NextPit

Bildervergleich: Findet Ihr das 200-Megapixel-Smartphone?

Update: mit Auflösung
200 mp blindtest hero
© NextPit

"Viel hilft viel", sagt Motorola und packt den ersten 200-Megapixel-Sensor in ein Smartphone. Aber hilft das überhaupt etwas? Das wollen wir von Euch wissen und lassen das Motorola Edge 30 Ultra im Blindtest gegen das Apple iPhone 14 Pro Max, das Samsung Galaxy S22 Ultra und das Xiaomi 12S Ultra antreten. Findet Ihr das 200-Megapixel-Smartphone?

Alle vier Smartphones in diesem Blindtest schreiben sich eine extreme Detailwiedergabe auf die Fahne. Ganz offensichtlich ist das beim Motorola Edge 30 Ultra, das als erstes Smartphone den Bildsensor Isocell HP1 mit 200 Megapixeln Auflösung mitbringt. Das Xiaomi 12S Ultra wartet ebenfalls mit einem Rekord auf: Es ist eines von ganz wenigen Smartphones mit 1-Zoll-Sensor, wenngleich der Sony IMX989 "nur" 50 Megapixel auflöst.

Motorola Edge 30 Ultra
In diesem unscheinbaren Kamera-Modul steckt tatsächlich ein 200-Megapixel-Sensor. / © NextPit

Das Samsung Galaxy S22 Ultra ist hier mit dem Isocell HM3 gefühlt nur Mittelklasse. Der Bildsensor kommt im 1/1,3-Zoll-Format und schafft 108 Megapixel. Ähnlich sieht's beim neuen iPhone 14 Pro Max aus, das seine für Apple-Verhältnisse gigantischen 48 Megapixel auf einem 1/1,28 Zoll großen Bildsensor unterbringt.

Kurz zum Ablauf: Wir haben jedes Motiv mit jedem Smartphone dreimal geknipst und das jeweils beste Bild ausgewählt. Das iPhone 14 Pro Max schießt die vollen 48 Megapixel nur im RAW-Format, das wir mit dem Apple-ProRAW-Profil ohne weitere Anpassungen einfach durch Camera RAW durchgereicht haben. Alle anderen Smartphones liefern direkt JPEGs in ihren jeweiligen Maximalauflösungen.

Anschließend haben wir alle Bilder in Photoshop auf 200 Megapixel hochskaliert, exakt übereinandergelegt und den jeweiligen Bildausschnitt als JPEG mit maximaler Bildqualität abgespeichert. Und jetzt seid Ihr dran!

Motiv 1: NextPit-Hinterhof

200-Megapixel-Blindtest: Referenzbild
Referenzbild 1: NextPit-Hinterhof / © NextPit

Los geht's mit dem Blick von unserem Bürobalkon, den die meisten NextPit-Leser bestimmt schon einmal gesehen haben. 

Hinter welchem Foto steckt die 200-Megapixel-Kamera?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 2: Blumen am Bildrand

200-Megapixel-Blindtest: Referenzbild
Referenzbild 2: Blumen / © NextPit

Beim zweiten Bild haben wir ein paar Blumen fotografiert. Hier ist der Schwierigkeitsgrad höher, denn der gewählte Ausschnitt liegt am Bildrand, wo die Abbildungsleistung gewöhnlich nachlässt.

Hinter welchem Foto steckt die 200-Megapixel-Kamera?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 3: Bernauer Straße

200-Megapixel-Blindtest: Referenzbild
Referenzbild 3: Bernauer Straße / © NextPit

Das dritte Motiv ist in der Bernauer Straße – genau dort, wo Berlin vor gut 30 Jahren noch getrennt war. 

Hinter welchem Foto steckt die 200-Megapixel-Kamera?
Ergebnisse anzeigen

Motiv 4: Fernsehturm Berlin

200-Megapixel-Blindtest: Referenzbild
Referenzbild 4: Fernsehturm Berlin / © NextPit

Zu guter Letzt haben wir mit allen vier Smartphones den Berliner Fernsehturm fotografiert. Hier ist der Schwierigkeitsgrad wieder etwas erhöht, denn wir haben gegen die Sonne fotografiert.

Hinter welchem Foto steckt die 200-Megapixel-Kamera?
Ergebnisse anzeigen

Hier lest Ihr, wie sich das Motorola Edge 30 Ultra im ausführlichen Test schlägt – von Display und Design über Performance und Akku bis hin zur Kamera natürlich!

Und hier kommt nun auch die Auflösung für die Fotos:

  • Motiv 1
    • 1A: Xiaomi 12S Ultra
    • 1B: Motorola Edge 30 Ultra
    • 1C: Samsung Galaxy S22 Ultra
    • 1D: Apple iPhone 14 Pro Max
  • Motiv 2
    • 2A: Samsung Galaxy S22 Ultra
    • 2B: Apple iPhone 14 Pro Max
    • 2C: Motorola Edge 30 Ultra
    • 2D: Xiaomi 12S Ultra
  • Motiv 3
    • 3A: Apple iPhone 14 Pro Max
    • 3B: Xiaomi 12S Ultra
    • 3C: Samsung Galaxy S22 Ultra
    • 3D: Motorola Edge 30 Ultra
  • Motiv 4
    • 4A: Motorola Edge 30 Ultra
    • 4B: Samsung Galaxy S22 Ultra
    • 4C: Apple iPhone 14 Pro Max
    • 4D: Xiaomi 12S Ultra

Und tatsächlich, bei drei von vier Motiven hat die überwiegende Mehrheit die 200-Megapixel-Fotos erkannt. Bei Motiv 1 und 2 waren es 42 beziehungsweise 41 Prozent, bei Motiv 3 gar 61 Prozent, die korrekt auf das Motorola Edge 30 Ultra getippt haben. Beim vierten Motiv allerdings sah für 38 Prozent der NextPit-Community das Bild des Galaxy S22 Ultra am hochauflösendsten aus – und nur 22 Prozent tippten das Edge 30 Ultra korrekt.

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

6 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Damian Sander vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Bei Motiv 1 bin ich wirklich schwer beeindruckt vom iPhone 14. Hätte nie damit gerechnet, dass ausgerechnet Apple (das 12er und 13er waren ja bekannt für ihre scheußlichen "waterpaintings", selbst mit ProRAW) sich so nah an dem bewegen wird, was ich ansonsten von einer Systemkamera erwarten würde. Hut ab.


  • Patrick Kelly vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Komisch 1B ist doch total überzeichnet und über schärft Konturen doppelt. Das dieses Bild als natürliche und beste Bild gewertet wurde, ist mir schleierhaft. Oder es wurde nicht am vernünftigen Bildschirm angesehen, weil auf einem Handy Bildschirme sieht es vielleicht am besten aus durch die starke Überzeichnung. Aber so unterscheiden sich die Sehgewohnheiten wohl sehr. Besonders gut sind die Bilder komischerweise alle nicht. Erreiche mit meinem Handy oft bessere Ergebnisses, als hier zu sehen, mit einem Handy, das hier auch in der Liste ist.


  • Bernhard Feder vor 4 Tagen Link zum Kommentar

    Da habe ich doch tatsächlich bei allen Motiven das Motorola ausgewählt. Hätte ich nicht gedacht.


  • Matthias "MaTT" Zellmer
    • Staff
    vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Haha, ich muss ein wenig lachen!
    Ich durfte ja für Euch das Motorola Edge 30 Ultra testen (Test kommt morgen - Sonntag). Daher habe ich mir die 200-MP-Kamera bereits genauer angesehen. Ich kenne das Ergbnis tatsächlich auch nicht und mir fällt es auch sichtlich schwer eine Entscheidung zu treffen,


  • Sabrina vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Ich habe mir mal Motiv 1 vorgenommen. Bild D ist meiner Meinung nach am besten aufgelöst und im Unterschied zu B und C auch nicht überbelichtet. Siehe dazu weiße Fensterrahmen und das grüne Laub links im Bild. Auch die Farben des Grün sind am natürlichsten.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!