Topthemen

Movano Evie: günstiger Smart Ring für Frauen und weibliche Gesundheit

movano evie smart ring 01
© Movano Inc. | edit by nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Nachdem wir erst kürzlich über die Pläne des Galaxy Ring von Samsung berichtet haben und auch Oura mit seinem zugegebenermaßen eher teurem Angebot eines smarten Ringes sich einen Namen gemacht hat, stößt mit Movano ein weiterer Anbieter hinzu. Der kalifornische Hersteller von medizinischen Geräten möchte uns noch in diesem Monat (November 2023) den Evie Smart Ring in drei Farben zum Verkauf anbieten. Dabei ist der smarte Fitness-Tracker deutlich preiswerter als die Konkurrenz!

Der Movano Evie Smart Ring startet am 20. November 2023

Der Movano Evie Smart Ring an dem Finger einer Frau, die wiederum ein Getränk in der Hand hält.
Der Evie Smart Ring soll primär für die Frau designt sein – Seht Ihr das auch so? / © Movano Inc.

Meine zuletzt verfasste provokante These, dass smarte Ringe vermutlich zeitnah den schlanken Fitness-Tracker wie das Xiaomi Smart Band 8 (Test) ablösen werden, verstärkt sich mit meinem heutigen Beitrag über den Evie Smart Ring von Monano. Denn auf der Homepage des Herstellers wird nun bekannt gegeben, dass der Evie Smart Ring ab dem 20. November 2023 für 255,95 Euro in den Farben Rose Gold, Silber und Gold über den virtuellen Tresen gehen soll. Dabei steht der smarte Ring in acht US-Ring-Größen zur Verfügung.

Einen dicken Drops gibt es aber aktuell noch für Euch zu lutschen! Nein – ich rede nicht davon, dass der Ring primär für die weibliche Schönheit bestimmt ist  – das würde ich rein optisch so nicht zwingend unterschreiben. Vielmehr geht es um die Kompatibilität, welche aktuell nur auf Apple iOS und somit dem Apple iPhone, bzw. Apple iPad beschränkt ist. Eine App für Android-Smartphones dürfte aber meiner Meinung nach in wenigen Wochen verfügbar sein. Der Hersteller selbst beschreibt seinen Evie Smart Ring wie folgt:

Der Evie Ring ist der einzige Smart-Ring, der speziell für Frauen entwickelt wurde. Von der offenen Gestaltung bis hin zu personalisierten Einblicken, die alle Aspekte Ihrer Gesundheit miteinander verbinden, ist jeder Teil des Erlebnisses für Frauen jeden Alters und jeder Lebensphase konzipiert.

Dieagramm zur Analyse zur Menopause.
Mit dem Movano Evie Smart Ring kann auch die hormonelle Umstellung zur Menopause analysiert werden. / © Movano Inc. | edit by nextpit

Zu dem Funktionsumfang des intelligenten Ringes gehören wie bei den Mitbewerbern das Tracken von Herzfrequenz, der Hauttemperatur, der Sauerstoffsättigung im Blut (SpO2), der Menstruationszyklus, der Weg zur Menopause, die Aufzeichnung des Schlafes und natürlich dem typischen Fitness-Training. Alles natürlich ohne ein benötigtes kostenpflichtiges Abonnement, wie es beispielsweise Oura für seinen Horizon Smart Ring anbietet.

Eine kleine weitere Besonderheit des Movano Evie Smart Rings ist das kleine optional erhältliche Ladecase ab 75,95 Euro, das so gestaltet ist, dass es bei den Maßen von 60 x 60 x 21 mm komfortabel in der Hosentasche transportiert werden kann und der Ring dabei geladen wird. Laut dem Hersteller soll Evie fünf Tage mit einer vollen Ladung auskommen.

Die getrackten Daten des Movano Evie Smart Ring werden mit dem Apple iPhone ausgewertet.
Auch der Evie Smart Ring bietet alle typischen Tracking-Funktionen und das ganz ohne kostenpflichtiges Abo. / © Movano Inc.

Wer sich zu guter Letzt fragt, warum der smarte Ring offen gestaltet wurde, dann will Movano damit den unterschiedlichen Umfang Eures Fingers im Laufe eines Tages kompensieren.

Was haltet Ihr von dem Movano Evie Smart Ring? Nur für Frauen oder können den auch durchaus Männer tragen? Schreibt uns Eure Meinung unten in die Kommentare.

Quelle: Movano Health

Die besten Fitness-Tracker 2024 im Vergleich und Test

  Bester Fitness-Tracker Bester Allrounder Bestes Display Beste Xiaomi-Alternative Beste Begleit-App Beste kompakte Option
Produkt Whoop 4.0
Abbildung Whoop 4.0
Xiaomi Smart Band 8
Xiaomi Smart Band 7 Pro
Huawei Band 8
Garmin Vivosmart 5
Fitbit Inspire 3
Bewertung
Whoop 4.0 – Zum Test
Xiaomi Smart Band 8 – Zum Test
Xiaomi Smart Band 7 Pro – Zum Test
Huawei Band 8 – Zum Test
Garmin Vivosmart 5 – Zum Test
Fitbit Inspire 3 – Zum Test
Zum Angebot* nur auf Whoop.com erhältlich
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (3)
Matthias Zellmer

Matthias Zellmer
Senior Editor

Mit dem Palm groß geworden und mit Qtek 1010, sowie HTC Hero die unstillbare Lust an Android OS bis zum heutigen Tage entdeckt. Als Gründer von Android TV (später GO2mobile), 2022 bei NextPit eine neue Heimat gefunden und freut sich nun auf Bestenlisten, News, Tests und Videos. Spezialagent für alles Kreative.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
3 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 69
    Michael K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn der Ring speziell für Frauen bzw. spezielle Gesichtspunkte der "Frauengesundheit" entwickelt wurde, wird vermutlich wenig Funktionalität übrigbleiben, die seine Beschaffung auch für Männer interessant machen könnte (ausser als Geschenk für Frauen).
    Da ich allerdings nicht glaube, dass solche Ringe sehr viel preisgünstigere Fitnesstracker, die meistens auch noch über mehr Funktionalität verfügen, oder sehr viel funktionsreichere Smartwatches verdrängen werden, so zeigt dieses Beispiel doch, wo die Chancen solcher Produkte tatsächlich liegen: sie können Problemfelder abdecken die von Fitnesstrackern und Smartwatches nicht, oder nur unzureichend abgedeckt werden, und sich damit Käuferschichten erschließen, für die solche Problemfelder wesentlich sind.
    Schön auch, dass es noch Hersteller gibt, die neben dem Kaufpreis sich nicht auch noch die vollständige Nutzbarkeit eines Produktes in Form eines kostenpflichtigen Abos bezahlen lassen.

    Matthias Zellmer


    • Matthias Zellmer 27
      Matthias Zellmer vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Ah okay!
      Ich dachte, dass die elementaren Eigenschaften wie das Tracken der Herzfrequenz, Schritte, SpO2, Schlaf, Temperatur und Fitness allgemein, nicht so "Frauen only"-Kriterien wären.
      Ich persönlich sah nur das Design des Ringes im Allgemeinen für eventuell fragwürdig ob Mann, Frau oder Divers an.

      Beim Thema Preis sprichst du einen wichtigen Punkt an: Klar ist ein Smart Ring hier keine Alternative zum klassischen Fitnessband. Ich denke, zum Ring greifen nur Menschen, die einerseits Ihre Gesundheitswerte aufzeichnen und keine Smartwatch oder Band am Handgelenk tragen wollen.

      Michael K.


      • 69
        Michael K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        "Der Evie Ring ist der einzige Smart-Ring, der speziell für Frauen entwickelt wurde."

        Der Hersteller schreibt ja selber, wen er sich als Hauptzielgruppe für sein Produkt vorstellt, und für diese Zielgruppe hat er ja auch offensichtlich einzigartige Funktionalitäten entwickelt. Wer ausserhalb dieser Zielgruppe auf diese speziellen Funktionalitäten verzichten kann, und wem die verbleibenden reichen, für den könnte der Ring natürlich auch interessant sein, insbesondere, wenn diese Personen besonders modebewusst sind, oder auch unabhängig davon Smartwatches oder Fitnesstracker häßlich finden oder aus anderen Gründen ablehnen.
        Ich befürchte nur, dieser Personenkreis ist nicht allzu groß und hat dann noch die Auswahl unter unterschiedlichen Wettbewerbsprodukten.
        Spezielle Funktionen für bestimmte Zielgruppen, die für die Hersteller von Smartwatches und Fitnesstracker nicht interessant genug sind, könnten aber zum Alleinstellungsmerkmal solcher Ringe werden und damit die vergleichsweise hohen Kosten, die sicherlich auch einer aufwändigen Fertigungstechnik geschuldet sind, für die Zielgruppen rechtfertigen.
        Das müssen nicht unbedingt Frauen sein, das vorgestellte Produkt halte ich trotzdem für ein schönes Beispiel dafür.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel