Topthemen

Harmony OS: Huaweis Android-Alternative für alle Geräte

alexfan32 shutterstock 1255059310
© alexfan32 / Shutterstock.com

Auf seiner Entwicklerkonferenz hat Huawei das eigene Betriebssystem vorgestellt. Es erscheint unter dem Namen Harmony OS, der auch zuvor schon die Runde machte. Auch EMUI 10 zeigt der Anbieter.

Viele Namen standen bisher im Raum für Huaweis eigenes Betriebssystem. Zwischenzeitlich stellte sich sogar die Frage, ob der chinesische Anbieter überhaupt ein eigenes Smartphone-Betriebssystem entwickelt. Auf der Huawei Developer Conference ist es nun bekannt geworden: das System hört auf den Namen Harmony OS. Diesen hatte Huawei im Juli als Marke in der EU angemeldet.

Offenbar soll es sich aber um ein System für alle Plattformen handeln. Zuletzt hatte es immer wieder Stimmen gegeben, die behaupteten, das Huawei-System sei ausschließlich für vernetzte Geräte, nicht aber für Smartphones. Tatsächlich aber soll es auf Smartphones, Tablets, PCs, Wearables und eben IoT-Geräten laufen, um nicht auf jeder Gerätekategorie ein anderes System nutzen zu müssen. Das führe nur zur weiteren Fragmentierung.

Interessant ist auch, dass Huawei-Tochter Honor offenbar für das Wochenende eine ähnliche Ankündigung plant. Hier ist noch von Hongmeng OS die Rede, der Name, der zu erst die Runde machte. Das Honor-Gerät soll wohl das erste sein, auf dem das neue Betriebssystem tatsächlich zum Einsatz kommt.

Mehr Videos zu aktuellen Technik-Themen findest Du auf unserer Video-Seite.

Viel ist bislang noch nicht über Harmony OS bekannt. Es scheint aber auf einen Mikrokernel zu setzen - Android hingegen auf einen monolithischen Kernel.. Bei diesen Systemen ist die Leistung oft ein Problem. Hier soll offensichtlich eine "Deterministic Latency Engine" helfen. Die analysiert laut Huawei in Echtzeit die Last auf dem System und verteilt Ressourcen entsprechend. Auch soll sie vorhersehen können, welche Apps Ressourcen brauchen und diese auch anhand von typischen App-Charakteristiken verteilen.

Tatsächlich aber wird auch Harmony OS erst einmal auf einen Linux-Kernel setzen und kompatibel zu Android-Apps sein. Der eigene Kernel kommt dann im kommenden Jahr zum Einsatz. Auch dann sollen Android-Apps weiter unter Harmony OS laufen. Huawei wird Harmony OS als Open Source bereitstellen.

Android ist nicht vom Tisch

Klar ist aber auch. Huawei verabschiedet sich hier nicht von Android. Gleichzeitig hat der Hersteller EMUI 10 angekündigt. Das ist Huaweis Variante von Android Q. Während Googles Betriebssystem in der letzten Beta verfügbar ist und bald erscheinen sollte, soll auch EMUI 10 schon bald verfügbar sein. Motto: "Calm. Comfortable. Pleasing".

Hintergrund der Spekulationen sind die Sanktionen durch die USA gegen China und Huawei. Dadurch hatte Huawei die Android-Lizenz verloren. Zwar gibt es eine Übergangsfrist, durch die auch EMUI 10 möglich wird. Jedoch hatte Huawei schon bevor es tatsächlich zu diesem Fall kam bekannt gegeben, dass man dank eines eigenen Systems ohnehin nicht auf Android angewiesen sei.

  Aktuelles Ultra-Modell Aktuelles Plus-Modell S23-Basis-Version Aktuelle Fan-Edition
 
  Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image
Bewertung
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Samsung Galaxy S23+
Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Kurz-Test: Samsung Galaxy S23 FE
Preisvergleich
Zu den Kommentaren (25)
Julius Stiebert

Julius Stiebert
Editor

Julius ist seit 2005 als Technik-Journalist tätig, hat aber immer mal wieder Pausen für längere Auslandsaufenthalte eingelegt. Seit Mai 2019 ist er bei AndroidPIT und trägt ein iPhone in der Tasche. In seiner Freizeit fotografiert er auch - nicht immer digital.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
25 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Daniel 35
    Daniel 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Huawei könnte das Duopol von Apple und Google aufbrechen. Ich würde es begrüßen

    Gelöschter AccountMarcGelöschter AccountGelöschter Account


    • 77
      Gelöschter Account 10.08.2019 Link zum Kommentar

      Nachdem es Windows leider nicht mehr gibt, wäre Konkurrenz erfrischend. Schön das Huawei es sich traut. Die Voraussetzungen sind ja da :
      - treue Anhänger
      - Huawei gehört mittlerweile zu den größten Herstellern und hat sich einen Namen gemacht.

      Gelöschter AccountMirko W.


    • Tim 121
      Tim 10.08.2019 Link zum Kommentar

      Solang Huawei als App-Basis aber anscheinend den Play Store nutzen will (und auch muss), wird das nichts ^^
      Generell glaube ich eher weniger daran. Wenn es nicht einmal Microsoft schafft, dann schafft Huawei das erst recht nicht. In China vielleicht, da ist das nicht ungewöhnlich, aber nicht im Rest der Welt.

      Redwelth


      • 17
        Bennyni 10.08.2019 Link zum Kommentar

        Huawei will adroit kompatibel bleiben und hat ja auch schon ein eigenen appstore. Microsoft Windows war halt für Entwickler bescheiden da sie dann für Systeme programmiert werden mussten.


      • 33
        Gelöschter Account 10.08.2019 Link zum Kommentar

        Und 2. War Microsoft mit ihrem riesigen Kacheln hässlich, auf den Handys. Das war auch der Grund warum ich mir nie ein Windows Phone gekauft habe obwohl ich die Geräte gut fand

        krakikraki


      • Sinine 26
        Sinine 10.08.2019 Link zum Kommentar

        "Und 2. War Microsoft mit ihrem riesigen Kacheln hässlich, auf den Handys."

        Mir haben die Kacheln der Windows Fons recht gut gefallen. Und von dem was ich so gelesen und gehört habe, sehen viele Leute das ähnlich. Die Live Tiles sind was, was meistens gelobt wird.

        Ich wäre damals auch durchaus am Kauf eines Lumia interessiert gewesen. Gescheitert ist es bei mir daran, dass meinen Favoriten immer ein kleines, aber entscheidendes Detail gefehlt hat. Wie man zB auf die Idee kommen kann ein Foto-Smartphone ohne Speicherkartenslot zu bauen, ist mir unbegreiflich.

        Miklos NikolicsCHRISCH


    • 38
      Gelöschter Account 10.08.2019 Link zum Kommentar

      Gerade hat Trump mal wieder zurückgeschwenkt und Huawei wieder gebannt... wäre echt Zeit für eine Alternative, nur um Gegenwind zu schaffen.
      Redet der Trump mal wieder Mist, ändert sich alles oder es bleibt, wie es ist.


  • 77
    Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Harmony OS.... mmmh 😋.. Der Name zergeht auf der Zunge wie Moncherie.
    Naja, ob das Betriebssystem wirklich Harmonie verbreitet? Mit dem gleichen Ergebnis wie Apple es macht, kann sich Google auf Konkurrenz einstellen. Apple dürfte sich weniger stören.

    Hobl


  • 37
    HEB 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Bis jetzt ist noch nicht viel bekannt. Reden kann jeder und versprechen noch viel mehr. Man sollte sehen was die Zukunft bringt.

    Gelöschter AccountClau DiasGelöschter Account


    • 77
      Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

      Schauen wir mal...

      Gelöschter AccountSarah


  • Hobl 48
    Hobl 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Klingt interessant und hat eine Chance verdient.

    Gelöschter AccountSarahGelöschter Account


  • Michael P. 8
    Michael P. 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Voll Ernst... Und um Google und dem Ami
    mal zu zeigen dass es auch ohne sie geht, kommt als erstes mal ein SmartTV von Honor... Ironie off...

    Gelöschter Account


    • Gianluca Di Maggio 57
      Gianluca Di Maggio 09.08.2019 Link zum Kommentar

      HongmengOS bzw. HarmonyOS ist immer noch nicht als richtige Alternative gedacht. Es ist nur ein Notfallplan. Das ist schon seit Wochen wenn nicht Monaten bekannt. Als Betriebssystem für Smartphones war es nie geplant.

      TimSarah


  • 42
    Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Vielleicht klappt es dann bei denen ja mit der Pflege über Updates ähnlich gut wie bei den Tomatentelefonen.

    Gelöschter Account


  • Urs R. 15
    Urs R. 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Habe Gott eine SMS geschickt, er möge Harmony OS eine Chance geben. Leider hat er bis jetzt noch nicht geantwortet. Sollte sich da doch noch was tun, könnte ich mir als nächstes Neugerät ein Huawei statt eines Samsung vorstellen. Natürlich nur, wenn die Android-App-Kompatibilität auch tatsächlich so ausfällt, wie darüber geredet wird. :)

    Gelöschter AccountGelöschter Account


    • 77
      Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

      Herrlich... 😋🤳. Ich sende auch Gott ein Gebet. Nur leider könnte es etwas dauern bis es ankommt. Hab hier nur 3G statt das "flächendeckende" LTE.

      Gelöschter Account


  • 7
    Sammy 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Ein eigenes Betriebssystem vielleicht noch abgestimmt auf die eigene Hardware wie bei Apple kann doch nur gut werden! Ich würde mir auch ein neues Smartphone mit dem Betriebssystem kaufen! Ist bei Apple ja nichts anderes!

    Gelöschter AccountMario W.Udo Kallina


  • 36
    Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Ich begrüße diesen Schritt, man ist eh zu sehr auf die Amis angewiesen. Da von den Europäern eh nix mehr kommen wird hoffe ich auf Huawei. Ich bin dabei wenn es los geht.

    Gelöschter Accountm7934Gelöschter AccountEl Loco


  • 54
    Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

    Und sie haben es getan, sie haben ein eigenes System präsentiert, auch wenn noch nicht viel bekannt ist, ich begrüße diesen Schritt sehr. Aber natürlich muss das erst mal wirklich was werden und die Sache rund laufen....

    Gelöschter AccountMario W.trixiEl Loco


    • 77
      Gelöschter Account 09.08.2019 Link zum Kommentar

      Wenn Huawei auf den gleichen Updateservice setzt wie Apple, dann kann sich Google warm anziehen.

      Gelöschter Account

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel