Topthemen

Jetzt vorbestellen und Bonus sichern: Der CR-Laser Falcon2 Pro von Creality

Creality Falcon2 Pro on table
© Creality

Mit wachsender Beliebtheit der Falcon-Serie hat Creality die Submarke CrealityFalcon eingeführt, um Innovationen und kundenspezifischen Support für Lasergravur-Fans zu bieten. Die im letzten Jahr eingeführte Falcon 2 Serie bietet leistungsstärkere Geräte mit Optionen von 12, 22 und 40 Watt sowie Komplettpakete, die die Installation erleichtern und sich besser für die Massenproduktion eignen. 2023 wurde der neue Online-Shop crealityfalcon.com gestartet, wodurch die Produkte leichter zugänglich und der Vertrieb verbessert wurden.

Lasergravur zeichnet sich nicht nur durch ihre feine und schnelle Arbeit aus, sondern auch durch die Beständigkeit, die der hochenergetische Laserstrahl liefert. Das Verfahren eignet sich hervorragend zur Deko, Beschriftung oder Markierung von verschiedenen Materialien. Vielleicht für den Start in Euer eigenes etsy-Business? Mit dem Falcon2 Pro hat der Hersteller Creality nämlich jetzt den ersten geschlossenen Lasergravierer und -schneider mit einer Schneideleistung von 60 Watt vorgestellt.

Der Creality Falcon2 Pro im Kurz-Check

Beim Creality Falcon2 Pro ist nicht nur die effektive Arbeit wichtig, denn auch in puncto Sicherheit müsst Ihr Euch hier keine Sorgen machen. Neben der geschlossenen Bauweise und dem Laser-Filter-Gehäuse ist das integrierte Lasermodul mit einem FDA-Sicherheitszertifikat der Klasse 1 ausgezeichnet. Durch den 60-W-Laser, der aus zwölf 5,5-W-Lasern besteht, arbeitet der Falcon2 Pro präzise und deutlich schneller als andere Lasergravierer.

Der Hochleistungsstrahl lässt sich zudem in drei Stufen von 22 W, 40 W und 60 W einstellen, um verschiedene Materialien zu bearbeiten. Damit die Gravur auch an dem Platz ist, an dem sie sich befinden soll, verfügt der Falcon2 Pro über eine integrierte Kamera, um sich automatisch zu positionieren. Dadurch habt Ihr auch die Möglichkeit, mehrere Materialien gleichzeitig gravieren zu lassen. Ein integrierter Ventilator sorgt zudem dafür, dass der Falcon2 Pro nicht überhitzt.

Anpassbarer Laser des Creality Falcon2 Pro
Die Schneideleistung des Creality Falcon2 Pro lässt sich per Knopfdruck anpassen. / © Creality

Da es sich um ein geschlossenes System handelt, seid Ihr auf einen bestimmten Arbeitsbereich beschränkt. Dieser ist mit 400 × 400 mm jedoch groß genug. Als Bonus erhaltet Ihr noch ein 1,6-W-Lasermodul, mit dem Ihr Feinarbeiten vornehmen könnt. Das ist vor allem dann nützlich, wenn Ihr etwa ein Foto Eurer Liebsten in das Material eingravieren möchtet.

Zu guter Letzt setzt Creality beim Falcon2 Pro auf eine Tri-Metall-Düse, die sich problemlos auswechseln lässt. Bei dem Gerät handelt es sich zudem nicht nur um eine Gravur-Maschine. Denn der Falcon2 Pro kann Materialien mit dem Laser auch schneiden und lässt Eurer Kreativität somit freien Spielraum.

Jetzt noch den Vorbesteller-Bonus sichern

Mit einem Preisschild von 2.872 Euro ist der Creality Falcon2 Pro nicht unbedingt etwas, das Ihr aus der Kaffeekasse zahlen könnt. Betrachtet Ihr jedoch die Leistung und Features, die Euch die Maschine liefert, relativiert sich das schnell wieder. In der Regel müsst Ihr für ein solches Gerät mit Preisen jenseits der 3.500 Euro rechnen.

Vom 24. Mai bis zum 15. Juni habt Ihr die Möglichkeit, Euch einen der ersten 200 Falcon2 Pro vorzubestellen. In dieser Zeit erhaltet Ihr einen Direktrabatt von 15 Prozent und könnt Euch zudem verschiedene Überraschungspakete sichern. So erhalten die ersten 100 Kunden ein Geschenk im Wert von rund 200 Euro, während die Bestellungen 101 bis 200 ein Geschenk im Wert von circa 50 Euro bekommen.

Als besonderer Bonus erwartet zudem eine/n Glückliche/n eine gratis Bestellung. Schnell sein lohnt sich hier also in jedem Fall.

Für Privatkunden ist ein solches Gerät sicherlich nur dann etwas, wenn Ihr Euch hobbymäßig damit beschäftigt. Aber gerade für Firmen oder Geschäfte, die einen solchen Service anbieten, ist der Creality Falcon2 Pro wirklich interessant.

Was haltet Ihr vom Creality Falcon2 Pro? Welche Einsatzmöglichkeiten seht Ihr noch? Lasst es uns wissen!

Die besten Smartphones bis 500 Euro

  Redaktionsempfehlung Beste Alternative Bestes Kamera-Smartphone Bester Software-Support Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis Beste Performance
Produkt
Abbildung Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G Product Image Nothing Phone (1) Product Image Google Pixel 7 Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Motorola Edge 40 Neo Product Image Xiaomi Poco F5 Pro Product Image
Bewertung
Bewertung: Xiaomi Redmi Note 13 Pro+ 5G
Bewertung: Nothing Phone (1)
Bewertung: Google Pixel 7
Bewertung: Samsung Galaxy A54
Bewertung: Motorola Edge 40 Neo
Bewertung: Xiaomi Poco F5 Pro
Zum Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Seit 2021 bin ich nun schon Teil der nextpit-Redaktion. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel