Huawei P30 Pro: Das Display soll von Samsung kommen

Huawei P30 Pro: Das Display soll von Samsung kommen

Huawei ändert seine Strategie: Das Display des P30 Pro soll von niemand Geringerem als Samsung kommen. Was ist der Grund für die Änderung? Wird der Bildschirm des neuen Huawei-Flaggschiffs noch besser als je zuvor?

Huaweis Ziel für die kommenden Monate ist klar: Samsung vom ersten Platz bei den Smartphone-Verkäufen verdrängen -auch wenn man dafür ein Display des südkoreanischen Konkurrenten für das P30 Pro nutzen muss. Die AMOLED-Bildschirme von Samsung haben sich immerhin den Ruf erworben, die Besten auf dem Smartphone-Markt zu sein.

Jahr für Jahr werden die Flaggschiffe des Unternehmens zum besten Display gekürt - zumindest von Experten wie DisplayMate. Jetzt scheint es, dass auch Huawei in dem Bereich seine Smartphones noch besser machen will und verwendet dafür die Display-Technologie des großen Rivalen.

p30 pro leak 2
Ein mögliches Design des Huawei P30 Pro. / © Olixar

Beim Huawei P20 und P20 Pro kamen noch OLED-Display von LG bzw. BOE zum Einsatz. Durch zwei verschiedene Hersteller sicherte Huawei sich einen größeren Produktbestand, vervielfachte aber andererseits das Risiko von Problemen. Mit der jetzt vermuteten Vereinheitlichung und Abnahme von einem Unternehmen strebt der Hersteller eine Vereinfachung der Produktion an.

Neben dem Wissen, dass der Bildschirm des Huawei P30 Pro ein AMOLED-Panel sein wird, wissen wir bereits, dass er mit 6,47 Zoll größer als bei den Vorgängermodellen sein wird. Die Auflösung liegt angeblich bei 2.340 x 1.080 Pixel und am oberen Ende gibt es eine Notch in Tropfenform, die damit ebenfalls viel kleiner als beim Vorgänger ausfällt. Außerdem wird das Smartphone vom Kirin 980 angetrieben.

huawei p30 pro exclusive 5 1500x1000
Kommt das `Huawei P30 Pro mit drei oder vier Kameras? / © Digital Trends

Offen bleibt bislang nocht die Frage, ob das nächste Huawei-Flaggschiff mit 3 oder 4 Hauptkameras ausgestattet sein wird. Glücklicherweise werden wir in etwas mehr als einer Woche die Antwort bekommen. Bleibt also bei uns auf dem Laufenden und verpasst keine Infos bis zur Präsentation am 26. März in Paris.

Quelle: Sammobile

Neueste Artikel

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   77
    Gelöschter Account 19.03.2019 Link zum Kommentar

    Lieber das Lumia 950 XL für günstige
    999999,00 € bei Rakuten.😅


  • Ich kann doch nicht die einzige sein, die diese 3-4 Kameras absolut hässlich findet?..


  •   77
    Gelöschter Account 18.03.2019 Link zum Kommentar

    Sieht gut aus. Wenn das Display von Samsung kommt, dann sollte eigentlich doch ein Loch für die Kamera drin sein wie beim S10...


    • Nö, wieso? ^^ Das P30 bekommt eine Teardrop-Notch, das ist schon vor ein paar Wochen durchgesickert.
      Samsung stellt die Displays her, die die "Käufer" haben wollen, nicht nur die, die Samsung selbst nutzt.


    • Gott bewahre. Ich hoffe das dieser sch... sich nicht durchsetzt ( das Loch)

      Gelöschter Account


  • War das mit den LG bzw. BOE Displays nicht beim mate 20 pro???


  • "Die Auflösung liegt angeblich bei 2.340 x 2.080 Pixel [...]"
    1080* ^^

    Zudem hat Huawei in der Vergangenheit schon öfter auf Samsung-Displays gesetzt. Das Panel im P20 Pro kam von Samsung, nicht von BOE. Nur beim Mate 20 Pro hat Huawei auf LG und BOE gesetzt und das ging zumindest bei den LG-Panels ordentlich daneben.
    Huawei rudert also viel mehr zurück und geht nicht "einen Schritt weiter".


  • Oben steht 2340x2080
    Da hat sich wohl der Fehlerteufel eingeschlichen 😅😂

    Mr. N

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!