Apple nimmt den Beat raus: Naht das Ende der beliebten Kopfhörermarke?

Apple nimmt den Beat raus: Naht das Ende der beliebten Kopfhörermarke?

Schon seit Monaten kursieren Gerüchte, dass Apple seine Kopfhörermarke Beats in den Ruhestand schicken wird. Eine neue Ankündigung feuert diese Meldungen nun erneut an.

Die aktuellen Gerüchte rund ums Ende von Beats begannen schon Anfang April mit den Tweets des Leakers Jon Prosser. Damals sagte er voraus, dass Apple sich von der beliebten Trendmarke verabschieden werde. Das Ende von Beats werde aber nicht von heute auf morgen kommen, sondern erst nachdem Apple sich mit den eigenen Kopfhörern rund um die bekannten AirPods einen Namen gemacht hat.

Einen der ersten Schritte in diese Richtung kann man nun möglicherweise anhand der gestrigen Neuerungen an Apple Music ablesen. So hat sich Apple in den vergangenen Stunden von Beats 1, dem im Jahr 2015 gestarteten Live-Sender des iPhone-Herstellers, verabschiedet. Beats 1 heißt ab sofort Apple Music 1.

Apple Music 1 ist weiterhin ein Live-Sender, der mit den altbekannten Stimmen die Hörer rund ums Thema Musik informiert und die neuesten Hits spielt. Mit dabei sind ebenfalls die Shows von Musikstars wie Billie Eilish, Elton John oder The Weeknd. Für die Zukunft konnte man aber viele neue Musiker, darunter HAIM oder Lady Gaga, für weitere eigene Sendungen gewinnen.

Apple Music Sender
Diese drei Sender sind ab sofort Bestandteil von Apple Music / © Apple

Apple Music: Zwei neue Sender vorgestellt

Die Umbenennung von Beats 1 ist aber nur der Anfang der Meldung. So hat Apple auch zwei neue Sender vorgestellt, die neue Zielgruppen erreichen sollen. So will man mit Apple Music Hits die Fans aus den 80er, 90er und 2000er Jahren mit ihren Songs begrüßen. Auch hier gibt es neue Shows, die von bekannten Stimmen moderiert werden. Zu den Künstlern gehören etwa Alanis Morissette, Snoop Dogg oder die Backstreet Boys.

Der zweite neue Sender, Apple Music Country, richtet sich – wie der Name bereits nahelegt – an die Country-Fans. Hier verfolgt Apple, in Form von exklusiven Shows mit Luke Bryan, Luke Combs oder Carrie Underwood, ein ähnliches Programm.

Die Marke Beats hat nun offenbar zumindest bei Apples Radiosender ein Ende gefunden. Wie die Zukunft der beliebten Kopfhörer aussieht, werden die kommenden Monate und Jahre zeigen müssen.

Quelle: Apple

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!