HP Elite Wireless Earbuds vorgestellt: Für Telefon- & Videokonferenzen optimiert

HP Elite Wireless Earbuds vorgestellt: Für Telefon- & Videokonferenzen optimiert

War HP bislang vor allem für Drucker oder PCs bekannt, betritt das US-Unternehmen nun auch das Feld der Bluetooth-Kopfhörer. Mit den Elite Wireless Earbuds will man aber vor allem die Qualität von Telefonkonferenzen verbessern.

Während die Unterstützung von Android oder iOS von aktuellen True-Wireless-Kopfhörern keine Besonderheit ist, will sich HP bei den Elite Wireless Earbuds durch einen erweiterten Windows-Support von der starken Konkurrenz im Bereich der True-Wireless-Kopfhörer abheben. Der Hersteller stellte das neue Modell im Rahmen der CES 2021 vor. So verspricht HP eben nicht nur Smartphone-Apps für seine ersten Bluetooth-Kopfhörer, sondern auch eine Anwendung für Windows 10, mit der die Konfiguration der kleinen Ohrstöpsel möglich sein soll.

Darüber hinaus sollen die Kopfhörer dank Microsoft Swift Pair auch ein schnelles Umschalten zwischen unterschiedlichen Quellen erlauben. Es soll außerdem möglich sein, die HP Elite Wireless Earbuds mit zwei Geräten gleichzeitig zu verbinden. Dies soll einen nahtlosen Übergang zwischen diesen ermöglichen. Die Steuerung der jeweils 8 Gramm schweren In-Ear-Kopfhörer gelingt mit Hilfe von Touchflächen.

hp elite wireless earbuds front inside Case
HPs Elite Wireless Earbuds werden mit einem passenden Ladecase ausgeliefert / © HP

Telefon- und Videokonferenzen sollen besser werden

In seiner Pressemitteilung hebt HP insbesondere die Optimierung für die in Corona-Zeiten immer häufiger stattfindenden virtuellen Meetings hervor. Dies umfasst laut dem Hersteller ein personalisiertes Audio-Tuning, ein anpassbares Active Noise Cancelling sowie diverse Voreinstellungen für den Sound.

Über die angesprochenen Apps der Elite Wireless Earbuds soll es außerdem möglich sein, eine Kalibrierung des Ohres durchführen zu lassen. Inwiefern all diese Optionen wirklich beim Alltag im Homeoffice mit bellenden Hunden oder spielenden Kindern im Hintergrund helfen, wird allerdingst erst ein Test verraten können.

Ladecase lädt via USB-C

Wie viele andere Konkurrenten liefert HP die Elite Wireless Earbuds ebenfalls mit einem eigenen Ladecase aus. Die 66 Gramm schwere Hülle mit ihren Maßen von 65×57×29 Millimetern dient nicht nur zur sicheren Aufbewahrung, sondern auch zum Laden der Kopfhörer. Das Case selbst wird über einen seitlich angebrachten USB-C-Port geladen.

HP Elite Wireless Earbuds Bottom Plug
Geladen wird das Case der HP Elite Wireless Earbuds mittels USB-C / © HP

Das Case soll in der Lage sein, die Kopfhörer drei Mal vollständig laden zu können. Nach 15 Minuten im Ladecase soll die Laufzeit der Kopfhörer 1,5 Stunden betragen. Eine vollständige Ladung hingegen dauere laut Pressemitteilung in etwa zwei Stunden. Angaben zur Akkulaufzeit der Kopfhörer machte HP bislang nicht.

Die Elite Wireless Earbuds sind ab April für 199 US-Dollar in den USA verfügbar sein. Zu den hiesigen Preisen oder einer Verfügbarkeit in Deutschland machte das Unternehmen bislang keine Angaben. Umgerechnet würden die True-Wireless-Kopfhörer hierzulande allerdings knapp 160 Euro kosten – Eins-zu-Eins übertragen lassen sich die Kosten allerdings in der Regel nicht.

Via: ComputerBase Quelle: HP 1, HP 2, Laptopmag

Neueste Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Pippi
    • Blogger
    vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    1,5 Stunden nur? wenn das angeblich für Telefonie und Konferenzen optimiert ist, dann frage ich mich, was ein Anwender macht, wenn die Konferenz länger dauert. ist ja nicht selten der Fall je nach Thema. da muss die volle Kapazität aber locker 6 Stunden betragen, sonst macht das keinen Sinn für mich 🤔

    trixi


    • Im Text steht folgendes:
      "Nach 15 Minuten im Ladecase soll die Laufzeit der Kopfhörer 1,5 Stunden betragen. Eine vollständige Ladung hingegen dauere laut Pressemitteilung in etwa zwei Stunden. Angaben zur Akkulaufzeit der Kopfhörer machte HP bislang nicht." Bitte richtig lesen und dann meckern.


      • Pippi
        • Blogger
        vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Lies doch meinen Text zu Ende 🙄


      • Hab ich. Hast du den Artikel richtig gelesen? 1,5 std wenn man 15 min auflädt. Die gesamte Laufzeit wir ja gar nicht angegeben. Also wieso kritisierst du die 1,5 std als zu kurz wenn das gar nicht die ganze Laufzeit ist. Ich denke das es voll aufgeladen locker für eine Konferenz reicht. Und normalerweise lädt man es ja voll auf wenn man weiß das man eine Telefon Konferenz hat und nicht nur 15 min🤦‍♂️

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!