NextPit

Apple Watch soll 2022 ein großes Gesundheits-Update bekommen

Apple Watch soll 2022 ein großes Gesundheits-Update bekommen

Die Apple Watch Series 8 soll ein großes Update erhalten, was die Sensorik angeht. So soll die Smartwatch unter anderem einen Glucose-Monitor und einen Temperatursensor mitbringen. Das könnte sowohl für Diabetes-Patienten als auch für die Bekämpfung von Pandemien spannend sein.

  • Apple Watch soll 2022 mit Glucose-Sensor ausgestattet sein
  • Gerüchten zufolge soll auch die Körpertemperatur erfasst werden
  • Apple Watch Series 7 (2021) soll nur kleines Update erhalten

Apple hat noch nicht einmal die Series 7 vorgestellt, da gibt es schon erste Gerüchte zum Nachfolger, nämlich der Apple Watch Series 8. Wie Bloomberg berichtet, soll Apple ursprünglich für die diesjährige Watch einen Glucose-Sensor geplant haben, wird jedoch nicht rechtzeitig fertig. Es wäre für Diabetiker eine große Erleichterung, die Blutzucker-Werte ohne Piks oder separate Hardware im Blick behalten zu können – vorausgesetzt, die optischen Sensoren erweisen sich als hinreichend genau.

Bloomberg berichtet weiterhin, die Apple Watch Series 8 werde auch einen Temperatur-Sensor erhalten. Nachdem die Apple Watch die meistgekaufte Armbanduhr überhaupt ist, könnten die Daten dann für die nächste Pandemie ein wichtiges Werkzeug sein. Schließlich gehen Infekte häufig mit Fieber einher; und mit einer Erhöhung des Ruhepulses.

Ja, es gibt bereits längst Smartwatches mit Körpertemperatur- und Pulssensoren. Aber kein anderer Hersteller hat eine Verbreitung wie Apple, die passenden Connections sowie immer mehr auch das Vertrauen, so sensible Nutzerdaten wie Körpertemperatur und Ruhepuls auch wirklich sensibel zu behandeln. 

NextPit unlock iphone with apple watch
Das iPhone lässt sich bereits mit der Apple Watch entsperren. Mit UWB öffnen zukünftige Generationen auch die Haustür, das Auto oder das Hotelzimmer. / © NextPit

Kleines Update für Apple Watch Series 7

Was bleibt dann noch für die diesjährige Apple Watch Series 7 übrig? Dem Bloomberg-Bericht zufolge wird die Series 7 einen schnelleren Prozessor und bessere Drahtlos-Konnektivität erhalten. Das Display soll dank einer neuen Laminierungstechnik näher an die Frontscheibe rücken, was üblicherweise der Lesbarkeit zugutekommt. Es dürfte außerdem keine Überraschung sein, wenn UWB mit von der Partie ist.

Weiter berichtet Bloomberg, zusammen mit der Watch Series 7 werde eine neue Apple Watch SE sowie eine robustere Version für Sportler vorgestellt. Wir erwarten die nächste Smartwatch-Generationen zur September-Keynote, wo Apple üblicherweise auch die neuen iPhones vorstellt.

Quelle: Bloomberg

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • AppleDev vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Ich bin auf jeden Fall gespannt, was Apple uns in Sachen Apple Watch noch bringen will und wird! :)


  • iCheefy vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Wie sieht es mit dem Akku aus?


    • AppleDev vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Woher soll man das denn jetzt schon wissen, wenn man noch nicht mal die Akkukapazität oder die Akkuleistung von den diesjährigen Geräten kennt?


      • Fabien Roehlinger
        • Admin
        • Staff
        vor 5 Monaten Link zum Kommentar

        Allerdings hat Apple bisher noch nie eine kürzere Akkudauer vorgestellt. Maßgabe war dabei immer: Mindestens wieder Vorgänger und mindestens über den Tag. Man kann davon ausgehen, dass dies weiterhin gilt.

        Tim

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!