Auf Spotify & Co: Lego bringt beruhigendes Steine-Kram-Album

Auf Spotify & Co: Lego bringt beruhigendes Steine-Kram-Album

Während sich alle noch den Kopf über ASMR kratzen, hat Lego sich schon den nächsten Streich überlegt. Denn mit dem Album "Lego White Noise" findet Ihr auf Spotify, Apple Music und Co. nun ein Musikalbum, bei dem Ihr Menschen beim Steine-Kramen zuhören könnt. Das Zuhören ist dabei erschreckend ... beruhigend?

Das Album "Lego White Noise" ist am 1. Februar auf Musik-Streaming-Anbietern wie Spotify, Apple Music oder Deezer aufgetaucht. Wie der Spielzeughersteller in einer Pressemitteilung schreibt, handelt es sich bei "Lego White Noise" um eine Playlist, "mit der Zuhörer einen Zen-Moment in ihrem Alltag finden sollen". Die insgesamt 7 Titel, die eine Spieldauer von knapp 3,5 Stunden aufweisen, sollen zudem beim Einschlafen oder Entspannen helfen.

Das "Musik"-Projekt gehöre dabei zur Lego Botanik Kollektion, einer noch recht jungen Serie an Legosteinen für Erwachsene. Diese enthalten verschiedene Pflanzen oder Bonsai-Bäume, deren Zusammenbau ebenfalls für das nötige Zen im Alltag sorgen sollen. Einer Studie zufolge, so Lego weiterhin, seien knapp drei Viertel der Menschen im Erwachsenenalter auf der Suche nach neuen Wegen, um Stress abzubauen. Hier könnt Ihr ein Produkt der Botanik-Collection auschecken:

Lego-ASMR mit Konzept

Auch wenn der Sinn einer solchen Playlist sich sicher nicht jedem Leser erschließen wird, eins muss man Lego allerdings lassen: Sie haben sich bei der Konzeption ihrer Playlist wirklich Gedanken gemacht. Denn zum einen scheint Lego viel Arbeit in die Konzeption der Titel gesteckt zu haben. So gibt es beispielsweise den Titel "Waterfall", in dem Lego-Steine aus einigen Zentimetern Höhe auf andere gekippt werden. Oder auch "It All Clicks", bei dem immer zwei Teile ineinandergesteckt werden.

Lego White Noise Playlist 2
Steine, die aufeinander fallen und Klick-Geräusche. Beruhigt Euch die Playlist? / © LEGO System A/S

Zum anderen hört man im Hintergrund der Lego-Kram-Klänge auch noch "echtes" weißes Rauschen. Gemeint ist damit ein computergeneriertes Rauschen, das konstant in einem bestimmten Frequenzbereich bleibt. Weißes Rauschen nutzen viele Menschen als Einschlafhilfe oder zur Beruhigung von Neugeborenen, da das konstante Geräusch nicht nur andere Geräusche überdeckt, sondern auch an das Geräusch im Mutterleib erinnern soll.

Spannend, oder? Wollt Ihr einmal in die Lego-Playlist hineinhören, habe ich Euch die Liste als Spotify-Embed oben auf dieser Seite eingebunden. Alternativ soll es "Lego White Noise" aber auf insgesamt 15 Musik-Streaming-Anbietern geben, darunter iTunes, Spotify, Deezer und Amazon Music. Teilt mir gerne in den Kommentaren mit, ob Euch die Lego-Klänge eher beruhigt oder vollkommen genervt haben!

Quelle: Lego

Neueste Artikel

3 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Ich finde die Idee witzig. Okay, das wird sich niemand wirklich lange anhören, aber nett ist die Idee trotzdem.


  • Das ist... brilliant! Da bedauert man es ja schon fast kein Musik Abo zu besitzen :D


    • Ich gebe zu, ich habe mir das noch nicht angehört, aber für mich ist das auch nichts. Zwar habe ich früher mit größter Leidenschaft in den Steinen gewühlt, aber angenehm fand ich das Geräuch nie. Ich werde mir das sicher nicht anhören, wenn ich nicht selbst die Finger drin habe :-)

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!