Netflix führt fragwürdige Funktion ein: Würdet Ihr sowas nutzen?

Netflix führt fragwürdige Funktion ein: Würdet Ihr sowas nutzen?

Netflix, der beliebte Videostreaming-Dienst, testet Berichten zufolge eine Funktion, die es den Zuschauern ermöglicht, Inhalte in zufälliger Reihenfolge zu sehen, so wie viele von Euch Musik hören. Dieser Schritt soll entscheidungsunfreudige Nextlfix-Abonnenten helfen. Wir sind uns da nicht so sicher, wie sinnvoll das ist.

Shuffle Play ergibt Sinn, wenn man einer Band oder einem Künstler zuhört, den man liebt. Ich persönlich bin von der alten Schule und höre mir Alben öfter von Anfang bis Ende an, aber ich verstehe die Popularität, einfach einen bestimmten Künstler oder ein bestimmtes Genre zu mischen und zu sehen, wohin der Algorithmus einen führt. Nun, Netflix glaubt anscheinend, dass sich der gleiche Ansatz auch auf Serien und Filme anwenden lässt.

TechCrunch bestätigt, dass die neue Schaltfläche derzeit zur Überraschung vieler Benutzer in der Netflix-App für Fernseher angezeigt wird. TechCrunch wurde auch mitgeteilt, dass der Streaming-Gigant möchte, dass Netflix sich mehr wie normales Fernsehen anfühlt. Doch bereits die Autoplay-Funktion hatte zu Verärgerung geführt. Netflix ermöglichte es Benutzern schließlich in einem Update Anfang dieses Jahres, diese Funktion zu deaktivieren.

Der Algorithmus verwendet Daten aus Eurer Liste und dem Verlauf, um automatisch eine Sequenz von Fernsehsendungen oder Filmen abzuspielen, von denen er glaubt, dass Ihr sie sehen wollen. 

Ist Shuffle Play beim Videostreaming sinnvoll?
Ergebnisse anzeigen

Diese Funktion lebt oder stirbt aufgrund ihres Algorithmus. Jeder, der alt genug ist, um sich an die frühen Tage von iTunes und seine wilden Stimmungsschwankungen beim Mischen zu erinnern, wird wissen, wovon ich spreche. Seit Mitte der 2000er Jahre * ist alles viel besser geworden, aber ist Netflix hier an einer sinnvollen Funktion dran?

Von der schieren Auswahl auf Netflix überwältigt zu sein, ist sicherlich ein häufiges Problem. Ich bin mir nur nicht sicher, ob Shuffle Play die Antwort ist. Was meint Ihr dazu? Findet Ihr so eine Funktion sinnvoll? Stimmt gerne oben ab.

*Der Artikel erschien zuerst auf nextpit.com. Bei der Erstveröffentlichung des Artikels auf nextpit.de kam es zu einem Übersetzungsfehler. An dieser Stelle stand ursprünglich "Mitte des 20. Jahrhunderts". Wir bitten den Fehler zu entschuldigen.

Via: Engadget

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

25 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde den Ansatz interessant. 😏 Ob ich ihn nutze oder der Modus etwas wert ist wird sich zeigen.


  •   12
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Wenn ich jemals den Shuffle-Modus wärend eines Serien-Marathon erlebe, fliegt Netflix hochkant aus dem Zimmer.


  • Wer braucht denn so was?

    Gelöschter Account


  • Warum so ein Aufhebens machen für eine neue Funktion? Wer sie nutzen will, nutzt sie und alle anderen eben nicht. Punkt.


  •   23
    Gelöschter Account vor 1 Monat Link zum Kommentar

    Ich nutze Netflix sowieso nicht....


    • Egal ob Netflix oder Prime, ich finde bei Plattformen gehen langsam an Quantität vor Qualität unter.
      Die Zahl der neuen wirklich guten Filme und Serien wird meines Erachtens immer weniger. Besonders Netflix verballert immer mehr Formate aus welchen etwas hätte werden können unter dem Motto 3 gute Special Effects und 2 Bekannte Schauspieler müssen reichen, ein Drehbuch brauchts nicht.


      • Gute Drehbücher sind seit über 100 Jahren schon das größte Problem der Filmindustrie. Dazu kommt noch das geänderte Sehverhalten der Generation Netflix, die oftmals mit komplexeren Plots nichts anfangen können und lieber auf unterkomplexe und simple Storys ala Marvel oder Game of Thrones zurückgreifen.

        Gelöschter Account


      • Sehe ich genauso. Vor allem wird bei der Produktion nicht mehr aufgepasst. Ist jetzt zwar nicht mehr ganz aktuell. Aber bei Iron Fist waren die Kampfchoreografien um Welten schlechter als bei Daredevil. Sowas ist megaenttäuschend weil ich Iron First in Comics sehr cool fand. In der Serie ist er eigentlich nur ne Lachnummer.


      • Also das mit Game of Thrones wäre jetzt aber nicht nötig gewesen....😥
        Das Game of Thrones so zersägt wurde, lag einfach daran, dass hätte man sich an die Bücher gehalten, die heute noch am drehen wären und Gewalt & Sex für unter 18 Jahre nicht geeignet gewesen wären.

        Die erste Staffel hielt sich wirklich sehr genau an die Vorlage ( Die Herren von Winterfell ) und dann wurde die Story husch husch zusammengeschnitten weil es sicher zu teuer geworden wäre so weiterzumachen.
        An dieser Stelle möchte ich allen mal die Bücher ans Herz legen, die sind nämlich 1000x besser wie die Serie.


      • Das stimmt, die Bücher sind um Welten besser. Ich wollte die Serie auch nicht schlecht machen, aber die Handlung ist letztendlich ja wirklich nicht besonders kompliziert. Hier muss man Verbündete finden, um einen gemeinsamen Gegner besiegen zu können, dort kämpft man gegen Drachen, befreit Sklaven oder versucht, eine Burg einzunehmen. Das ist halt typisch für Mittelalter- oder Fantasieromane, aber nicht wirklich raffiniert. Daran ändern auch die Intrigen nichts, von denen es ja nicht wenige gibt. Das gab's schon bei Dallas oder Denverclan und war da auch nicht besonders komplex. Ich würde mir einfach mehr Geschichten wünschen, die das Gehirn anregen. Game of Thrones hab ich gerne gesehen, aber intellektuell gereizt hat mich das leider gar nicht.


  • Also ich finde nach der letzten Folge einer Staffel den aus Amazon Prime und Netflix bekannten Videovorschlag getreu dem Motto : "Wenn Du das mochtest, könnte Dir das auch gefallen..." wirklich gut.

    Shuffle Play bei Serien & Filmen, ist an sich aber der größte Hirnriss ever.

    Das mag nur Leuten taugen die den halben Tag lethargisch vor der Glotze liegen und alles anschauen , Hauptsache bewegtes Bild.


  • Also ich weiß nicht bei Netflix ist so viel müll drinnen. Jetzt wo auch noch Marvel weg ist habe ich schon überlegt Abo zu kündigen haben eigentlich derzeit alles gesehen was ich sehen möchte. Selbst wenn ich durchschaue ist das nicht wirklich viel was die haben wenn man Komplett auf Deutsch schauen will. Irgendwie habe ich immer kein Bock auf Hindi oder Portugiesisch. Wobei einiges gut aussieht wenn man den Trailer schaut. Und wenn das genauso gut funktioniert wie die Empfehlungen wo meist nur sachen drinnen sind ich schon gesehen habe dann nicht nutzbar


  • Einen zufälligen Start eines Films (oder Folge eins einer zufälligen Serie) könnte ich mir ganz nett vorstellen. So entdeckt man vielleicht das ein oder andere, was man sonst aufgrund der Kurzbeschreibung oder dem Bild weggeklickt hätte.

    Hintereinander weg brauch ich das eher nicht. Wer zufällige Dauerberieselung braucht, schaltet doch einfach normale Sender ein :D


    • Würde ich Streaming-Dienste als ersatz von Sat oder Kabel nutzen mit Torstens Einschränkung voll und ganz Sinnvoll. Wenn er durch eigene Listen noch verbessert werden kann top.
      Über den eigenen Horizont (das was man schon kennt) kommt man nur durch zufälligen Input.
      (Eine zufällige Folge einer schon gesehenen Serie kann auch toll sein.)
      Für viele ältere Serien im normalen Fernsehen brauch ich sie nicht in Reihenfolge zu sehen um sie zu geniesen. Sogesehen ist die Funktion auch eher was für Gelegenheits gucker als Seriensuchter.


  • Bei aktuellen Serien - und fast nur solche findet man ja auf Netflix - macht sowas in meinen Augen keinen Sinn. Bei Serien mit abgeschlossenen Episoden kann ich mir das vielleicht noch vorstellen, aber erst Haus des Geldes Folge 8 zu gucken und danach dann Mindhunter Folge 12 ist doch Unfug. Ok, es mag ein paar Hikikomoris geben, die sich den ganzen Tag berieseln lassen ohne richtig hinzugucken, aber extra eine Funktion für einen derart exotischen Zeitvertreib hätte es nicht gebraucht. Da hat Netflix wesentlich wichtigere Baustellen.


    • Wie kommst du darauf, dass erst Folge 12 von "Serie A" und dann Folge 8 von "Serie B" gezeigt wird? Im Artikel steht NICHTS davon wie/welche Sendungen ausgewählt werden, außer "Der Algorithmus verwendet Daten aus Eurer Liste und dem Verlauf" (da der Artikel hier anscheinend einfach eine zusammenfassende Übersetzung des Engadget-Artikels ist).

      Netflix KÖNNTE zB auch die nächste(!) Episode einer zufälligen Serie die gerade guckst abspielen, oder die erste(!) Folge einer Serie die dir, aufgrund deiner anderen Serien, gefallen könnte. Vom "rein zufällig irgendwas aus dem gesamten Netflixkatalog" steht da nichts.


      • Ich denke auch nicht, dass Netflix da Random irgendwelche Episoden bringt... das würde enorm viel kaputt machen, wenn man plötzlich mitten drin bei Folge 6 startet und die Freundin des Protagonisten gestorben ist oder whatever.
        Ich denke wenn, dann starten neue Serien immer mit Folge 1. Alles andere macht keinen Sinn.


      • @Markus
        Im Text steht aber auch nichts Gegenteiliges. Wie kommst du also darauf, dass es nicht so ist?
        Wie auch immer, ich halte diese Funktion für völlig überflüssig.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!