NextPit

Huawei: Verkaufsverbot in Deutschland in letzter Minute abgewendet

Huawei 02
© viewimage/Shutterstock

Die Finanzchefin hinter Gittern, Spionagevorwürfe, das US-Fiasko - für Huawei gibt es grade ziemlich viele schlechte Nachrichten. Ein Verkaufsverbot für die eigenen Smartphones in Deutschland wäre ein weiterer Schlag ins Kontor gewesen. In letzter Minute konnte Huawei das Blatt jedoch noch wenden.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Huawei lag im Streit mit einer Gruppe von Unternehmen, darunter das Fraunhofer Institut, Mitsubishi und Panasonic. Vor dem Landgericht Düsseldorf hatte das chinesische Unternehmen verloren und wurde zu einem Verkaufsstopp von Smartphones, Tablets und Notebooks verurteilt. Um eben diesen zu vermeiden, hat Huawei nun eine Lizenzvereinbarung mit der Gegenseite unterzeichnet. Eine weitere Eskalation konnte so noch knapp vermieden werden, wie Anwälte zu Protokoll geben.

Es ist nicht klar, welche Modelle von dem Verkaufsverbot genau betroffen gewesen wären. In dem Bericht des Handelsblattes heißt es aber, es seien "einige der Spitzenmodelle" des chinesischen Herstellers im Fokus gewesen. Hätte Huawei keinen Ausweg aus dem Dilemma gefunden, hätte es demnach gut sein können, dass das Mate 20 Pro oder die verschiedenen Modelle des beliebten Huawei P20 nicht mehr in Deutschland hätten verkauft werden dürfen.

Es geht um die Video-Technologie von Huawei

Der Streit dreht sich um eine Technologie, die bei Videos zum Einsatz kommt. Die Fraunhofer-Entwickler hatten zusammen mit anderen Forschern eine Technologie entwickelt, mit der Videos bei hoher Qualität weniger Speicherplatz benötigen. Der Standard heißt H.246/AVC und wird auf vielen Geräten eingesetzt. Das US-Unternehmen MPEG Licensing Administration (MPEG LA) verwaltet die Lizenz. Neben Huawei hatte die Organisation auch ZTE, einen weiteren Hersteller aus China, vor dem Landgericht in Düsseldorf angeklagt - und Recht bekommen.

Huawei hatte, genau wie ZTE, zunächst Berufung angekündigt. Mit der nun getroffenen Vereinbarung hat Huawei einen langen und kostspieligen Rechtsstreit mit offenem Ausgang nun aber vermieden und das Verkaufsverbot in Deutschland abgewendet. Mit ZTE soll eine ähnliche Vereinbarung kurz vor dem Abschluss stehen.

Via: teltarif.de Quelle: Handelsblatt

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

  •   37
    Gelöschter Account 10.01.2019

    Und warum kommentiert du es dann, wenn es dich eh permanent nicht interessiert?

    Nur um Punkte zubekommen? 🤔

  • Michael K. 10.01.2019

    Der Codecstandard dürfte H.264 / MPEG-4 AVC und nicht H.246 AVC heissen.

  • Sarah 10.01.2019

    Ich frage mich, ob eine solche Vereinbarung nicht von Anfang an der bessere Weg gewesen wäre. Natürlich sind dann Lizenzgebühren fällig aber so ein Rechtsstreit ist auch nicht billig. Schade das man nie erfährt, was für Summen da jeweils zu buche schlagen.

  •   77
    Gelöschter Account 10.01.2019

    Ist doch schön sowas zu lesen wie sich alle an den Haaren vor Gericht ziehen und verklagen. Ich dachte schon die Welt der Smartphones wird langweilig...

21 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • danny kinda 11.01.2019 Link zum Kommentar

    IMO ist das einer der Gründe weshalb China wirtschaftlich in so kurzer Zeit aufsteigen konnte. Entwickelt hat man selbst nicht viel - dafür von anderen die selber entwickelten und Forschung betrieben geklaut, kopiert und als Billige Ware rausgehauen.


  • Mr. Android 11.01.2019 Link zum Kommentar

    Je größer die Unternehmen, desto weniger Rechnungen und Steuern wollen diese zahlen...

    Wenn dies der Normalo-Mensch versucht gibts schnell eine Verurteilung und viele langjährige Probleme!

    Armes oder doch reiches Deutschland... 😞


  • Daniel 10.01.2019 Link zum Kommentar

    Der neue Standard den man bei Huawei aktuell zuschalten kann wäre h265, wobei die Größe der Videos halbiert wird bei gleicher Qualität.


  • ait 10.01.2019 Link zum Kommentar

    Wußte gar nicht das Huawei in Deutschland auch böse war.


  • Michael K. 10.01.2019 Link zum Kommentar

    Der Codecstandard dürfte H.264 / MPEG-4 AVC und nicht H.246 AVC heissen.


  •   77
    Gelöschter Account 10.01.2019 Link zum Kommentar

    Ist doch schön sowas zu lesen wie sich alle an den Haaren vor Gericht ziehen und verklagen. Ich dachte schon die Welt der Smartphones wird langweilig...


    •   37
      Gelöschter Account 10.01.2019 Link zum Kommentar

      Ach was, davon wird man sicher auch die nächsten Jahren noch so einiges lesen, von Patent - Lizenz Verletzungen.

      Gelöschter Account


    • Dennis S. 11.01.2019 Link zum Kommentar

      Was den Unternehmen heutzutage an Innovationen fehlt um Aufmerksamkeit zu erregen, machen Sie durch öffentliche Rechtsstreitigkeiten wieder wet. :D


  • Sarah 10.01.2019 Link zum Kommentar

    Ich frage mich, ob eine solche Vereinbarung nicht von Anfang an der bessere Weg gewesen wäre. Natürlich sind dann Lizenzgebühren fällig aber so ein Rechtsstreit ist auch nicht billig. Schade das man nie erfährt, was für Summen da jeweils zu buche schlagen.


    •   37
      Gelöschter Account 10.01.2019 Link zum Kommentar

      Tja Sarah das hätte Apple und Qualcomm, mal auch lieber so abhalten sollen.

      Aber was soll man machen, wenn zwei Unternehmen stur sind?

      Wenigstens wurde hier eine einvernehmliche Einigung gefunden, was weiteren Ärger erspart und viel Geld vorallem. 🙄

      Gelöschter Account


    • Thomas B. 11.01.2019 Link zum Kommentar

      Ich fänd's ja richtig geil, wenn diese Summen gleich von Beginn an in die Entwicklung gesteckt werden würden. Wir hätten dann wohl schon lange Wrist-Phones mit Hologramm-Technologie...

      Gelöschter Account


  • Jörg W. 10.01.2019 Link zum Kommentar

    Tangiert mich peripher.


    •   37
      Gelöschter Account 10.01.2019 Link zum Kommentar

      Und warum kommentiert du es dann, wenn es dich eh permanent nicht interessiert?

      Nur um Punkte zubekommen? 🤔


    • gafu 10.01.2019 Link zum Kommentar

      So wie dein Post alle anderen...


      • User 10.01.2019 Link zum Kommentar

        oder deiner :)


      • Al Bundy II. 10.01.2019 Link zum Kommentar

        Oder meiner


      • Maximilian HE 11.01.2019 Link zum Kommentar

        Spongebob.


      • Thomas B. 11.01.2019 Link zum Kommentar

        Ich mag Schildkröten


      • Bastian Siewers 11.01.2019 Link zum Kommentar

        Ernsthaft jetzt? 🤔😉


      • Falco 11.01.2019 Link zum Kommentar

        Macht die Türen auf, macht die Herzen weit und verschließt euch nicht, es ist Weihnachtszeit🎼🎵🎶

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!