Topthemen

Datenschutz: Apple fügt der Mail-App einen Tracking-Schutz hinzu

apple privacy day privacy logo
© Apple

In anderen Sprachen lesen:

Apple kündigte während der WWDC21-Keynote eine neue Option für seine Mail-App an, die das Nutzer-Tracking mit unsichtbaren Pixeln blockiert. Die neue Funktion verbessert die Privatsphäre von Mail-Accounts und verhindert, dass Werbetreibende und Datenbroker Eure Gewohnheiten – wie das Öffnen und Lesen der Nachricht – tracken.

  • Mithilfe unsichtbarer Pixel können die Gewohnheiten der Nutzer:innen getrackt werden;
  • Apple Mail wird die Funktion blockieren und so die Privatsphäre verbessern.

Unsichtbare Pixel, auch Zählpixel genannt, werden in E-Mail-Nachrichten eingefügt, um z. B. zu überprüfen, ob der Empfänger die Nachricht gelesen hat. In den meisten Fällen ist das Bild in der empfangenen Nachricht nicht zu sehen, und es kann nicht nur vom Absender, sondern auch von einer dritten Partei – wie einem Werbenetzwerk oder Datenbroker – hinzugefügt werden.

Da es eine Anforderungsnachricht über das Internet sendet, um das eingebettete Bild zu "öffnen", kann der Tracker die IP-Adresse des Benutzers identifizieren. Um das zu verhindern, hat Apple den "Mail Privacy Protection" vorgestellt.

Screenshot 2021 06 07 at 19.51.03
Die Mail App wird sicherer / © Apple; Screenshot: NextPit

Apple kündigte an, dass die reale IP-Adresse des Geräts vor dem Image-Host versteckt werden kann, was es Werbetreibenden erschwert, Nutzer zu tracken – diese können die IP-Daten mit dem Browser-Verlauf und anderen anonym gesammelten Daten abgleichen.

Es wird erwartet, dass die neue Datenschutzfunktion in einem zukünftigen Update für die Mail-App veröffentlicht wird, wobei die Veröffentlichung von iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey für diesen Herbst versprochen wurde.

Das aktuelle iPhone-Line-up 2024

  Pro-Max-Modell 2023 Pro-Modell 2023 Plus-Modell 2023 Basismodell 2023 Plus-Modell 2022 Basismodell 2022 Basismodell 2021 SE-Modell
Produkt
Bild Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Apple iPhone 15 Plus Product Image Apple iPhone 15 Product Image Apple iPhone 14 Plus Product Image Apple iPhone 14 Product Image Apple iPhone 13 Product Image Apple iPhone SE (2022) Product Image
Bewertung
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Zum Test: Apple iPhone 15 Pro
Zum Test: Apple iPhone 15 Plus
Zum Test: Apple iPhone 15
Zum Test: Apple iPhone 14 Plus
Zum Test: Apple iPhone 14
Zum Test: Apple iPhone 13
Zum Test: Apple iPhone SE (2022)
Preis (UVP)
  • ab 1.449 €
  • ab 1.299 €
  • ab 1.099 €
  • ab 949 €
  • ab 949 €
  • ab 849 €
  • ab 729 €
  • ab 529 €
Offers*

Mehr zum Thema:

Zu den Kommentaren (2)
Rubens Eishima

Rubens Eishima

Seit 2008 habe ich für zahlreiche Webseiten in Brasilien, Spanien, Deutschland und Dänemark geschrieben. Mein Fachgebiet sind Smartphone-Ökosysteme inklusive der Hardware, Komponenten und Apps. Mir sind dabei nicht nur die Leistung und die technischen Daten wichtig, sondern auch Reparierbarkeit, Haltbarkeit und Support der Hersteller. Trotz Tech-Brille auf der Nase arbeite ich immer hart daran, die Sicht der Endverbraucher nicht aus den Augen zu verlieren.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Tim 121
    Tim 07.06.2021 Link zum Kommentar

    "Die neue Datenschutzfunktion wird voraussichtlich in einem zukünftigen Update für die Mail-App veröffentlicht werden."
    Da Apple es unter iOS15 vorgestellt hat, wird es denke ich mal eher damit erscheinen ^^


  • 90
    Gelöschter Account 07.06.2021 Link zum Kommentar

    > Apple kündigte während der WWDC21-Keynote eine neue Option für seine Mail-App an, die das Nutzer-Tracking mit unsichtbaren Pixeln blockiert.

    Eine wirklich bahnbrechende Neuheit. Das hat man ja noch nie gesehen! (silly)

    Wer noch immer unsichtbare Tracking-Pixel in Mails einsetzt, hat sich nicht weiterentwickelt. Tracking macht man mit Bidlern, die sichtbar sind. Nur wenn die Mail ohne Bilder beschissen aussieht, schaltet Otto Normal deren Ansicht an und schon ist er wieder getrackt.

VG Wort Zählerpixel