Im Rahmen unserer Websites setzen wir Cookies ein. Informationen zu den Cookies und wie Ihr der Verwendung von Cookies jederzeit widersprechen bzw. deren Nutzung beenden könnt, findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung.

WhatsApp: Fotos unkomprimiert verschicken

WhatsApp: Fotos unkomprimiert verschicken

WhatsApp komprimiert Fotos vor dem Senden sehr aggressiv, so dass sie manchmal so aussehen, als seien sie von einem alten Smartphone aufgenommen. Es gibt jedoch einen sehr einfachen Weg, um eine Kompression zu vermeiden. Wir zeigen Euch, wie das geht!

Es gibt eine Möglichkeit, die WhatsApp-Komprimierung beim Senden von Fotos an Eure Kontakte "austricksen", ohne eine extra App herunterladen oder andere Messaging-Plattformen verwenden zu müssen. Der Trick funktioniert sowohl auf Android als auch auf iOS, auch wenn unterschiedliche Schritte nötig sind.

Whatsapp 04
Ihr könnt Bilder mit WhatsApp unkomprimiert verschicken. / © Nadir Keklik/Shutterstock

WhatsApp: Fotos unkomprimiert unter Android verschicken

Unter Android lassen sich Bilder viel einfacher unkomprimiert verschicken, als Ihr vielleicht denkt. Ihr müsst dafür die Erweiterung des Bildes ändern. Wie Ihr wisst, kann WhatsApp auch Dokumente versenden - und die sind nicht komprimiert.

  1. Ladet einen beliebigen Dateimanager herunter und durchsucht die Ordner Eures Smartphones nach dem Bild, das Ihr senden möchtet;
  2. Benennt das Foto um, indem Ihr die Dateierweiterung in .doc ändert;
  3. Sendet das Dokument "getarnt";
  4. Euer Kontakt muss das Gegenteil tun: Ladet die Datei herunter, öffnet einen Dateimanager und ändert die Erweiterung auf .jpg.
whatsapp how to send uncompressed pictures
Etwas umständlich, aber mit dem gewünschten Ergebnis. / © NextPit

WhatsApp: Fotos unkomprimiert unter iOS verschicken

Bei iOS ist der Prozess etwas anders. Teilt Eure Fotos einfach über die Dateien-App: Ihr könnt ein Bild in einem beliebigen Ordner oder in Eurem iCloud-Konto ablegen.

WhatsApp ios Compress
Unter iOS müsst Ihr die Fotos mit der Datei-App speichern. / © TNWW

Nachdem Ihr das Bild gespeichert habt, öffnet Ihr WhatsApp und versendet die Datei hier ebenfalls als Dokument über das Büroklammer-Symbol. WhatsApp verschickt die Datei dann unkomprimiert.

WhatsApp: Alternative Lösungen

Natürlich gibt es viele andere Optionen von Drittanbietern, mit denen Ihr den Link zu einer Originaldatei verschicken könnt, etwa Dropbox, Evernote oder Google Photo. Wenn Ihr diese Apps aber nicht installieren wollt, dann hilft der oben beschriebene Weg.

Kanntet Ihr diesen Trick? Stört Euch die Komprimierung?

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

17 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Benutzt doch entlich Threema. Da könnt ihr sogar verschiedene Stuffen wählen, wie fest etwas komprimiert wird odar auch gar nicht. Es braucht lediglich etwas überzeugung bei manchen Kollegen. Es lohnt sich aber.


  • Gb whats app sendet ganz normal aber auch ohne Kompression.
    Letztens wollte die mich schon bannen wegen gb whats app, die Vorteile aber enorm...


  • In Grunde genommen muss man einfach nur auf Datei senden gehen und dann das Foto raussuchen, bzw mehrere markieren und verschicken.
    Dann werden diese Fotos unkomprimiert so verschickt wie sie im Original sind.


  • Das Versenden (teils unnötig) großer Dateien ist einer der Gründe, warum WhatsApp Nutzer von Fremdapps wie GBWhatsApp oder WhatsApp+ verwarnt bzw. aussperrt.
    WA möchte die Datenmengen, die übertragen und gespeichert werden, verständlicherweise klein halten, denn WA ist ja kein Storage-Server.
    Von daher finde ich o. g. Tipp bedenklich hinsichtlich Fairness gegenüber dem Anbieter als auch möglicher Verwarnung oder Aussperrung des Nutzers durch WA.


  • Google photos und fertig.. warum der Aufwand?

    U Mü


  • Und der Empfänger dann so: wow. Das Bild sieht soviel anders aus😂


  • Also ich habe Ginlo ausprobiert und mit der richtigen Einstellung sehen die Bilder dort super aus beim Versand. Zudem würde Telegram die Bilder einfach als Dateien versenden. Wer braucht dann noch WhatsApp?


  • Finde es ja lustig erst wird geschrieben das man keine zusätzliche App installieren muss und noch im ersten Schritt wird geschrieben, ladet euch eine beliebige Datei Manager App runter.

    Ja was denn nun?


    • Jedes Android Smartphone hat einen dateimanager vorinstalliert. Es ist nur etwas unglücklich ausgedrückt.

      Gelöschter Account


  • Die einfachste Variante ist, das Bild einfach direkt als Dokument zu senden. Zumindest auf Android 🤷‍♂️


  • Mir war der Weg bekannt, aber bevor ich diesen Aufwand betreibe und meinem Gegenüber auch noch erkläre, dass er gerade kein xyz-Dokument erhalten habe und was er damit tun muss, nutze ich lieber die bewährte E-Mail oder verschicke einen Link (von meinem NAS) zur unkomprimierten Bilddatei.


    • Eben, einfach in eine Email packen und gut ist es. Aber ich weiß schon, ganz viele Menschen können ohne WhatsApp nicht mehr kommunizieren. Wenn man denen eine Mail schreibt, stellen sie sich an wie die ersten Menschen, wenn sie sie überhaupt empfangen können.


      • So true!


      •   75
        Gelöschter Account 23.07.2019 Link zum Kommentar

        @Tenten, eine Email ist auch eine etwas andere Kommunikation als zb. ein Messenger wie WhatsApp. Siehe hier Handhabung, Geschwindigkeit und Komfort.

        Gelöschter Account


      • Natürlich ist es das. Aber was hindert einen daran, den der jeweiligen Kommunikation geeigneten Modus zu wählen? Mir geht's nicht darum, statt per Messenger per Mail zu kommunizieren, sondern darum, dass manche offenbar nicht mehr anders als über WhatsApp kommunizieren können. Wenn ich mit jemandem quatschen will, nehme ich natürlich einen Messenger, aber wenn ich jemandem zum Beispiel Dateien zukommen lassen möchte, dann nehme ich die geeignetere Email. Das das nicht zu einer schnellen Unterhaltung führt, ist doch selbstverständlich.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!