NextPit

360-Grad-Videos mit dem Xperia Z5 Compact erstellen? Kein Problem!

sony xperia z5 compact front display
© NextPit

Mit dem Sony Xperia Z5 Compact (Test) lassen sich bekanntlich Videos im schicken 4K aufnehmen, aber auch 360-Grad-Aufnahmen sind möglich - mit Hilfe eines kleinen Tricks. Wie man solche Videos erstellt und wie viele Z5-Compact-Smartphones dafür benötigt werden, zeigt Sony in einem neuen Video.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Endlich hat es geschneit, also ab in die Berge zum Skifahren und Snowboarden. Wer dieses Jahr ein ganz besonderes Video von seiner Pisten-Sause machen will, sollte sich den neueste Demonstrations-Video von Sony ansehen. Hierbei handelt es sich um ein 360-Grad-Video, das mit 12 Sony-Xperia-Z5-Compact-Smartphones geschossen wurde. Somit kann der Zuschauer selbstständig in die gewünschte Richtung schauen, zur Auswahl steht in den Video-Einstellungen natürlich auch die 4K-Auflösung.


Wer so einen Clip nachstellen wird, benötigt also 12 Sony-Xperia-Z5-Smartphones, was aktuell um die 5.000 Euro kostet, sowie eine spezielle Halterung, damit der 360-Grad-Effekt entsteht. Eine genaue Bauanleitung hat Sony leider noch nicht veröffentlicht, auf der offiziellen Website findet Ihr aber Bilder der Smartphone-Halterung.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

18 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. 08.01.2016 Link zum Kommentar

    Verstehe jetzt den Sinn nicht sollen wir uns jetzt alle 12 Sony Smartphones kaufen um so eine Aufnahme zu machen ?


    • adi 09.01.2016 Link zum Kommentar

      ja...genau das ist der sinn

      so wie jede andere Entwicklung und neu Erfindung

      du sollst es dir kaufen

      dich verschulden, dann auf RTL bei trovatos ein unlösbaren fall lösen...
      #rolleye


  • E K. 08.01.2016 Link zum Kommentar

    Also ich finde das super. Jetzt fehlt dann nur noch die 360°-Leinwand. Oder alles mit der Rift.

    ait


  • Phone Fan 08.01.2016 Link zum Kommentar

    auf "Kugelpanorama.at" gibt es tolle Aufnahmen zu sehen - echt sehenswert


  • Phone Fan 08.01.2016 Link zum Kommentar

    eine 360° Aufnahme wäre ein Rundumblick und nicht mehrere Kameras nacheinander


    •   44
      Gelöschter Account 08.01.2016 Link zum Kommentar

      das ergebnis ist ein rundumblick allso 360 grad egal wieviele kammeras


  •   52
    Gelöschter Account 08.01.2016 Link zum Kommentar

    Eine gar nicht mal so gute Bildqualität :D
    Dass Sony damit wirbt, ist schon ein bisschen peinlich.


    • ait 08.01.2016 Link zum Kommentar

      Th K,
      Junge ist das ein schwacher Beitrag.
      Auf meinem 5k Monitor sieht das schon mächtig gut aus.


      •   52
        Gelöschter Account 08.01.2016 Link zum Kommentar

        Dann schau dir mal ein echtes 4K-Video an, dann siehst du den Unterschied. Das Video hier hat noch nicht mal einfache HD-Qualität.


      • ait 08.01.2016 Link zum Kommentar

        Th K,
        falsch.
        Habe es gerade nochmals mit anderen 4K Videos verglichen und muss sagen,sehr gute Qualität des 360 Grad Videos.


  • Bryan Binder-Reisinger 08.01.2016 Link zum Kommentar

    Der finanzielle Aufwand steht meiner Meinung nach noch in keinem Verhältnis zum Ergebnis. Entweder eine billige Lösung mit entsprechenden Ergebnisen. Oder sündhaft teuer für gute Ergebnise.


  • Emilio
    • Blogger
    08.01.2016 Link zum Kommentar

    Die Idee ist irgendwie sinnlos, wer hat schon 12 Compacts?!
    Aber trotzdem irgendwie Geil so nen eigenes 360 Grad Video👍

    ait


    • Sophia Neun 08.01.2016 Link zum Kommentar

      Vielleicht wenn man einen sehr großen Freundeskreis hat und dort viele Sony-Fans zu finden sind. :D


  • Andreas S. 08.01.2016 Link zum Kommentar

    Der Bericht ist schön flüssig zu lesen. Geradezu überflüssig.


    • ait 08.01.2016 Link zum Kommentar

      Warum liest du ihn dann,nur um deinen Neid zu zeigen oder wiedermal das permanente Samsungjüngertrollen zum Ausdruck bringen!!??

      Ist doch einfach mal interessant so ein Video und gut ist.

      Gelöschter Account


    •   44
      Gelöschter Account 08.01.2016 Link zum Kommentar

      dein kommentar auch

      ait


  • David K. 08.01.2016 Link zum Kommentar

    "Wer so einen Clip nachstellen wird, benötigt also 12 Sony-Xperia-Z5-Smartphones, was aktuell um die 5.000 Euro kostet, sowie eine spezielle Halterung, damit der 360-Grad-Effekt entsteht."

    und ihr meckert, dass son nexusphone 600 euro kostet. ;-)


    •   44
      Gelöschter Account 08.01.2016 Link zum Kommentar

      das würde mit jedem smartphone gehen müssten aber vermutlich alles die gleichen sein die filme würden nur in der qualität unterschiedlich sein.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!