Topthemen

Langeweile an Ostern? Erhaltet drei Games zum Preis von zwei

3 fuer 2 aktion mm saturn
© Media Markt / Collage:nextpit

Euch ist langweilig an Ostern und Ihr wisst nicht, was Ihr mit Eurer Zeit anfangen sollt? Dann solltet Ihr schleunigst einen Blick zu Media Markt, Saturn oder Amazon werfen. Denn hier könnt Ihr gerade von einer 3-für-2-Aktion profitieren und Euch drei Games zum Preis von zwei sichern. Wie das funktioniert und worauf Ihr achten müsst, verraten wir Euch natürlich in diesem Artikel.

Drei kaufen und nur zwei bezahlen klingt immer gut

Bereits zu Zeiten von Prince of Persia oder Kings Quest waren Computerspiele recht kostspielig und nach einigen Jahre konnte sich der Preis bei rund 60 Euro einpendeln. Allerdings sind vor allem neue Games teilweise deutlich teurer, wie die Deluxe Edition von Hogwarts Legacy mit stolzen 89,99 Euro gezeigt hat. Dadurch greifen viele Gamer gerne zu 3-für-2-Aktionen, bei denen Ihr Euch drei Games kaufen könnt, aber nur zwei davon bezahlen müsst.

Ob nun Sony Playstation 5, Xbox Series oder PC – bei dieser Aktion schlägt das Gamer-Herz wirklich höher. Die Aktion deckt das gesamte Sortiment von Amazon, Media Markt und Saturn ab. Das bedeutet, dass Ihr nicht nur aus bestimmten Games auswählen, sondern Euch frei entscheiden könnt. Die Berechnung des Preises ist dann auch ganz einfach, denn Ihr zahlt für das günstigste Spiel gar nichts.

So könntet Ihr Euch beispielsweise Fifa 23 (64,99 Euro), Hogwarts Legacy (67,99 Euro) und God of War Ragnarök (74,99 Euro) für die Playstation 5 bei Media Markt kaufen und erhaltet das beliebte Fußballspiel hier komplett gratis. Dasselbe Modell gilt für alle möglichen Kombinationen, die Euch in den Sinn kommen.

Darum lohnt sich die 3-für-2-Aktion für Gamer so sehr

Seid Ihr Besitzer einer Sony Playstation 5 "Disc-Edition" oder einer Xbox Series X, könnt Ihr nach wie vor die physischen Games abspielen. Besitzer einer PS 5 "Digital Edition" oder Xbox Series S hingegen können von dieser Aktion nur bedingt profitieren, da es sich um die klassischen Blu-Ray-Discs handelt. Allerdings findet Ihr auch Download-Codes, die beispielsweise mit der Xbox Series S funktionieren. Doch auch PC-Gamer können an der Aktion teilnehmen. Lediglich Nintendo-Zocker sind hiervon ausgeschlossen.

Da Computerspiele zunehmend teurer werden und dieses Niveau wohl konstant steigt, sind solche Aktionen wirklich Gold wert. Hier könnt Ihr Eure Spielesammlung mit ordentlichen Games aufstocken und die digitalen Welten unsicher machen. Auch wenn PC-Gamer gerne zu Key-Sellern greifen, ist das vor allem bei den Next-Gen-Konsolen schon etwas kniffliger, wodurch Ihr hier wirklich einiges sparen könnt. 

Was haltet Ihr von der Aktion? Schlagt Ihr bei Media Markt oder Saturn zu? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Dustin Porth

Dustin Porth
Experte für Deals und Gaming

Ich habe 2019 mein Studium zum Technikjournalisten begonnen. Neben einigen Artikeln für unsere Studierendenzeitung und für das Uni-Magazin "technikjournal", habe ich ebenfalls IT-Artikel für einen Blog verfasst und kam anschließend zu tvfindr. Seit 2021 bin ich nun schon Teil der nextpit-Redaktion. Ich selbst bin leidenschaftlicher Gamer und interessiere mich für alles, was einen Stecker oder Akku hat.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel