Samsung Galaxy Note 9: Android-10-Update ist da

Update: Neues Jahr, neues Android
Samsung Galaxy Note 9: Android-10-Update ist da

Auf das Update mit Android 9 Pie für das Samsung Galaxy Note 9 mit der neuen Oberfläche One UI folgt nun die nächste Aktualisierung. Das Software-Update beinhaltet neben dem Sicherheitspatch für April 2019 Qualitäts-Updates für die Kamera. Außerdem lässt sich der dunkle Modus nun zu bestimmten Uhrzeiten automatisch de/aktivieren.

Aktuelle Änderungen hervorheben

Neues Jahr, neues android: Android 10 landet auf dem Note 9

Samsung veteilt seit Januar 2020 in Deutschland Android 10 für das Samsung Galaxy Note 9. Der koreanische Hersteller erfüllt damit seinen im Dezember vorgelegten Update-Plan. Neben den üblichen neuen Android-10-Features liefert Samsung einige Verbesserungen seiner angepassten Oberfläche One UI 2.

In den offiezillen Release-Notes beschreibt Samsung die wichtigsten Neuerungen von Android 10 für Galaxy-Smartphones:

Allgemein:

  • Zahlreiche Verbesserungen im Bereich Sicherheit.

  • Optimierungen für faltbare Smartphones.

  • Optimierungen für 5G-Smartphones und den WLAN-Sicherheitsstandard WPA3.

Dark Mode:

  • Android 10 wird einen Dark Mode beinhalten, der systemweit angewandt werden kann. Bei dieser (auch Dunkelmodus genannten) Einstellung wird der Hintergrund von Apps schwarz und die Schrift dann weiß dargestellt. Das kann die Augen schonen und den Verbrauch des Akkus reduzieren.

Passwörter teilen:

  • Das Passwort für ein WLAN-Netzwerk kann jetzt sehr einfach und schnell mit anderen geteilt werden. In den entsprechenden Einstellungen wird ein QR-Code generiert, welcher das Passwort enthält. Wird dieser Code von einem anderen Gerät gescannt, kann dieses sich dann in das WLAN-Netzwerk einloggen.

Design anpassen:

  • Symbole, Symbolfarben, Schriftarten können noch individueller angepasst werden. Zusätzlich wird es neue Wallpaper für euer Smartphone geben.

Dateimanager 2.0:

  • Die Standard Dateimanager-App von Android 10 wird optimiert, so wird es zum Beispiel einfacher, das Smartphone gezielt nach bestimmten Inhalten, Bildern oder Videos zu durchsuchen.

Zugriffsrechte Apps:

  • Android 10 wird mehr Optionen bieten, die Zugriffsrechte von installierten Apps zu verwalten und zu kontrollieren.

Spracherkennung:

  • Nach und nach soll Android 10 über Updates eine optimierte Offline-Spracherkennung erhalten.

Kinder-/Jugendschutz:

Die Kontrollfunktionen zur Nutzung von Apps in Bezug auf Kinder- und Jugendschutz wurden verbessert.

Emoji:

  • Android 10 soll 230 neue Emojis beinhalten, 53 davon geschlechtsneutral.

Gestensteuerung:

  • Tablets und Smartphones mit Android 10 sollen eine neue Gestensteuerung, unter anderem zum Aufrufen des Homescreens über eine entsprechende Gesten-Leiste erhalten.

Desktop-Modus, nativ:

  • Alle Smartphones mit Android 10 können mit dem neuen Desktop-Modus an entsprechenden Monitoren betrieben werden.

  • Mit dem Release von Android 10 veröffentlichen wir auch die neueste Version unserer Galaxy Smartphone Benutzeroberfläche Samsung One UI 2 mit vielen praktischen Features und Optimierungen.

Wer will, kann sich Android 10 fürs Note 9 zum manuellen Flashen bei SamMobile herunterladen. Ansonsten wartet Ihr einfach auf den automatischen Roll-out innerhalb der nächsten Tage.

April-Patch 2019 bringt Kamera-Optimierungen

Der Sicherheitspatch vom April 2019 gelangt nun auch auf deutsche Modelle des Samsung Galaxy Note 9. Die wie üblich über 500 MByte große System-Aktualisierung bringt aber auch Verbesserungen an Nutzeroberfläche und Kamera mit.

So lässt sich der erst mit dem neuen One UI eingeführte dunkle Modus nun zeitgesteuert ein- und wieder ausschalten. Und bei den Selfies könnt Ihr nun ähnlich wie bei der Hauptkamera zwischen zwei Sichtfeldgrößen hin- und herschalten. Genau genommen begrenzt Ihr das natürliches Sichtfeld von 80 Grad auf Selfie-üblichere 68 Grad. Galaxy-Experte Abhijeet Mishra von SamMobile erklärt, dass diese Funktion bereits auf den Modellen der Serien Galaxy S10 und S9, noch nicht aber auf dem Note 8 und Galaxy S8 ausgerollt wurde.

Während der dunkle Modus und die Kamera-App bedacht wurden, finden wir weiterhin keinen Nachtmodus für die Kamera-App vor. Ein solcher sorgt aktuell bei Konkurrenzgeräten wie dem Huawei P30 Pro oder Google Pixel 3 für erstaunliche Aufnahmen im Dunkeln. Samsung behält sich diesen wohl zunächst für seine S10-Serie vor.

Bisherige Meldungen: Android 9 Pie auf dem Galaxy Note 9

Das stand schon länger fest: Samsungs Top-Smartphones aus den Jahren 2017 und '18, also die Familien Galaxy S8 und Note 8 sowie S9 und Note 9 sollen das Update auf Android 9 Pie mit One UI erhalten. In Beta-Tests konnten wir bereits einen Eindruck von der neuen Benutzeroberfläche gewinnen. Besitzer des Samsung Galaxy Note 9 können in Deutschland seit Januar mit der Auslieferung des entsprechenden System-Updates rechnen und schließen so zu den Besitzern des Galaxy S9 auf. Die erhielten das Pie-Update an Weihnachten.

samsung one ui
Mit Samsungs neuem One UI ändert sich das Menü-Layout. / © NextPit

System-Upgrades fürs Note 9 stehen als OTA-Update zum Download bereit.

Was bringt mir das Android-Update beim Note 9?

Neben der Aktualisierung auf Sicherheitspatch-Ebene Januar 2019 enthält das diesmal 1,6 GByte große Software-Update des Note 9 neue Funktionen und eine neue Software-Oberfläche. Das so genannte One UI haben wir in einem separaten Test genauer analysiert.

Maßgeblich werdet Ihr Veränderungen im Layout von Menüs feststellen, die die Bedienung des Smartphones mit einer Hand erleichtern sollen. Ein Nachtmodus gestaltet Menüs endlich einheitlich dunkel. Schalter in den Schnelleinstellungen werden zu Buttons umgestaltet und Eure Homescreen-Icons könnt Ihr ohne Beschriftung anzeigen lassen.

Später sollen noch eine Zeitsteuerung für den besagten Nachtmodus sowie ein Pro-Modus für Videoaufzeichnung kommen, heißt es weiter bei SamMobile. Den Changelog erweitern wir entsprechend in diesem Artikel. Die Note-9-Besitzer unter Euch sollten ihn also zu ihren Lesezeichen hinzufügen.


Der Artikel wurde um das Kamera-Update im April 2019 erweitert.

Quelle: Samsung

Neueste Artikel bei NextPit

Empfohlene Artikel bei NextPit

Top-Kommentare der Community

45 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ace4 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Das Update auf Android 10 ist da und installiert, doch ist die Performance gerade bei Nicht-Samsung/-Google Apps noch unterirdisch. Einige Apps brauchen ewig bis sie vollständig gestartet sind, andere stürzen im Betrieb ab. Insbesondere Spiele, welche unter Android Pie in den höchsten Auflösungen absoult flüssig liefen (z.B. GRID Autosport), rucklen nun selbst auf der niederigsten Auflösungsstufe. Da muss noch vieles nachgebessert werden, hoffe auf ein schnelles "Performance"-Update. So macht das keinen Spaß.


  • Wie wertvoll doch so ein Artikel von vor einem Jahr ist. Ganz gewiß kommt das Umweben von alten mit neuen Kommentaren nicht gerade der Verständlichkeit oder Übersichtlichkeit zugute. Aber wer wirft schon den 2,59€- Kassenzettel vom Bäcker weg, wenn die Brötchen bzw. der Kuchen gegessen sind? Man muß doch nicht soviel Papier verschwenden. Der Bäcker kritzelt beim nächsten mal doch gern die neue Rechnung zwischen die Zeilen.


  • Und ich habe mir ein Nokia 7.2 wegen schneller Updates gekauft, was für ein Schuss in den Ofen😃. Android 10 nicht in Sicht trotz Android One. Toll, Nokia... Aber Respekt an Samsung, da hat sich echt was getan.


  • Also ich bin voll unzufrieden mit dem Update auf Android Pie bei meinem Note 9.
    Negatives:
    1. die Standard Apps Symbole sehen so schrecklich aus und die Schrift auch. Rahmen hinter Apps lässt sich nicht deaktivieren, müsste andere angenehmere Symbole installieren.
    2. der Akku geht deutlich schneller leer als vor dem Update.
    3. die Performance hat bissel nachgelassen man merkt jetzt diverse Mikroruckler.
    4. samsung one ui ist echt gewöhnungsbedürftig. Die Vorgänger Version war stimmiger.
    5. Navigationsleiste blendet nicht mehr aus.
    6. Lautsprecher klingen im Vergleich leiser.

    Positiv:
    1. der Dark mode ist gut.


  •   26
    Gelöschter Account 16.01.2019 Link zum Kommentar

    Wird es bei 9 auch wieder diese blöde Logik geben: Nachricht vom Sperrbildschirm weggewischt und der NotificationCounter ist auch bei Null? Das k...tzt mich bei 8 so richtig an, deswegen habe ich noch 7.1.1 auf dem Note 8.

    Tim


    • muss nicht sein, kannst auch deaktivieren.


      •   26
        Gelöschter Account 02.02.2019 Link zum Kommentar

        Falsch. Eben nicht. Vom Sperrbildschirm weggewischt heißt, auf Dauer NotificationCounter gelöscht. Genau dieses kann man nicht einstellen. Meinen Kollege hat es beim S7 so erwischt und hier im Forum wurde es auch diskutiert....absolutes NoGo für mich.

        Tim


    • So schnell wird ein Feature völlig unbrauchbar...
      Dass das seitens Samsung kommt, kann ich mir aber bei bestem Willen nicht vorstellen. Die haben es über Jahre hinweg richtig gemacht und ganz plötzlich versauen sie es, während zufällig bei anderen Herstellern genauso passiert? Genau das ist der Fall gewesen.
      Ich denke eher, dass das von Google ausging und die Hersteller es übernehmen mussten, da man bei Google der Meinung war, deren System ist besser. Wäre ja nicht das erste Mal ^^

      Gelöschter Account


      •   77
        Gelöschter Account vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Samsung versaut in letzten Jahren vieles was die vorher richtig gemacht haben.


  • Jetzt hab ich mal eine Frage. Google bringt jedes jahr eine neue Android Version heraus. Das heißt sie brauchen ca 1Jahr für die Finale Version. Aber von den Herstellern wird dan erwartet das sie die Anpassung am besten in 1 Woche umsetzen. Alle wollen so viele Veränderungen wie möglich in der neuen Version haben. Meckern aber dann wenn die Anpassung länger dauert. Ganz ehrlich? Kann und werde ich nicht verstehen. Mir reicht es wenn ich jedes Monat meine Sicherheits Updates bekomme. Was bei meinem Note8 der fall ist. Und Android 9 reicht mir dann wenn es fertig ist und funktioniert.

    TimGelöschter Account


  • Dann kann ich mit einem guten Fernglas das Heranrollen des Pie-Updates Zugs für mein Note 8 schon sehen.

    Die Ankunft in meinem Heimatbahnhof ist für März 2019 durchgesagt worden.

    Wie oben angeführt, würde mich ein etwas sparsamerer Umgang mit dem kostbaren Element Strom am meisten freuen. So könnte sich der Austausch des Akkus noch ein wenig hinauszögern.


    • @Rudolf M
      Für das Samsung Galaxy Note 8 steht die erste Beta-Version von Android 9 Pie in Indien und Südkorea zum Download bereit – berichtet SamMobile. Auch dort kann man sich über die Members-App von Samsung dafür anmelden und die neue Version danach sofort installieren.
      Da wird es bei uns auch nicht mehr lange dauern.


      • @Nobody > Da ich kein Profi bin, sind Beta-Versionen für mich glasklar tabu.

        Ebenso kann ich das Android Pie in Geduld abwarten, da mein Note 8 bestens läuft. Wie gesagt, für mich würde eine Verbesserung der Akkulaufzeit fast schon genügen als Updateinhalt.


  • Ist es eigentlich möglich, von Pie zurück auf Oreo zu wechseln bei Nichtgefallen??


  • Glückwunsch und freut mich für die Note 9 Besitzer! 👍

    Wenn es mal 300€ als B-Ware kostet, könnte ich auch wieder ins Note Geschäft einsteigen!

    Gelöschter Account


  • Applaus 👏


  • Update ist schon erhältlich (Branding frei)


  •   77
    Gelöschter Account 14.01.2019 Link zum Kommentar

    👏🙄 Oh Herr im Himmel steh uns bei und beschütze die Nutzer der Samsung-Smartphone vor Schmelzenden und explodierenden Akkus, sowie verschone Sie vor Systemabstürze.


  • Dann wollen wir mal hoffen ,daß alles vernünftig läuft ( im Sinne der Note 9 Besitzer. )

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!