Topthemen

Der neue Anti-Diebstahlschutz von Android startet schon bald

NextPit Google Pixel 7 Pro Display
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Zusätzlich zu den neuen Funktionen in Android 15 kündigte Google auch eine Reihe neuer Diebstahlschutzfunktionen an, die auf zahlreichen Android-Handys und -Tablets zum Einsatz kommen werden, ohne dass Ihr auf die nächste große Betriebssystemversion warten müsst. Schon bald wird Google damit begonnen, zwei der Sicherheitsfunktionen zu verteilen.

Neue Anti-Diebstahl-Funktionen auf Android

Wie Google (über SamMobile) bestätigte, plant der Internet-Suchriese, die Diebstahlsperre und die Offline-Gerätesperre im nächsten Monat zuerst für Nutzer:innen in Brasilien zu veröffentlichen. Diese Funktionen werden in Form einer Beta-Version erscheinen und Nutzer:innen, die sie sich auf der Android-Website von Google Brasilien anmelden, werden dann bei Verfügbarkeit informiert.

Der Diebstahlschutz wurde von Google als Schutz und Abschreckung für gestohlene Android-Geräte beschrieben. Dieses Tool stützt sich auf die KI von Google, um Gerätebewegungen zu erkennen, die auf einen Diebstahl hindeuten. Sobald die KI feststellt, dass das Gerät gestohlen wurde, werden Maßnahmen zur Diebstahlsicherung aktiviert, wie z. B. das Sperren des Smartphone-Bildschirms und die anschließende Anforderung biometrischer Daten oder einer PIN zum Entsperren des Geräts.

Screenshots zeigen die Integration des Diebstahlschutzes auf einem Android-Handy
Google stellt neue Sicherheitsfunktionen zum Schutz vor Diebstahl in Android vor. / © Google

Die Offline-Gerätesperre sperrt das Displays Eures Handys aus der Ferne, wenn ein Dieb versucht, es von einem Mobilfunknetz oder Wi-Fi zu trennen. Außerdem werden Algorithmen wie fehlgeschlagene PIN- und Biometrie-Eingaben verwendet, bevor Euer Gerät automatisch gesperrt wird, um sicherzustellen, dass auf Eure persönlichen Daten nicht zugegriffen werden kann.

Wenn beide Sicherheitsfunktionen aktiviert sind, könnte dies einen Anstieg der Handy-Diebstähle in Brasilien und anschließend weiteren Regionen verhindern. Google teilte mit, dass diese Verbesserungen mit Geräten kompatibel sind, die mit Android 10+ laufen und über ein Google-Play-Service-Update verfügbar sein werden.

Androids Version des Schutzes vor gestohlenen Geräten

Neben der Diebstahlsicherungssperre und der Offline-Gerätesperre sollen mit Android 15 auch neue Authentifizierungsfunktionen für ausgewählte Geräte eingeführt werden. Dazu gehört ein Upgrade des Android-Werksresets, das die Eingabe des bestehenden Google-Kontos und Passworts erfordert, bevor das Gerät vollständig zurückgesetzt werden kann.

Google wird es Dieben außerdem erschweren, Änderungen an Euren Anmeldedaten vorzunehmen, selbst wenn Euer PIN-Code kompromittiert wurde. Wie bereits erklärt, wird eine zusätzliche biometrische Authentifizierung erforderlich sein, wenn sie versuchen, sensible Einstellungen wie Passwörter zu ändern, die Funktion "Mein Gerät suchen" zu deaktivieren oder auf Passwörter zuzugreifen, ähnlich wie bei Apples Stolen Device Protection.

Eine weitere Funktion, die mit Android 15 eingeführt wird, ist der Private Space. Wie der Name schon sagt, wird es einen eigenen Container auf dem App-Screen geben, in dem Ihr sensible Apps, Benachrichtigungen und Daten vor dem System verbergen könnt. Der Zugriff darauf erfordert eine Sicherheitssperre oder biometrische Authentifizierung.

Glaubt Ihr, dass diese neuen Android-Sicherheitsfunktionen Diebe davon abhalten werden, Euer Gerät zu stehlen? Lasst uns Eure Antworten in den Kommentaren diskutieren.

Via: SamMobile Quelle: Google Brazil

Die besten Smartphones 2024 im Vergleich

  Bestes Android-Smartphone Bestes iPhone Das langlebigste Handy Bestes Kamera-Handy Beste Mittelklasse 2024 Bestes Foldable Bestes kompaktes Foldable
Produkt
Bild Xiaomi 14 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Product Image Samsung Galaxy S24 Ultra Product Image Honor Magic 6 Pro Product Image Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image OnePlus Open Product Image Samsung Galaxy Z Flip 5 Product Image
Bewertung
Test: Xiaomi 14 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro
Test: Samsung Galaxy S24 Ultra
Test: Honor Magic 6 Pro
Test: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Test: OnePlus Open
Test: Samsung Galaxy Z Flip 5
Preis
  • 1.499,90 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.449 €
  • ab 1.099 €
  • 499,90 €
  • 1.799 €
  • ab 1.199 €
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (1)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
1 Kommentar
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 27
    BuddyHoli vor 4 Wochen Link zum Kommentar

    Sehr sehr gute Maßnahmen.
    Ausnahmsweise mal vom Apfel geklaut, aber naja, die klauen auch jedes Jahr

VG Wort Zählerpixel