Topthemen

Samsung löst Bixby langsam die Zunge

Samsung Bixby hero
© Samsung

Samsungs neuer Assistent Bixby macht langsam Fortschritte. Der digitale Helfer, der auf dem Galaxy S8 seine Premiere feiert, lässt sich nun in einem weiteren Land per Sprache bedienen. Bis Bixby deutsch reden kann, wird es aber noch ein wenig dauern.

Die Enttäuschung war groß, als das Galaxy S8 mit Bixby einen ziemlich eingeschränkten Assistenten mitbrachte, der nicht einmal sprechen konnte. Seit Mai spricht Bixby immerhin koreanisch, nun startet Bixby Voice auch in den USA, wie das Unternehmen mitteilt. Da "Englisch" aber nicht gleich "Englisch" ist, bleibt die Sprachunterstützung tatsächlich erst einmal auf die Vereinigten Staaten begrenzt, Samsung-Fans in Großbritannien, Kanada und anderswo müssen weiter mit einem stummen Assistenten leben.

Bixby kann mit Hilfe der Sprachbedienung ähnliche Dinge erledigen wie andere Sprachassistenten auch. Samsung nennt als Beispiele etwa das Ein- und Ausschalten der Taschenlampe oder ein Selfie knipsen, aber auch etwas komplexere Anfragen bearbeiten. So versteht es Bixby, wenn der Nutzer im Supermarkt daran erinnert werden möchte, Milch einzukaufen. Bixby verknüpft hier Daten aus verschiedenen Bereichen, um natürliche Sprache möglichst präzise in Befehle umzusetzen.

In Deutschland müssen sich die Bixby-Fans aber nach wie vor gedulden, denn die deutsche Sprache beherrscht das digitale Helferlein nach wie vor nicht. Immerhin soll es im Herbst so weit sein und Bixby dann auch in Deutschland per Sprache zu bedienen ist. Einen genauen Termin nennt Samsung aber weiterhin nicht.

Hoffnung weckt auch die kürzliche Akquisition von Innoetics in Griechenland. Das kleine Unternehmen ist spezialisiert auf Sprachausgabe und beherrscht unter anderem fließend Deutsch.

Quelle: Samsung

Die besten Powerstations im Vergleich und Test 

  Sponsored Beste Powerstation bis 500 € Beste Powerstation bis 1.000 € Beste Powerstation bis 1.500 € Beste Powerstation ab 1.500 €
Produkt
Abbildung Oukitel P5000 Product Image Bluetti EB3A Product Image Ecoflow River 2 Pro Product Image Ecoflow Delta 2 Product Image Jackery Explorer 2000 Plus Product Image
Testbericht
Test: Oukitel P5000
Test: Bluetti EB3A
Test: Ecoflow River 2 Pro
Test: Ecoflow Delta 2
Test: Jackery Explorer 2000 Plus
Vorteile
  • Praktisches Rollkoffer-Design
  • Toller Bildschirm
  • Hohe Kapazität von 5,12 kWh
  • Überzeugende Effizienz
  • Bis zu 4.000 W Ausgangsleistung in der Spitze
  • Sehr kompaktes und praktisches Gehäuse
  • 600 Watt per AC und 100 Watt per USB-C
  • Wireless Charging auf der Oberseite
  • Taschenlampe mit SOS-Funktion
  • schickes Farb-Display
  • praktische App
    dient auch als USV
  • LiFePO4-Batterie verbaut
  • Schnellladefunktion
  • Gut gelungene EcoFlow-App
  • X-Boost ermöglicht kurzzeitige Leistungserhöhung von 800 W auf 1.600 W
  • automatische Notstromumschaltung
  • Netzteil im Gehäuse integriert
  • Sehr viele Power-Anschlüsse
  • App ist praktischer als gedacht
  • Henkel stehen seitlich ab und schützen Display und Ports
  • Inverter arbeitet sehr effizient
  • Mit Zusatzakku erweiterbar
  • Mobiler Transport dank zweier Reifen und Ausziehgriff
  • Benutzerfreundliche Jackery-App
    Kurzzeitige
  • Leistungserhöhung auf 6.000 W
  • Hohe Effizienz von 85 %
Nachteile
  • Keine unterstützende App
  • Tragegriff macht nicht den stabilsten Eindruck
  • Sehr laut im Betrieb
  • Bluetooth-
  • Verbindung ungesichert und nicht abschaltbar
  • teilweise lauter Lüfter
  • Keine Lampenfunktion
  • Anschlüsse haben keine Abdeckung
  • Ungünstiger Tragegriff für Transport
  • Henkel stehen seitlich ab und sind im Weg
  • Teurer als Konkurrenten mit gleicher Kapazität
  • Relativ laut bei maximaler Belastung
  • Hoher Preis
Ohne PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Mit PV-Modul kaufen
Zum Angebot bei Oukitel*
Zum Angebot bei Bluetti*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Ecoflow*
Zum Angebot bei Jackery*
Zu den Kommentaren (8)
Steffen Herget

Steffen Herget
Senior Editor

Steffen ist seit 2009 in der bunten Welt des Technik-Journalismus aktiv und seit März 2017 bei Android PIT. Android hat eine Weile gebraucht, um sich gegen iOS und vor allem Windows Phone durchzusetzen, gegen die Flexibilität und Vielseitigkeit des Google-Systems ist am Ende aber kein Kraut gewachsen. Gute Displays und Kameras und ordentliche Akkus sind für ihn wichtiger als das letzte Bisschen mehr Taktfrequenz.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
8 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Takeda 53
    Takeda 19.07.2017 Link zum Kommentar

    So ist es langsam, bis dahin ist das S8 veraltet und bekommt es vllt nicht mehr. Es ist eine Täuschung, dass S8 damit zu bewerben und es ist nicht mal vorhanden.


    • Moritz Deussl 37
      Moritz Deussl 21.07.2017 Link zum Kommentar

      Auch wenn das Galaxy S8 erst nächstes Jahr in Deutschland das Update erhalten sollte, ist es ja noch lange nicht veraltet. ;)


      • Takeda 53
        Takeda 21.07.2017 Link zum Kommentar

        Ja vllt, wer weiß aber wann genau, könnte auch ende des Jahres sein oder Anfang. Aber viele hier sehen ein Handy was 1 jahr alt ist, schon als veraltet, was natürlich quatsch ist.


  • 8
    World_of_Tanks 19.07.2017 Link zum Kommentar

    Wozu bixby im Handy haben wenn es nicht funktioniert? hätten die es gelassen und später mit einem Update hinzugefügt und so lange Google Assistent eingefügt


  • 3
    Marcel Nowaczyk 19.07.2017 Link zum Kommentar

    Kann man denn in Deutschland die Englische Apk Downloaden und somit den Assistenten auf Englisch hierzulande nutzen?


    • 52
      Gelöschter Account 19.07.2017 Link zum Kommentar

      In Englisch funktioniert er doch auch noch nicht gescheit.


      • CaliforniaSun86 17
        CaliforniaSun86 20.07.2017 Link zum Kommentar

        sagt wer? Was du alles so weißt ... Das war aber doch nicht seine Frage ... wenn du das alles weißt, kannst du sicher diese ihm auch beantworten.


      • 3
        Marcel Nowaczyk 20.07.2017 Link zum Kommentar

        Das was in in Videos sehe sagt aber das er doch schon sehr gut Funkrioniert. Sogar so gut das er schon mit Google und Siri mithalten kann. Lediglich die Geschwindigkeit muss minimal schneller werden dann ist er sogar besser als alle anderen

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel