Lime Wochenpass: Das steckt hinter dem neuen Abo-Angebot

Lime Wochenpass: Das steckt hinter dem neuen Abo-Angebot

Der E-Scooter-Anbieter Lime hat mit dem LimePass ein Abomodell für 5 Dollar angekündigt. Dabei ist jedoch keine Flatrate der Sinn der Sache, sondern eine Ersparnis beim Entsperren des Scooters bei Fahrtantritt. Doch für wen lohnt sich das Abo? Wir zeigen es euch hier.

Der LimePass ist am 17. Dezember offiziell vorgestellt und in manchen Märkten auch schon in  der App aktiviert worden. Wie Lime selbst berichtet, ist der neue Service für Kunden in den USA, Australien und Neuseeland schon bereit ausprobiert zu werden. Andere Märkte wie Deutschland, Italien oder Frankreich sind erst später dran. Lime nennt keine einzelnen Länder und beschränkt sich auf die Aussage, dass der Rollout auf zusätzlichen globalen Märkten für Anfang Januar 2020 geplant ist. 

Das kostet der LimePass

Der Dienst kostet auf den bisherigen Märkten 4,99 Dollar und bietet folgendes: Bei Fahrtantritt eines Lime-Scooters wird jedes Mal eine Entsperrgebühr, also eine Art Grundgebühr für die Fahrt fällig. Das kann schnell ins Geld gehen, wenn man beispielsweise oft aber nur kurz unterwegs ist. Bucht man den neuen LimePass fällt diese Hürde für ganze sieben Tage weg. Somit bleiben bei den Fahrten nur noch die Fahrtkosten selbst. Das Abo kann sich für einen Städtetrip oder auch im Alltag bei täglicher Nutzung der Lime-Scooter schnell lohnen. 

Wir können davon ausgehen, dass der Dienst in Deutschland, analog zu den USA, knapp 5 Euro kosten wird. Dann lohnt er sich ab der sechsten Fahrt. Wer also täglich einen Lime-Roller benutzt wird pro Woche und bei nur einer Fahrt am Tag, 2 Euro sparen. 

LimePass: So geht’s

Der LimePass kann in der App sehr einfach gebucht werden. Lime selbst hält eine Bedienungsanleitung bereit. Nach dem Öffnen der Lime-App drückt ihr auf das Menü-Icon in der linken oberen Ecke und tippt dann auf den LimePass. Danach folgt ihr einfach den Anweisungen der App. 

Wann das Abo auch nach Deutschland kommt, ist noch nicht bekannt. Doch es bleibt die Hoffnung, dass Wir zu den Ländern in der ersten Tranche des weltweiten Rollouts sind. Dann dürfte es nur noch wenige Wochen dauern, bis auch hierzulande die Antrittsgebühr fällt.

Neueste Artikel

7 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  •   54
    Gelöschter Account 18.12.2019 Link zum Kommentar

    Ne, denen gehe ich nicht auf den "Lime" .... auch nicht mit Wochenpass :D Aber hat natürlich Sparpotential, wenn man sich ange-limet hat.

    TentenGelöschter Account


  • Aries 18.12.2019 Link zum Kommentar

    Bei den aktuellen Temperaturen passt sogar die Kleidung auf dem Foto.

    TentenGelöschter Account


    •   77
      Gelöschter Account 19.12.2019 Link zum Kommentar

      10 Grad sind doch schon Frühlinghaft 😁👍


      • Tenten 19.12.2019 Link zum Kommentar

        Eben. T-Shirt-Wetter.

        Gelöschter Account


  • omi uhr 18.12.2019 Link zum Kommentar

    Hier ist es momentan weniger spaßig, für Roller fahrer, die Innenstadt ist eh Fußgängerzone, und rappelvoll hat man schon zu Fuß schwierigkeiten vorwärts zu kommen, geschweige denn mit Roller . Find eh das ist ein teurer Spaß, hab aufgeschnappt das die Minute 15cent kostet, und dann noch grundgebühr, wusste ich bisher nicht. Hab schon viel geld gespart durch nichtbenutzung hihi.

    Gelöschter AccountGelöschter Account


  • Martin 18.12.2019 Link zum Kommentar

    Ich hoffe eher, dass wir das erste Land sein werden, dass diese Dinger wieder von der Strasse verbannt !

    Gelöschter AccountGelöschter AccountJens MManuel S.


    • M.E.0815 19.12.2019 Link zum Kommentar

      Ich finde diese Dinger nicht schlecht. Leider wurden sie ohne zu Ende zu denken auf uns losgelassen. Hätte man vorher ein klares Konzept was die Straße und das abstellen betrifft wäre alles halb so schlimm. Gut das mit den schlimmen Unfällen ist sehr traurig. Solche passieren aber auch in Berlin auch mit dem Bike.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!