Topthemen

Microsoft plant mobilen Xbox-Store in Konkurrenz zu Apple und Google

Xbox Game Store for android apple iphone ipad iOS iPadOS
© Microsoft

In anderen Sprachen lesen:

Microsoft plant möglicherweise den Start seines Xbox Game Stores für Mobiltelefone, wie aus den jüngsten Unterlagen des Unternehmens hervorgeht. Der Shop soll Titel sowohl von der eigenen Spieleplattform als auch von Activision Blizzard anbieten, falls die Fusion der beiden Riesen gelingt. Die Umsetzung dieser Initiative dürfte jedoch nicht einfach sein, vor allem angesichts der geschlossenen Software-Praxis von Apple.


  • Microsoft plant einen Xbox Game Store für Android und iOS.
  • Microsoft muss die laufende Untersuchung seiner Übernahme bestehen.
  • Der kommende Shop würde Titel von Activision Blizzard und King anbieten.

Wie "The Verge"  berichtet, hat die laufende Untersuchung von Microsofts geplanter Übernahme des Entwicklers Activision Blizzard einen wichtigen potenziellen Plan des Unternehmens aufgedeckt: einen Xbox Game Store für Mobilgeräte einzuführen. Dieser wird sich von dem aktuellen Xbox-Mobile-Cloud-Gaming unterscheiden.

Microsoft will beliebte Spiele von Activision Blizzard nutzen

Gleichzeitig will Microsoft das "Duo"-Pol von Googles Play Store und Apples App Store im mobilen Ökosystem brechen. Weiterhin plant das Unternehmen die Popularität der Spiele von Activision Blizzard und King zu nutzen und die aktuelle Reichweite des Xbox-Stores für Konsolen auszubauen.

Microsoft könnte einen Xbox Game Store auf Android erfolgreich einführen, da die Grenzen dieses Ökosystems sehr fragil sind. Was iPhones und iPads angeht, ist es jedoch sehr unwahrscheinlich, dass Apple den neuen Shop genehmigt, da das Unternehmen das Side-Loading von Drittanbieterprogrammen deaktiviert hat. Microsoft könnte eine Umgehungslösung in Form einer Webversion anbieten. Jedoch ist es sehr unwahrscheinlich, dass diese im Vergleich zu einer eigenen App-Version den gleichen Erfolg bietet.

Noch wichtiger ist, dass der aktuelle Xbox Game Store weit von einem echten Service entfernt ist. Microsoft steht immer noch unter Beobachtung der britischen Wettbewerbsbehörde CMA (Competition and Markets Authority). Das Unternehmen muss nach wie vor noch beweisen, dass die Übernahme von Activision Blizzard nicht zu wettbewerbswidrigen Praktiken führt. Und schließlich könnte die Entwicklung des neuen Stores eine Weile dauern, bevor er für die Verbraucher:innen bereit ist.

Glaubt Ihr, dass das Szenario, dass Microsoft einen eigenen Xbox Game Store für iPhone oder iPad einführt, eintreten wird? Lasst uns gern Eure Meinung im Kommentarbereich wissen.

Via: TheVerge

Die besten Powerstations im Vergleich und Test 

  Sponsored Beste Powerstation bis 500 € Beste Powerstation bis 1.000 € Beste Powerstation bis 1.500 € Beste Powerstation ab 1.500 €
Produkt
Abbildung Oukitel P5000 Product Image Bluetti EB3A Product Image Ecoflow River 2 Pro Product Image Ecoflow Delta 2 Product Image Jackery Explorer 2000 Plus Product Image
Testbericht
Test: Oukitel P5000
Test: Bluetti EB3A
Test: Ecoflow River 2 Pro
Test: Ecoflow Delta 2
Test: Jackery Explorer 2000 Plus
Vorteile
  • Praktisches Rollkoffer-Design
  • Toller Bildschirm
  • Hohe Kapazität von 5,12 kWh
  • Überzeugende Effizienz
  • Bis zu 4.000 W Ausgangsleistung in der Spitze
  • Sehr kompaktes und praktisches Gehäuse
  • 600 Watt per AC und 100 Watt per USB-C
  • Wireless Charging auf der Oberseite
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion
  • schickes Farb-Display
  • praktische App
    dient auch als USV
  • LiFePO4-Batterie verbaut
  • Schnellladefunktion
  • Gut gelungene EcoFlow-App
  • X-Boost ermöglicht kurzzeitige Leistungserhöhung von 800 W auf 1.600 W
  • automatische Notstromumschaltung
  • Netzteil im Gehäuse integriert
  • Sehr viele Power-Anschlüsse
  • App ist praktischer als gedacht
  • Henkel stehen seitlich ab und schützen Display und Ports
  • Inverter arbeitet sehr effizient
  • Mit Zusatzakku erweiterbar
  • Mobiler Transport dank zweier Reifen und Ausziehgriff
  • Benutzerfreundliche Jackery-App
    Kurzzeitige
  • Leistungserhöhung auf 6.000 W
  • Hohe Effizienz von 85 %
Nachteile
  • Keine unterstützende App
  • Tragegriff macht nicht den stabilsten Eindruck
  • Sehr laut im Betrieb
  • Bluetooth-
  • Verbindung ungesichert und nicht abschaltbar
  • teilweise lauter Lüfter
  • Keine Lampenfunktion
  • Anschlüsse haben keine Abdeckung
  • Ungünstiger Tragegriff für Transport
  • Henkel stehen seitlich ab und sind im Weg
  • Teurer als Konkurrenten mit gleicher Kapazität
  • Relativ laut bei maximaler Belastung
  • Hoher Preis
Ohne PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Mit PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel