentraler Technologien bewusst werden, desto mehr werden wir einen allmählichen Wandel hin zu einem mehr Web3-basierten Internet erleben."

Wollt Ihr Eure Fähigkeiten und Euer Fachwissen für eine Karriere in der Blockchain einsetzen? In der NextPit-Jobbörse findet Ihr Tausende von Stellen in Unternehmen, die den Weg für die Zukunft ebnen, wie die drei folgenden.

Machine Learning Engineer – Large Language Models (m/w/d), BASF Digital Solutions GmbH, Ludwigshafen am Rhein

Die BASF Digital Solutions GmbH sucht für ihr wachsendes Team von KI-Enthusiasten einen erfahrenen Machine Learning Engineer (m/w/d) mit fundierten Kenntnissen in großen Sprachmodellen und Python. Ihr entwerft, entwickelt und implementiert KI-Lösungen für spezifische Herausforderungen und arbeitet mit Experten und funktionsübergreifenden Teams zusammen, um domainspezifische Probleme zu verstehen und KI-Lösungen in bestehende Workflows und Plattformen zu integrieren, um KI-Modelle kontinuierlich zu verbessern und ihre Genauigkeit, Effizienz und Skalierbarkeit zu erhöhen. Weitere Details findet Ihr hier.

Python-Entwickler/in, A-SAP Recruitment, Berlin

Ein Start-up-Unternehmen in Berlin sucht einen Python-Entwickler (m/w), der als Teil eines funktionsübergreifenden Teams an seiner Server-Plattform arbeitet und dabei hilft, das System zu erneuern. In dieser Rolle werdet ihr die Serverplattform entwickeln und erneuern, für eine native iOS-App verantwortlich sein, zu Serveranwendungen beitragen, bei der Skalierung der Anwendungen helfen und das Team bei der Entscheidung unterstützen, welche Technologie am besten geeignet ist, um die anstehenden Probleme zu lösen. Ihr müsst außerdem fließend Englisch sprechen. Die vollständige Stellenbeschreibung findet Ihr hier.

Software Security Architect (JavaCard OS, Crypto Library, Firmware) (m/f/d), NXP Semiconductors, Hamburg

NXP Semiconductors sucht einen Software Security Architect (m/w/d), der Software-Sicherheitsarchitekturen und -Implementierungen in den Bereichen JCOP, Crypto Library und Firmware überprüft und Risiko- und Sicherheitsanalysen durchführt. Als solcher müsst Ihr die Ursachen von Sicherheitsmängeln analysieren und Gegenmaßnahmen entwickeln, Euch über die Sicherheitsforschung auf dem Laufenden halten und an der technischen Schnittstelle zu den Kunden arbeiten. Die Bewerber/innen müssen einen starken Sicherheitshintergrund und Kenntnisse in Kryptografie haben. Weitere Informationen zu dieser Stelle findet Ihr hier.

Beschleunigt Eure Karriere in der Tech-Branche noch heute über das NextPit Job Board. Dieser Artikel wurde von Aoibhinn Mc Bride geschrieben.

Die besten Smartphones bis 1.000 Euro im Vergleich und Test

  Das beste Smartphone bis 1.000 Euro Das beste iPhone Beste Android-Alternative Das beste Kamera-Handy Preis-Leistungs-Verhältnis Das beste Foldable Das günstigste Smartphone
 
Abbildung Samsung Galaxy S24 Product Image Apple iPhone 15 Product Image Xiaomi 13T Pro Product Image Google Pixel 8 Pro Product Image Nothing Phone (2) Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image Google Pixel 7a Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy S24
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Xiaomi 13T Pro
Zum Test: Google Pixel 8 Pro
Zum Test: Nothing Phone (2)
Zum Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Zum Test: Google Pixel 8a
 
Zu den Kommentaren (0)
Kirstie McDermott | amply

Kirstie McDermott | amply
Senior Content Manager

Kirstie arbeitet für unseren Jobbörsenpartner Jobbio. Sie lebt in Dublin und ist seit über 15 Jahren als Autorin und Redakteurin für Print- und digitale Plattformen tätig. Hier bei nextpit präsentieren die Jobbio-Experten jede Woche die neuesten Nachrichten und Hintergrundartikel zum Tech-Jobmarkt.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel