Topthemen

Das neue watchOS 7: Apples Uhr wird noch smarter

Screenshot 2020 06 22 at 19.46.56
© Apple, Screenshot: nextpit

Neben iOS 14 hat Apple auf der Keynote zur WWDC 2020 auch sämtliche Details für das neue System der Apple Watch demonstriert. WatchOS bringt einige neue Features und Funktionen auf die Apple-Uhr. 

In einer umfangreichen Online-Keynote hat Apple am 22. Juni zahlreiche Neuigkeiten zu Entwicklungen der Softwaresparte präsentiert. Mit dabei sind große Änderungen und Features für iOS 14, die wir Euch hier bereits umfangreich aufgelistet haben: 

Doch auch Apples Uhr erhält mit der Kennziffer 7 neue Funktionen. 

Watch Faces teilen

Apples Info-Ziffernblätter namens Watch Faces können künftig geteilt werden. Das geht per Message und E-Mail, sodass künftig wohl auch im Netz eine reichhaltige Auswahl an Watch Faces mit unterschiedlichen Komplikationen zum Download bereitstehen wird. 

Screenshot 2020 06 22 at 19.47.28
Vorgefertigte Watch Faces können bald geteilt werden. / © Apple, Screenshot: AndroidPIT

Im Bereich Komplikationen hat Apple zudem noch mehr zu bieten: Mit watchOS 7 lassen sich Watch Faces thematisch anpassen. So können frisch gebackene Eltern beispielsweise diverse passende Komplikationen einrichten. Sportler, Fotografen und Taucher sollen ebenfalls passende Watch Faces bekommen. Dafür gibt Apple Entwicklern die Möglichkeit, mehr Komplikationen pro App anzubieten.

Am Beispiel von jungen Eltern demonstrierte Apple das mit einem Timer zum Stillen oder Abpumpen, Tracking von Schlaf und mehr aus der Hand der App-Entwickler von Glow Baby. Surfer erhalten auf der anderen Seite Infos zu Gezeiten, Windgeschwindigkeit und Wassertemperatur von Dawn Patrol. 

Schlaftracker

Erstmals bietet Apple mit watchOS 7 auch einen eigenen Schlaftracker an. Bislang konnten Drittanbieter-Apps benutzt werden, um nähergehende Informationen zur Schlafqualität und -Dauer zu erhalten. Durch den Beschleunigungsmesser in der Apple Watch sollen Mikrobewegungen aufgezeichnet werden können, die zur Schlafauswertung beitragen. Am Morgen erhält der Apple-Watch-Besitzer dann eine Zusammenfassung auf der Uhr angezeigt.

Screenshot 2020 06 22 at 19.52.57
Der neue Schlaftracker zeichnet Schlafdaten unter watchOS 7 auf.  / © Apple, Screenshot: AndroidPIT

Auch der Wecker in der Apple Watch wurde angepasst. So stehen neue Töne und Vibrationsmuster und -Stärken zur Verfügung. Ist die Uhr vor dem prognostizierten Schlafengehen zudem unter einem bestimmten Akkuwert, erinnert die App vor dem Schlafengehen noch schnell ans Aufladen. 

Automatische Handwascherkennung

Ob Apple dieses Feature auch ohne der aktuellen Gesundheitssituation ausgerollt hätte, ist fraglich. Praktisch ist es aber auch ohne Pandemie. Unter watchOS 7 wird es eine automatische Handwascherkennung geben, die dank Mikrofon und maschinellem Lernen erkennen soll, wenn der Nutzer sich die Hände wäscht. Daraufhin erscheint ein (zugegeben, etwas kitschiger) Countdown-Timer mit 20 Sekunden. Die Apple Watch kann seinen Besitzer künftig auch daran erinnern, die Hände direkt nach der Heimkehr zu waschen. GPS macht’s möglich. 

Screenshot 2020 06 22 at 19.54.06
So sieht das Ende einer erfolgreichen Handwasch-Session aus. / © Apple, Screenshot: AndroidPIT

Neues Tanz-Workout

Mit "Tanzen" kommt zudem ein neues Workout auf die Apple Watch. Hierfür habe Apple verschiedene Armbewegungen gängiger Tanzstile mithilfe des Gyrosensors und Beschleunigungsmessers analysiert. Darunter Bollywood, Cardio-Tanz, Hip-Hop und Latein. 

watchOS 7 wird wohl im Herbst offiziell für einige Modelle ausgerollt. Welche Modelle das sein werden, ist noch nicht klar.

Die besten Smartphones unter 200 Euro auf einen Blick

  Empfehlung der Redaktion Beste Akkulaufzeit Preis-Leistungs-Tipp Das Beste unter 100 Euro
Produkt
Bild Samsung Galaxy A15 5G  Product Image Xiaomi Redmi Note 13 4G Product Image Motorola Moto G54 Product Image Xiaomi Redmi A2 Product Image
Zum Test
Zum Test: Samsung Galaxy A15 5G
Zum Test: Xiaomi Redmi Note 13 4G
Noch nicht getestet
Noch nicht getestet
Preis (UVP)
  • 229 €
  • 200 €
  • 200 €
  • 110 €
Angebote*

Weiterlesen: Das sind die besten Smartphones unter 200 Euro

Zu den Kommentaren (14)
Julia Froolyks

Julia Froolyks
Senior Editor

Julia liebt ihr iPhone, Katzenvideos und gute Design-Konzepte zukünftiger Smartphones. Seit 2012 ist sie als Journalistin im Netz oder Print-Bereich unterwegs und im Jahr 2020 bei AndroidPIT angekommen

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
14 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Jörg W. 64
    Jörg W. 27.07.2020 Link zum Kommentar

    Meine AW 3 hatte eine super Akkuleistung . Morgens zwischen 5- 5:30Uhr angemacht und um 15Uhr noch immer 75 %Akku .


  • Mr. Android 52
    Mr. Android 23.06.2020 Link zum Kommentar

    Apple entwickelt fleißig seine Smartwatch-Software weiter und mein Android OS wartet vergebens auf etwas Liebe...

    Immerhin halten die Akkus meiner täglich verwendet LG Uhren noch.

    Habe das schlechte Gefühl, dass die nächsten Opfer Wear-OS sowie Stadia sein werden in 2021! 😒⌚

    Matze


    • Tim 121
      Tim 23.06.2020 Link zum Kommentar

      Beim Akku meiner G Watch R war ich auch überrascht. Die hat nach fast 5 Jahren Nutzung immer noch easy zwei Tage gehalten. Keine Ahnung wie LG das geschafft hat ^^ und sie hat auch bis zum Ende Updates bekommen (inkl. Feature-Updates!) - keine Ahnung wieso Google bzw. die Hersteller das nur dort hinkriegen...

      Mr. Android


  • 12
    Gelöschter Account 23.06.2020 Link zum Kommentar

    "Automatische Handwascherkennung" ?? Stellt sich bei mir die Frage, Corona hin oder her, gab es wirklich Menschen die sich die Hände nie gewaschen (+Seife) haben? Oder sogar nur mit Wasser befeuchtet haben?

    Nett finde ich die Funktion "Watch Faces teilen" oder den nun von Haus aus eigenen Schlaftracker, aber das war es eigentlich.

    Ja schöne Updates, aber für mich fürs erste noch nicht der entscheidende künftige Kaufgrund. Mal abwarten.


    • Tim 121
      Tim 23.06.2020 Link zum Kommentar

      Aus quasi eigener Erfahrung, da ich es oft gesehen habe, kann ich sagen: ja, solche Leute gab und gibt es ^^
      Wahrscheinlich die gleichen Leute, die die Maske nur bis unter die Nase tragen, halten auch einfach nur die Hände für 1-2 Sekunden unter den Wasserhahn und das war's.

      Mr. AndroidTenten


      • 12
        Gelöschter Account 23.06.2020 Link zum Kommentar

        Da bin ich wohl nicht alleine, dem so was auffällt. Ich bezweifle, dass gerade dadurch solche Menschen an ihrem Verhalten was ändern. Hoffen wir das Beste!

        Tim


      • Tim 121
        Tim 23.06.2020 Link zum Kommentar

        Ich meine, andere haben ja keine Nachteile davon. Und wenn es auch nur einen dazu bringt, sich fortan anständig die Hände zu waschen, ist das schon besser als nichts.

        Gelöschter Account


      • 12
        Gelöschter Account 24.06.2020 Link zum Kommentar

        Das stimmt. Wer weiß was in der Zukunft noch auf den Anwender dann wartet.

        Tim


  • 103
    Tenten 22.06.2020 Link zum Kommentar

    Juhuu, Julia ist aus dem Urlaub zurück :)

    Gelöschter AccountJulia FroolyksTim


    • Julia Froolyks 29
      Julia Froolyks 23.06.2020 Link zum Kommentar

      Ganz genau!! <3

      Gelöschter AccountTenten


  • Tim 121
    Tim 22.06.2020 Link zum Kommentar

    bin ja mal gespannt, ob das hier auch wieder ein versteckte "Hinweis" auf die nächste Watch ist. So wie das optimierte Laden bei den iPhones ein Hinweis auf Fast Charging (inkl.) war, ist das Schlaftracking vielleicht ein Hinweis auf eine Series 6 mit deutlich besserer Laufzeit? Denn mit ungefähr 2-3 Tagen Laufzeit ist das Feature mMn nur so halb sinnvoll? Klar kann man vorher noch mal nachladen usw., aber dennoch.

    Das mit dem Händewaschen finde ich witzig. Sowas gab es schon mal als App auf irgendeiner WearOS-Uhr, aber das war ebene eine eigene App, die man öffnen musste etc. Wenn das wirklich automatisch funktioniert - einfach so - wäre das echt klasse.

    TentenJohanna Schmidt


    • Klaus E. 24
      Klaus E. 22.06.2020 Link zum Kommentar

      Ich habe eine andere Schlaf-App installiert, aber nach 2 Tagen geht die Uhr spätestens auf die Ladestation. Kommt ja auch immer darauf an, was über den Tag noch an Nachrichten reinkommt

      Tim


      • Tim 121
        Tim 22.06.2020 Link zum Kommentar

        Apple selbst verspricht ja aktuell auch nur eine Akkulaufzeit von 18h bzw. "den ganzen Tag". Und die Aussage beißt sich ja irgendwie mit dem Schlaftracking - auch wenn die Uhr meistens deutlich länger zu halten scheint, als diese 18h.


      • 50
        paganini 25.06.2020 Link zum Kommentar

        @Tim
        Daher habe ich meine AW4 auch verkauft. Man kann nicht einmal ein We ohne Ladekabel weggehen, sobald GPS an ist verliert die Uhr fast minütlich Akku. Über Nacht ohne was zu machen direkt -20% keine Ahnung warum Apple da so schlecht ist

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel