EM 2021: So seht Ihr die Spiele der Europameisterschaft

EM 2021: So seht Ihr die Spiele der Europameisterschaft

Am 11. Juni startet endlich die Fußball-Europameisterschaft. NextPit erklärt Euch, wo Ihr die Spiele überall verfolgen könnt. Denn leider wird auch die EM 2021 nicht komplett über die öffentlich-rechtlichen Sender zu sehen sein. 

Wie schaut es aus mit dem Fußballfieber bei Euch? Ich muss zugeben, dass es mich jetzt tatsächlich so langsam gepackt hat und ich mich freue, dass es morgen, am 11. Juni losgeht. Wer die Spiele auf dem Smartphone oder dem Fernseher verfolgen will, wird schnell feststellen, dass es nicht alle Begegnungen im Free TV gibt. Deshalb erklären wir Euch flott, wie die Spiele in Deutschland zu sehen sind.

Infos zur EM 2021

Das Turnier startet am Freitag, den 11. Juni, mit der Begegnung Türkei-Italien, Schluss ist am 11. Juli nach der Finalbegegnung in London. 24 Teams treten in sechs Gruppen an und ermitteln die 16 Mannschaften, die in den KO-Begegnungen dann den Europameister unter sich ausmachen. Gespielt wird erstmals in vielen verschiedenen europäischen Ländern – und in insgesamt elf verschiedenen Städten. Die Vorrundenspiele der deutschen Mannschaft finden beispielsweise allesamt in München statt, die restlichen Begegnungen "unserer" Gruppe sind dann in Budapest. 

Deutschland trifft in seinen Spielen zunächst am 15. Juni auf Frankreich, danach stehen Begegnungen gegen Portugal und Ungarn an. Den kompletten Spielplan erspare ich Euch mal. Entsprechende Seiten gibt es wie Sand am Meer, die das optisch alles schön aufbereiten. Hier könnt Ihr Euch den Plan zum Beispiel als PDF-Datei herunterladen.

Spannend wird sein, ob die Spiele allesamt der Pandemie trotzen können, denn überall in den Stadien werden Tausende Zuschauer erlaubt sein. So ist die EM auch eine Premiere für Sport-Großveranstaltungen mit so etwas wie einer Rückkehr zur Normalität. Endlich herrscht dann im Hintergrund nicht mehr gespenstische Stille.

So verfolgt Ihr alle Spiele online und im TV

Wie mittlerweile üblich, könnt Ihr auch dieses Sport-Event nicht nur im stationären TV, sondern auch online im Stream verfolgen. Leider ist es mittlerweile ebenfalls üblich, dass Ihr nicht mehr alle Spiele bei den Öffentlich-Rechtlichen zu sehen bekommt und in diesem Fall auch nicht alle im Free TV. Die gute Nachricht allerdings: 41 der insgesamt 51 Spiele könnt Ihr kostenlos verfolgen, darunter alle KO-Begegnungen und die Vorrunden-Spiele der deutschen Elf. 

Auch dieses Jahr übertragen in Deutschland ARD und ZDF den Löwenanteil der Spiele. Das bedeutet, dass Ihr diese Spiele nicht nur im klassischen Fernsehen verfolgen könnt, sondern auch über die jeweiligen Mediatheken der beiden Sender. 

Über die Mediatheken könnt Ihr auch auf das Live-Programm zugreifen und das logischerweise auch unterwegs per Smartphone, Tablet oder Notebook. Zudem gibt es selbstverständlich auch die passenden Apps für Android und iOS.

Alternativ könnt Ihr natürlich auch andere Online-TV-Angebote nutzen, die die öffentlich-rechtlichen Sender im Angebot haben, beispielsweise bei Zattoo, die auch einen abgespeckten kostenlosen Account anbieten. 

Alle Spiele gibt es nur bei Magenta TV

Wer allerdings wirklich unbedingt alle 51 Begegnungen live mitverfolgen möchte, kommt für dieses Turnier nicht an Magenta TV vorbei. Das Angebot der Telekom hat sich die Rechte für alle Spiele gesichert und zeigt somit zu den 41 Spielen, die Euch ARD und ZDF bieten, auch zehn exklusive Vorrundenbegegnungen. Voraussetzung für Magenta TV ist ein Abonnement, allerdings könnt Ihr die ersten drei Monate immerhin kostenfrei nutzen. 

Magenta TV bietet Euch über 100 Sender sowie TV Now Premium, und Ihr könnt auf bis zu fünf verschiedene Geräte streamen, darunter auf drei dieser Geräte parallel. Ihr könnt Euch Magenta TV entweder direkt für 24 Monate ans Bein binden, oder entscheidet Euch für die teurere Option mit monatlicher Kündigungsfrist. Dafür werden inklusive TV Now Premium dann 15 Euro fällig, während Euch die langfristige Variante einen Zehner kostet. 

Alle anderen Angebote wie DAZN oder SKY schauen bei dieser EM 2021 in die Röhre – und übertragen überhaupt nichts vom EM-Spektakel. Wollen wir mal hoffen, dass das Team, welches Ihr unterstützt, nicht ebenfalls in die Röhre schaut und es möglichst weit schafft. 

Lasst uns in den Kommentaren gerne wissen, ob und wie Ihr die Spiele verfolgt, oder ob Euch das Fußballturnier komplett kalt lässt. 

Neueste Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Endlich wieder ein großes Turnier! Freue mich. Das Experiment in Katar wird auch spannend.


  • Doppelt.... 🥳


  • "Wie schaut es aus mit dem Fußballfieber bei Euch?"

    Aufgrund der pandemiebedingten Lage, durch die viele Künstler, Kleinunternehmer, Solo-Selbstständige und diverse Andere noch immer vor dem wirtschaftlichen Aus stehen (oder die leider schon abschließen mussten) ist meine Fieberkurve bei 0° in Bezug auf die diesjährige EM (Hauptsache die korrupte, geldgeile UEFA und der nicht weniger bessere DFB freuen sich über die Kohle).

    Und aufgrund der menschenverachtenden Geschehnisse in Katar ist bereits jetzt die Temperatur in Sachen WM bei -10° - Tendenz Richtung Sibirien fallend...

    Diesem ganzen Wahnsinn würde es mal gut tun, wenn sich die Einschaltquoten bei maximal 1% einpendeln würden.


    • Fabien Roehlinger
      • Admin
      • Staff
      vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Ich bin echter Fußballfan. Aber ich muss zugeben, dass es mir in diesem Jahr und im Hinblick auf Katar genauso geht.


    • Ja, die Katar-Nummer ist eine Katastrophe und ich hab mir auch schon vor einer Weile überlegt, das Turnier komplett zu boykottieren, eben aus den bekannten Gründen. Generell bin ich da auch komplett bei Dir: Merkwürdige Transfer-Tricks, Operetten-Ligen, die kaum noch jemanden interessieren, miese Absprachen bei Turnier-Vergaben und so vieles mehr. Da kann einem tatsächlich die Lust vergehen.
      Auch die darbende Kulturbranche sorgt nicht dafür, dass man begeistert in die Hände klatscht, wenn man die Extrawürste riecht, die dem Fußball gebraten und ins offene Maul geworfen werden.
      Nichtsdestotrotz und vielleicht gerade wegen der (langsam abklingenden?) Pandemie hat mich das Interesse am EM-Turnier gepackt, so dass ich mir auch sicher viele Spiele anschauen werde. Die WM in Katar danach ist nochmal ein ganz anderer Schnack und ich würde mir wünschen, dass mehr Druck auf den DFB ausgeübt wird und möglichst davon abgesehen wird, die Truppe zum Turnier zu entsenden. Ich wollte erst "in die Wüste zu schicken" schreiben, aber das hätte man auch falsch verstehen können ^^


      • Ich stimme Euch voll und ganz zu bzgl. Katar & Co., das ist echt traurig. Aber es wäre ja schön, wenn manch ein gebeutelter Gastronom oder Event-Veranstalter mit Public Viewings den einen oder anderen Abend ordentlich was reinholen kann.

        Wie sind hier eigentlich die Auflagen? Ich würde mich bereitwillig opfern und stelle eine durstige Kehle zur Verfügung.


      • Jungs, nicht mehr lange, dann fängt wieder Liga-Fußball an... 😉

        Und dann hoffentlich auch wieder mit Support.

        Alles mit "La Mannschaft" ist doch mittlerweile komplett uninteressant.

        Und als ich gelesen habe, dass man mit Neuer als Kapitän "hart" um die Siegprämie in Höhe von 400.000 verhandeln musste, war für mich das Thema definitiv gestorben.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!