NextPit

Huawei Watch GT 3 zum Tiefpreis von 200 Euro: Lohnt sich der Kauf?

NextPit Huawei Watch GT 3 Hand
© NextPit

Während Huawei bei Smartphones nach und nach an Relevanz verliert, erschließt sich der Hersteller hierzulande mit Smartwatches ein sicheres Standbein. Die Huawei Watch GT 3 gibt es aktuell bei Saturn und MediaMarkt zum bisherigen Tiefpreis im Netz. Dabei zahlt Ihr 200 Euro für eine Smartwatch, die mit zahlreichen Funktionen und einer besonders hohen Verarbeitungsqualität punkten kann. Aber lohnt sich das wirklich?

  • Huawei Watch GT 3 für 199 Euro bei Saturn und MediaMarkt
  • GT-Version der aktuellen Smartwatch-Serie von Huawei
  • Top-Features: Präzises GPS, lange Akkulaufzeit von bis zu 2 Wochen und coole Bedienung per 3D-Krone

Während wir uns bei NextPit auf das anstehende Unpacked-Event vorbereiten, möchte ich allen Nicht-Samsung-Fans noch einen kurzen Deal-Tipp an die Hand geben. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn MediaMarkt und Saturn reduzieren aktuell den Preis der Huawei Watch GT 3. Eine Smartwatch, die ich vor wenigen Wochen höchstpersönlich getestet habe – und die im Test durchaus überzeugen konnte.

Vor allem lohnt sich die Huawei Watch GT 3, wenn Ihr nahtloses Tracking ohne viel eigenes Zutun wollt. Denn die Uhr bietet eine lange Akkulaufzeit von bis zu 14 Tagen. Der Preis bei Saturn und MediaMarkt ist der bisher beste Preis für die schöne Smartwatch. Laut Geizhals bieten andere Händlern die Uhr zwar zum ähnlichen Kurs an, verlangen aber noch zusätzliche Versandkosten.

Lohnt sich die Huawei Watch GT 3 für 200 Euro?

Mein Testbericht zur Huawei Watch GT 3 ist erst wenige Wochen alt. Zur Einführung kostete die Smartwatch noch 30 Euro mehr, was einen Preisverfall von knapp 13 Prozent bedeutet. Für 199 Euro holt Ihr Euch eine besonders ausdauernde Smartwatch, die neben dem Puls auch Eure Laufstrecken sowie den Sauerstoffgehalt im Blut messen kann. Dadurch ermittelt Huawei Werte wie Stresslevel und die Qualität Eures Schlafs.

NextPit Huawei Watch GT 3 Hand
Optisch finde ich die Huawei Watch GT 3 echt schick! / © NextPit

Nachteile der Uhr sind die fehlenden Antwortmöglichkeiten für Benachrichtigungen sowie die wenigen Apps, die Ihr mit dem proprietären HarmonyOS nutzen könnt. Technisch fehlt es der Uhr an NFC und auch eine Version mit LTE-Modul gibt's hier nicht. Stört Euch das nicht, könnt Ihr getrost zuschlagen – wenn Ihr beispielsweise eines der riesigen Werbeplakate für die Uhr in Berlin gesehen habt und seitdem mit dem Kaufgedanken hadert. Hier ein Foto:

Huawei Watch Gt3 Plakat
Immer wieder witzig: Testgeräte auf Werbeplakaten entdecken! / © NextPit

Was sagt Ihr zu dem Angebot und zur Huawei Watch GT 3? Gehört Ihr zu den Leser:innen, die Huawei eher skeptisch gegenüberstehen oder bezieht sich das nur auf die Smartwatches des Herstellers? Schreibt's mir in die Kommentare!

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Benjamin Lucks

Benjamin Lucks

Ben arbeitet seit 2018 im Tech-Journalismus, war mitten in der Corona-Krise Freiberufler und ist seit November '20 in Vollzeit bei NextPit. Seitdem versucht er in Reviews und Texten stets die Mitte zwischen fachlicher Kompetenz, Humor und frischen Perspektiven zu finden.

Zeige alle Artikel

Empfohlene Artikel

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

1 Kommentar

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Torsten Hoffmann vor 9 Monaten Link zum Kommentar

    Die Antwortmöglichkeiten für SMS, Telegram, WhatsApp sowie Facebook Manager sind vorhanden. Es können Smileys oder Kurzantworten verwendet werden.