NextPit

Lösung fürs Böllerverbot: Das beste digitale Feuerwerk im Netz!

AndroidPIT Firework Photos White Balance
© NextPit

Auch im Jahr 2021 gibt es hierzulande ein Böllerverbot. Der Gag in diesem Jahr: Ganz wie beim Marihuana darf man Silvesterfeuerwerk zwar anzünden, man darf es aber nicht kaufen. Habt Ihr also keine flotten Bienen, Raketen und D-Böller mehr im Keller liegen, muss eine Alternative her. Wie im letzten Jahr habe ich Euch für NextPit daher die besten Silvesterknaller im Internet herausgesucht!

Jedes Jahr gibt es unzählige Unfälle mit Silversterknallern in Deutschland und auch im Rest der Welt. Um die Gefahrenlage ein wenig zu minimieren, gibt es daher in vielen Ländern auch 2021 ein Böllerverbot. Das soll die Krankenhäuser entlasten, da Böllerzünden natürlich weniger wichtig ist, als Menschen vor dem neuartigen Coronavirus zu schützen.

Auch wenn es viele Menschen gibt, die das offenbar anders sehen, konzentrieren wir uns bei NextPit lieber auf die Suche nach neuen Lösungen. Wie im letzten Jahr habe ich Euch daher eine Auslese an tollen Feuerwerks-Videos im Internet herausgesucht. Also macht die Boxen laut und bereitet Euch schonmal auf den Jahreswechsel vor!

Kurze Zündschnur?

  1. YouTubes beliebtestes Feuerwerk
  2. Feuerwerk in 4K-Auflösung
  3. Feuerwerk mit Gang durch die Stadt
  4. Feuerwerk ohne Musik
  5. Feuerwerk aus Sicht ... des Feuerwerks?

Die nachfolgenden Videos sind allesamt kostenfrei im Internet verfügbar und jeweils handelt es sich um echtes Feuerwerk, also nicht um Computeranimationen. Die meisten Videos sind Mitschnitte, die Ihr am Besten auf einem großen Fernseher oder gar einem Beamer schauen solltet. Hierfür habe ich Euch neben dem Link auch immer den Titel des Videos herausgeschrieben, sodass Ihr ihn direkt in das Suchfeld Eures Smart-TVs eingeben könnt.

YouTubes "bestes Feuerwerk"

Was ist das beliebteste Feuerwerksvideo auf YouTube? Im letzten Jahr war es eine minutenlange Symphonie aus Raketen und der Musik der Abba Revival Band. Das letztjährige Video ging knapp 8 Minuten, wurde allerdings von einem deutlich kürzeren Werk ersetzt. Das Video "Strobe Rocket, Fourth Of July Firework, Pyro" zeigt kurioserweise, welche Trendwende Videos im Netz im vergangenen Jahr durchgemacht haben.

Auch wenn's nicht besonders lang ist, cool ist das Video irgendwie. Ich vermute, der Entwickler dieser einzigartigen Rakete hat die Nachbarschaft am 4. Juli eine Zeit lang ruhigstellen können. Wir machen lieber schnell weiter mit Feuerwerksvideos, die nicht nur für Generation TikTok entworfen, gefilmt und berühmt geworden sind.

  • Titel: Strobe Rocket , Fourth Of July Firework, Pyro
  • Musik: Keine Musik
  • Länge: 0:22 Minuten
  • Auflösung: 1.080p (Vorsicht, VVS)

Feuerwerk in 4K-Auflösung

Ist Euch das letzte Video zu kurz, habe ich eine Perle vom Kuwana Suigo Fireworks Festival herausgesucht, das einmal im Jahr in Japan stattfindet. Das Feuerwerk als auch das Video sind deutlich professioneller als beim ersten Clip, zur Aufnahme wurden die Samsung-Systemkameras NX1 und NX500 jeweils mit lichtstarken Fisheye-Objektiven genutzt. Sieht man dem Video an, oder nicht?

Musikalisch hört Ihr neben dem Knallen der Raketen das Lied "Cassandra" von Thomas Bergesen. Ein klassisches Stück, welches das Feuerwerk filmreif unterlegt. Spannend am Feuerwerk ist zudem die Mischung aus Raketen und Pyroeffekten, die am Boden stattfinden. Reicht Euch 4K noch nicht? Dann findet Ihr unter diesem Link auch ein Video in 8K (externer Link auf YouTube), auf das ich aufgrund der geringen Verbreitung von 8K-Fernsehern aber nicht weiter groß eingehe.

  • Titel: [4K] 桑名水郷花火大会 2017 2尺玉17発! NTN100周年記念 超特大仕掛花火 - Kuwana Suigo Fireworks Festival - (Sucht einfach nach Kuwana Suigo Fireworks Festival)
  • Musik: "Cassandra" von Thomas Bergesen
  • Länge: 16:48 Minuten
  • Auflösung: 4K

Corona-Feuerwerk mit Gang durch die Stadt

Im letzten Jahr habe ich Silvester alleine in Berlin verbracht und war überrascht, wie viele Silvesterknaller trotz Verbot im Himmel gelandet bin. Sind wohl aus Versehen hochgefallen, kann ja mal passieren. Im letzten Jahr habe ich Euch schon einmal ein Spaziergeh-Video aus der Silvesternacht gezeigt, da ich finde, dass es das "Gefühl von Silvester" ganz gut zusammenfasst.

Während ich Euch im letzten Jahr den Jahreswechsel von von 2019 auf 2020 gezeigt habe, gibt's in diesem Jahr das erste Corona-Silvester. So könnt Ihr sehen, was in der Hauptstadt trotz Verboten los war. Warten wir also mal ab, wie gut das Böllerverbot in diesem Jahr eingehalten wird!

  • Titel: ⁴ᴷ⁶⁰ New Year Walk in Berlin-Reinickendorf | 🇩🇪 Germany Lockdown Silvester 2021 | Fireworks
  • Musik: Keine Musik
  • Länge: 11:36 Minuten
  • Auflösung: 4K mit 60 Bildern pro Sekunde

Feuerwerk ohne Musik

Menschen, die laut schmatzend eine Gurke in ein Mikrofon essen, 10 Stunden lange Katzen-Memes und ASMR-Videos vom Chiropraktiker – das alles gibt es auf YouTube zu genüge. Nach Feuerwerksshows ohne Musik musste ich aber ewig lange suchen. Eine Feuerwerks-Show mit purem Feuerwerks-Sound habe ich aber ausfindig machen können und gleich gemerkt, dass ich auf einen wunden Punkt gestoßen bin. "Done the fireworks way" heißt es im Titel und das schreit ja schon fast nach einer Emanzipation für musikloses Feuerwerk.

Während der Sound also ganz nach Feuerwerks-Manier ist, lässt die Auflösung des Videos ziemlich zu Wünschen übrig. Mit 240p müsst Ihr Euch dabei zufrieden geben, aber eigentlich sind Feuerwerksvideos zum Großteil ja eh zu 95 Prozent dunkel. Die supergeringe Auflösung fiel mir dabei erst gar nicht auf. Kurz zusammengefasst:

  • Titel: Traditional Fireworks - no music, done the fireworks way. PGI 2007
  • Musik: Keine Musik
  • Länge: 15:06 Minuten
  • Auflösung: 240p

Feuerwerk aus Sicht ... des Feuerwerks?

Warum schauen wir uns denn das digitale Feuerwerk eigentlich nur mit den Limitationen unserer eigenen, unbeeindruckenden Körper an? Ein YouTuber hat seine teure DJI Phantom 2 aufs Spiel gesetzt und ist mitsamt einer GoPro Hero 3 durch ein Feuerwerk geflogen. Das Video zeigt eindrucksvoll, wie dreidimensional Silvesterraketen eigentlich sind. Gleichzeitig löst es bei mir Angstzustände aus, die womöglich durch pyroaffine Jugendfreunde entstanden sind, die Raketen immer erst auf andere richten, als auf sich selbst.

Mit der musikalischen Untermalung von Andrea Bocellis "Time to Say Goodbye" in der italienischen Version (Con Te Partirò) erhält das Ganze zudem eine Dramatik, die fast schon rührend ist. Der Drohne geht es übrigens auch gut, schreibt der Kanal AlteredStates in seiner Videobeschreibung. Wieder habe ich Euch die Details zusammengefasst:

  • Titel: Fireworks filmed with a drone
  • Musik: "Time to say Goodbye" von Andrea Bocelli
  • Länge: 4:07 Minuten
  • Auflösung: Full-HD

Warum machen wir das eigentlich nicht jedes Jahr so? Die Videos bringen überraschend viel Spaß und vielleicht habt Ihr noch ein paar Tipps, wie Ihr die Knallerei im Lockdown so kompensiert. Ich freue mich über Kommentare!

Wie steht Ihr zum Böllerverbot und hattet Ihr noch ein paar Kanonenschläge im Keller liegen? Teilt es mir in den Kommentaren mit. Ach ja, und natürlich Guten Rutsch ins neue Jahr!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Top-Kommentare der Community

23 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Martin vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    Dieses Ueberlassungsverbot gilt doch sowieso nur jetzt die paar Tage vor Silvester. Man kann sich Feuerwerk das ganze Jahr ueber im Fachgeschaeft kaufen/bestellen. Das so eine Regelung auch dieses Jahr wieder kommt, war doch abzusehen. Also man brauchte nicht unbedingt etwas horten.


  • Thomas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

    und wiedermal ist polen der retter in der not 🤣🤣


    • Yvonne vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      Denen, die sich sogenannte "Polenböller" beschaffen und sie in diesem unseren Lande abbrennen, wünsche ich, dass sie sich damit die eigenen Hände wegsprengen!
      💥💥💥🔥👐🔥💥💥💥


      • Thomas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        🤣🤣 worauf bist den hängen geblieben


      • Phonator51 vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Puh, das ist etwas hart ausgedrückt.
        Wer soll die Sauerei denn aufwischen?😂

        Ich wünsche allen ein Unfallfreies und vorallem Gesundes Fest und nen guten Rutsch. Vorallem für uns alle eine entspanntere Lage in 2022.👍


    • C. F.
      • Admin
      vor 8 Monaten Link zum Kommentar

      "und wiedermal ist polen der retter in der not"

      Und jetzt bist Du der Held, weil Du Dich über wohl mehrere Verbote hinwegsetzt? Wow. Stark.


      • Michael K. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Der Kauf von zugelassenem Feuerwerk im Ausland ist nicht verboten, und so wie ich das verstanden habe, gibt es auch kein generelles Abbrennverbot. Der Verkauf in Deutschland ist aber, von Kleinstfeuerwerk abgesehen, verboten. Und an bestimmten Örtlichkeiten kann auch ein Abbrennverbot verhängt worden sein.

        https://www.hna.de/welt/boellerverbot-silvester-feuerwerk-verbot-deutschland-polen-schlangen-zr-91210914.html

        Quelle: hna.de


      • Thomas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        das man in polen zeugs kaufen darf,ist dir schon bewusst oder ? das hat hat nichts mit heldentum zu tun,wenn ich mir eine alternative suche aber verstehe schon,wenn dir der aufrechte gang verboten wird,dann kriechst du halt durch die gegend,hauptsache das gefühl man wäre besser als andere bleibt bestehen


      • C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Du kannst die Böller auch in Ungarn, Tschechien oder sonst wo im Osten kaufen. Aber Böllerverbot ist Böllerverbot. Da brauche ich mir keine sogenannte Alternative in Polen suchen. Hätte es das nicht gegeben, hätte man den Verkauf in Deutschland ja auch genehmigen können und es würden nicht reihenweise einheimische Händler pleite gehen.


      • Thomas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        hätte,hätte bla bla - es gab nur ein verkaufsverbot,kein generelles böllerverbot


      • Michael K. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Da es aber ist wie es ist, leiden die heimischen Händler so oder so, es spielt keine Rolle, ob Feuerwerksfreunde ihr Feuerwerk in Osteuropa gekauft haben oder nicht.
        Das Böllerverbot ist nur ein Böllerverkaufsverbot gewesen, kein Verbot Bö!ler (oder anderes Feuerwerk) abzubrennen (von ausdrücklichen Verbotszonen abgesehen). Die Kritik richtet sich hier gegen die Falschen.
        Wenn ein Gesetz (oder eine Verordnung oder was auch immer) derart halbgar verabschiedet wird, darf man sich nicht wundern, wenn es allerorts unterlaufen wird. Während man zwar jedes Gesetz einhalten muss (wenn man keine Strafe riskieren will), muss man damit nicht einverstanden sein, das ist die Opposition in den Parlamenten regelmäßig nicht.
        Wenn man also den "Geist" eines Gesetzes leicht umgehen kann, weil es schlampig zusammengeschustert wurde, darf sich niemand wundern, wenn das auch in großem Umfang erfolgt.
        Der Hintergrund ist ohnehin fragwürdig. Nirgends wo Feuerwerk erlaubt war, ist in dieser Nacht das Krankenhaussystem zusammengebrochen.
        So bleibt der Verdacht, dass grüne Spaßbremsen wieder mal ihre unstillbare Lust am Verbieten ausleben durften.


      • Thomas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        sehr schön formuliert,nur leider sehen es ideologisch verblendete leute nicht so,wenn brot verboten wird,verhungern solche lieber,anstatt brötchen zu essen (simpler vergleich aber passend),lieber mit dem finger auf menschen zeigen,als alternativen suchen


      • C. F.
        • Admin
        vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Ich hab's mal für Berlin rausgesucht:

        "Silvester 2021 wird ruhiger als sonst - denn Feuerwerk und Böller sind verboten...Mit Heulern und Raketen können sich Böller-Begeisterte dieses Jahr also nicht legal eindecken."

        Quelle: https://www.morgenpost.de/vermischtes/article234188225/Silvester-2021-feuerwerk-boeller-boellerverbot.html

        Warum verboten? Weil man damit die Ansammlung von Menschen im Freien verhindern wollte. Und eben dazu wurde auch der Verkauf von diesen Feuerwerkskörpern in Deutschland verboten.


      • Tenten vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        "So bleibt der Verdacht, dass grüne Spaßbremsen wieder mal ihre unstillbare Lust am Verbieten ausleben durften."

        "... ideologisch verblendete leute nicht so,wenn brot verboten wird,verhungern solche lieber,anstatt brötchen zu essen"

        Danke, dass uns die Stammtisch-Gelehrten mal wieder die Welt erklären.


      • Michael K. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        Dann solltest Du auch alles lesen. Weiter unten steht nämlich, dass der Einzelhandel nur Jugendfeuerwerk verkaufen darf, und dass Städte und Gemeinden Verbotszonen ausweisen dürfen. Von einem allgemeinen Abbrennverbot steht auch in Deinem Artikel nichts. Es steht sogar drin, dass wer in einer Verbotszone beim Abbrennen erwischt wird, mit einer Strafe rechnen muss. Warum aber von Verbotszonen reden, wenn wie Du meinst, die ganze Republik ohnehin eine einzige Verbotszone wäre?

        Konkreter steht es bei ruhr24.de:

        https://www.ruhr24.de/nrw/polen-silvester-2021-nrw-boeller-raketen-feuerwerk-verbot-verkauf-kaufen-regeln-bestellen-zr-91174950.html

        "Wer schon Feuerwerk gekauft hat, soll es auch am kommenden Jahreswechsel zünden dürfen."

        Im schon vorher verlinkten Artikel von hna stand auch ganz klar, dass man hier zugelassenes Feuerwerk im Ausland bis 50 kg kaufen, einführen und natürlich abbrennen darf.

        Auch rbb24 bringt es konkreter zum Ausdruck:

        https://www.rbb24.de/panorama/thema/corona/beitraege/2021/12/berlin-brandenburg-silvester-boellerverbot-feuerwerk-erlaubt.html

        "Und für Berlin und Brandenburg gilt: Nein, ein generelles Böllerverbot gibt es nicht"

        Und da ja an etlichen Stellen auch Feuerwerk abgebrannt wurde, hätte es ja deshalb auch zu Strafen und Platzverweisen können müssen.
        Hat man aber nichts von gehört. Es gab nur ein Verkaufsverbot.

        Die offizielle Begründung für das Verkaufsverbot war, dass man die Kliniken durch Verhinderung von zusätzlichen Verletzten durch Feuerwerk entlasten wollte. Dann hätte man aber auch gleich den in dieser Nacht reichlich fließenden Alkohol verbieten können, denn in dieser Nacht sind sicher auch viele Schnapsleichen in die Kliniken eingeliefert worden.
        Ich halte beides für überzogen und unverhältnismäßig, und selbst im stärker von Corona betroffenen Moskau gab es reichlich erlaubtes Feuerwerk, ohne dass dort das Krankenhauswesen zusammen gebrochen wäre.

        Privates Feuerwerk führt nicht zu Massenansammlungen, und die hätte man ja verbieten können, soweit das nicht ohnehin passiert ist. Am Brandenburger Tor haben sich trotzdem viele Menschen versammelt, obwohl es kein Feuerwerk gab.
        Die Maßnahme erschließt sich also nicht nur nicht in ihrem Sinn, sie war auch ineffektiv. Dass man dann andere Hintergründe vermutet, liegt doch nahe.


      • Michael K. vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        @Tenten:
        Der Kommentar hat selber Stammtischniveau. Aber ich teile meine Kenntnisse gerne, also gern geschehen, und nichts zu danken.


      • Thomas vor 8 Monaten Link zum Kommentar

        zum einen ist mir BÄHrlin scheissegal und schon gar nicht sprachrohr fürs ganze land,
        zum anderen hat Michael gut erklärt wie die sachlage war/ist

        stammtischgelehrte passt eher auf leute,die hier halbwahrheiten posten,nir um in ihrer agenda bleiben zu können,also bleib mal ganz ruhig


  • Hobl 01.01.2021 Link zum Kommentar

    Wünsche euch ein frohes neues Jahr. 🙂 Kaum zu glauben, aber es ging auch mal ohne grosses 🥳


  • Johanna Schmidt
    • Admin
    • Staff
    01.01.2021 Link zum Kommentar

    Frohes neues Jahr 🎈☀️❤️


  • trixi 01.01.2021 Link zum Kommentar

    Frohes neues Jahr an alle die hier lesen. 🍾🥂🎉🍀

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!