Android: WLAN-Passwort anzeigen lassen und teilen – so geht's

Android: WLAN-Passwort anzeigen lassen und teilen – so geht's

Seid Ihr mit Eurem Handy im heimischen WLAN und ein Freund fragt nach dem Sicherheitsschlüssel? Dann müsst Ihr mit den meisten Android-Smartphones nicht mehr hinter Schränke kriechen oder unendlich lange Nummern diktieren. In unserer Anleitung erfahrt Ihr, wie Ihr Euch unter Android das WLAN-Passwort anzeigen lassen  oder es direkt an ein anderes Gerät teilen könnt.

Direkt zum richtigen Absatz

Obwohl wir versuchen, unsere Anleitungen möglichst allgemeingültig zu halten, gibt es immer Hersteller und Modelle, auf denen die folgenden Anleitungen nicht funktionieren. Sicher findet Ihr aber im NextPit-Forum oder in den Kommentaren unter diesem Artikel Hilfe!

WLAN-Passwort ohne Zusatz-Apps auslesen oder teilen

Seit Android 10 ist es auf einigen Geräten ganz einfach, das WLAN-Passwort auszulesen oder es über einen QR-Code zu teilen. Unter anderem ist dies auf Googles eigenen Pixel-Geräten möglich, die Hersteller Samsung und Huawei haben es ebenfalls ungefähr an gleicher Stelle implementiert. Folgt einfach den folgenden Anweisungen:

wifi sharing android 10
Der Austausch von WLAN-Passwörtern ist mit Android 10 einfacher. / © NextPit
  1. Steuert die WLAN-Einstellungen Eures Handys an
  2. Wählt das verbundene WLAN-Netzwerk aus
  3. Tippt hier auf "Teilen" und bestätigt Eure Identität per Passwort oder Fingerabdruck
  4. Nun seht Ihr einen QR-Code, den Ihr mit der Kamera-App eines anderen Handys scannen könnt
  5. Wollt Ihr die Nummer nur auslesen, seht Ihr bei einigen Modellen auch direkt den kompletten Netzwerksicherheitsschlüssel und könnt Ihn aufschreiben oder abtippen

Viele native Kamera-Apps unterstützen das Scannen von QR-Codes und in der Regel könnt Ihr dabei auch direkt eine Verbindung aufbauen. Ist dies nicht möglich, könnt Ihr auch einen Barcode-Scanner aus dem Google Play Store herunterladen. Diese ermöglichen Euch noch etwas anderes!

WLAN-Passwort mit Zusatz-Apps auslesen

Im Google Play Store findet Ihr unzählige Apps, die Euch versprechen, WLAN-Passwörter im Handumdrehen auszulesen. Kurz und knapp rate ich Euch bei den meisten dieser Anwendungen: Finger weg! Hier findet Ihr etliche Spam-Apps und vermutlicher auch Malware. Viel cleverer ist es, sich den Trick aus dem vorigen Kapitel zunutze zu machen.

WLAN-QR-Codes per Barcode-App auslesen

Denn die QR-Codes, die Android zum Teilen von WLAN-Netzwerken erstellt, enthalten den WLAN-Schlüssel bereits und lassen sich so auch einfach wieder entschlüsseln. Barcode-Scanner gibt es viele, ich empfehle die App "QR & Barcode Scanner", da sie viele gute Bewertungen hat und darüber hinaus von Googles Play Protect geprüft wurde.

Android WLAN Passwort Auslesen
Das Auslesen von QR-Codes ist ganz einfach. / © NextPit
  1. Lest den von Android erzeugten QR-Code einfach mit einem Barcode-Scanner aus
  2. Nach dem Scannen wird Euch das Passwort im Klartext angezeigt und automatisch in die Zwischenablage kopiert

Habt Ihr kein zweites Handy zur Hand, ist das natürlich kein Problem. Ihr könnt auch einen Screenshot des QR-Codes erstellen und diesen anschließend in der Barcode-Scanner-App scannen lassen. Könnt Ihr keinen QR-Code erzeugen, müsst Ihr leider schwerere Geschütze auffahren.

WLAN-Passwort per App anzeigen (Nur mit Root)

Auch wenn ich Euch eingangs vor WLAN-Auslese-Apps gewarnt habe, gibt es auch einige weiße Schafe unter der Schar an Spam- und Malware-Applikationen. Allerdings ist hier das Problem, dass diese zur Nutzung Root-Rechte voraussetzen. Zwar ist es nicht allzu schwer, Root-Rechte auf seinem Android-Handy zu erlangen, ganz ungefährlich ist dieses Manöver aber nicht.

Habt Ihr Euer Android-Smartphone ohnehin schon gerootet oder liebt Ihr den Nervenkitzel, könnt Ihr anschließend die App "WiFiPasswords" oder "WiFi Key Recovery" installieren. Bei letzterer habt Ihr zudem den Vorteil, dass Ihr auch gespeicherte WLAN-Passwörter auslesen könnt.

Die App WiFi Key Recovery kann, Root-Rechte vorausgesetzt, ebenfalls Eure gespeicherten WLAN-Passwörter anzeigen. 

wifi passwort viewer
Der Wifi Password Viewer zeigt gespeicherte WLAN-Passwörter an und erlaubt sogar das Anlegen von Backups. / © NextPit

Nun haben wir für die meisten Android-Versionen, die aktuell im Umlauf sind, alle Möglichkeiten erschöpft. Eventuell erinnert Ihr Euch aber noch daran, dass man WLAN-Passwörter auch in den Systemdateien auslesen kann. Wie war das noch gleich?

Kann man WLAN-Passwörter in den Systemdateien auslesen?

Auch wenn Google WLAN-Passwörter unter Android mit Eurem Google-Konto verbindet und in einem Cloud-Speicher lagert, auf dem Gerät selbst wurden diese bis Android 4.4.2 auch noch gespeichert. Da das ganze unverschlüsselt gespeichert wurde, konnte man mit Dateimanagern einfach in die richtigen Dateien gehen und die Daten auslesen. Der Dateipfad lautete dabei:

  • /data/misc/wifi/wpa_supplicant.conf/

Nutzt Ihr noch ein altes Android-Handy oder wollt ein Passwort aus einem Handy in Eurer Schublade auslesen, könnt Ihr es einmal versuchen. Steuert einfach die entsprechenden Ordner und letztendlich die entsprechende Datei in einem Dateimanager an und schaut dort nach dem Kennwort.

Habt Ihr weitere Möglichkeiten – das Ablesen vom Router-Rücken ausgenommen – wie man WLAN-Passwörter unter Android auslesen kann? Eventuell habt Ihr noch einen App-Geheimtipp, mit dem das Ganze auch ohne Root funktioniert. Lasst es mich in den Kommentaren wissen und ich nehme es nachfolgend auf!

Dieser Artikel wurde am 5. März 2021 komplett überarbeitet. Die Kommentare wurden dabei nicht gelöscht.

Neueste Artikel

Top-Kommentare der Community

  • Simon Pück 24.09.2018

    Also ganz ehrlich das ich wenn ich root habe das PW auslesen kann ist schon klar. Wer Root ist ist Gott und kann alles auf seinem System machen. Sollte echt in der überschrift stehen.

  • reinold p 22.12.2016

    Und mit Titanium-Backup lassen sich die gespeicherten WLan's sichern und wiederherstellen.

54 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Alexander R. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Danke , eine gute Idee. Bei Samsung ist in den Einstellungen - W-Lan Name unten links das QR Icon. So genau durchstöbere ich meine Einstellungen nicht , um so etwas heraus zu finden.


  • Aries vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Fritz!Boxen erlauben den Ausdruck des Keys und eines QR-Codes dazu. Den irgendwo gut zugänglich aufhängen und gut ist. Dann muss man nichts auslesen und sich Löcher in sein System reißen.

    Wenn der eigene Access Point das nicht zulässt, notiert man sich den Key auf einen Zettel und legt ihn in eine Schublade.

    Ebenso wird seit Jahren immer wieder darauf hingewiesen, die vom Hersteller eingetragene Passphrase zu ändern, weil der Hersteller zur Generierung Regeln verwendet, die bei Bekanntwerden die Passphrase für jedermann ermittelbar machen. Das ist, seit es WLAN gibt, immer wieder passiert und noch immer nicht vom Tisch!


  • König Frank I. vor 4 Monaten Link zum Kommentar

    Kann man das nicht als WLAN Betreiber unterbinden? Ich schätze nein. Sobald man jemandem das WLAN Passwort verraten hat, kann er es so an x-beliebige weitere Personen weitergeben und das muss dem WLAN Betreiber nicht gefallen, der sein Passwort im Vertrauen weitergegeben hat.


    • Benjamin Lucks
      • Admin
      • Staff
      vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Stimmt, das ist tatsächlich ein Problem!
      Dafür kann man allerdings bei einigen Routern, unter anderem bei aktuellen Fritz!Boxen, Gastzugänge einrichten und muss so das Haupt-Passwort nicht weitergeben. Dieses kann man dann ändern, ohne seine eigenen Devices neu einrichten zu müssen.


    • Stefan Möllenhoff
      • Staff
      vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Ich fürchte nicht. Manche Router können Voucher-Codes ausgeben, die wie bei Hotel/Flughafen-WLANs etc. nur eine bestimmte Zeit lang gültig sind.


    • Aries vor 4 Monaten Link zum Kommentar

      Das kann man unterbinden, indem man keine PSK-Technik (PSK = Pre Shared Key, also wird ein Schlüssel mit anderen geteilt!) benutzt, sondern Tickets. Das können aber keine SoHo-Geräte. Dazu benötigt man teurere Technik und mehr Technik wie einen Authentifizierungsserver..


  •   42
    Gelöschter Account 22.10.2019 Link zum Kommentar

    Das geht mit MIUI auch schon lange.


  • stunkel Thomas 08.05.2019 Link zum Kommentar

    Alle Daten zu nehmen


    •   35
      Gelöschter Account 22.10.2019 Link zum Kommentar

      Kein Satz sein.

      Edit: ... und fünf Monate alt sein.


  • Thorsten G. 11.04.2019 Link zum Kommentar

    Habt Ihr keine Ideen mehr oder wieso wird der Artikel schon zum zweiten mal recycled? Ich bin bald raus hier, habe ehrlich keine Lust mehr ständig auf uralte irrelevante Artikel zu klicken.


  •   77
    Gelöschter Account 11.04.2019 Link zum Kommentar

    Kann man auch so das Passwort vom Nachbarn bekommen? 😅


    • Frank A. 11.04.2019 Link zum Kommentar

      Du Schlingel.

      Gelöschter Account


  • Ronny W 04.02.2019 Link zum Kommentar

    Mit rooten war es ja klar.👍


  • Maximilian HE 25.09.2018 Link zum Kommentar

    Ich schreibe mir das Passwort immer mit edding auf die Stirn.
    Dann muss ich nur auf meine HTC spiegelnde Glasrückseite schauen und sehe es.
    Und meine Freunde fragen seitdem gar nicht mehr sondern nutzen mein WLAN for free ungefragt mit.
    Keine Ahnung wie die das anstellen...


  • Paella Mixta 24.09.2018 Link zum Kommentar

    Ja gut Rooten und wenn das Passwort dann Verschlüsselt ist, was dann? Was habe ich dann davon Galaxy S8 gerootet. Kann da einer Helfen was ich dann machen muss? Danke


  • Simon Pück 24.09.2018 Link zum Kommentar

    Also ganz ehrlich das ich wenn ich root habe das PW auslesen kann ist schon klar. Wer Root ist ist Gott und kann alles auf seinem System machen. Sollte echt in der überschrift stehen.


  • Dirk Elliger 24.09.2018 Link zum Kommentar

    ROOT hätte man ruhig in der Artikelüberschrift vermerken können!!!!!

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!