74,99 Euro gespart: Top-Meditations-App für 1 Jahr kostenlos

74,99 Euro gespart: Top-Meditations-App für 1 Jahr kostenlos

Im Jahres-Abonnement kostet die Meditations-App "Balance" für iOS und Android sonst 74,99 Euro. Aktuell gibt es die Anwendung für beide Plattformen kostenlos! NextPit hat sich die Anwendung einmal für Euch heruntergeladen und verrät nachfolgend, ob Balance mit Headspace und Co. mithalten kann. Nicht, dass Ihr nach dem Download noch frustrierter seid als vorher!

iPhone13

Angebote wie Headspace, Serenity oder 7Mind erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Dabei handelt es sich um Apps, die Euch Anleitungen und Erinnerungen für Meditationen mitbringen. Während Ihr für Balance üblicherweise bis zu 74,99 Euro im Jahr bezahlt, gibt's ein Probejahr aktuell kostenlos. Die Aktivierung ist direkt kostenlos möglich, wenn Ihr Euch die Anwendung für iOS oder Android herunterladet.

Nach der Installation müsst Ihr die Registrierung starten und bekommt das kostenlose Jahr direkt angezeigt. Android hat mich bei der Aktivierung direkt darüber informiert, dass sich das Abo nach einem Jahr verlängert. Allerdings bekomme ich sieben Tage zuvor eine Erinnerung zugeschickt, um die Kosten zu vermeiden. Macht Euch also entweder einen Kalendereintrag oder aktiviert den Auto-Reminder.

4,8 Sterne bei 1.831 Bewertungen - was bietet Balance?

Bei Balance handelt es sich um eine Meditations-App, die Euch Übungen und Automatismen bietet. Bei der ersten Einrichtung stellt Euch die Anwendung ein paar Fragen, aus denen sie Euch dann einen Meditationsplan erstellt. Hier legt Ihr Priorisierungen fest, die entweder zu mehr Schlafübungen oder Achtsamkeitsübungen führen. Neben diesem Plan habt Ihr über ein Menü auch Zugriff zu allen verfügbaren Übungen.

Meditations App
Balance holt ihr Euch für ein Jahr kostenlos! / © Balance / Screenshot: NextPit

Stets könnt Ihr dabei zwischen einer männlichen und einer weiblichen Stimme wählen. Etwas, was Ihr allerdings nicht einstellen könnt, ist eine deutsche Sprachausgabe. Sowohl die Meditationen als auch die Bedienung von Balance gibt es lediglich auf Englisch. Führt Ihr bestimmte Übungen erstmalig aus, lädt Balance sie übrigens herunter. So wächst die Größe der App allmählig an, dafür gewinnt Ihr aber ein wenig Unabhängigkeit vom Mobilfunknetz.

Mit diesem Funktionsumfang hat es Balance auf 4,8 Sterne von 1.831 Bewertungen im Google Play Store geschafft. Nutzer:innen loben in den Kommentaren vor allem die einfache Bedienung und die Einsteigerfreundlichkeit. Dass Ihr bei Balance einen Account erstellt, sehen einige allerdings als Nachteil. 

Berechtigungen und personenbezogene Daten

Dafür fordert die App allerdings nur wenige Berechtigungen für Euer Smartphone. Zugriff auf Euer Mikrofon, Eure Kontaktliste oder Eure Kamera braucht Ihr nicht zu erteilen. Lediglich den Ruhestand will Balance deaktivieren und für Benachrichtigungen auf den Vibrationsmotor zugreifen. Im AppStore werden als Informationen, die mit Eurer Person verknüpft werden können, natürlich Euer Konto geführt. Auch Euren Namen müsst Ihr zur Registrierung eingeben.

Insgesamt holt Ihr Euch mit Balance eine echt hochwertige App, die aber leider nur auf Englisch zur Verfügung steht. Wenn Euch das nicht stört, könnt Ihr mit dem Download viel Geld sparen!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!