NextPit

Apple AirPods Pro 2 und AirPods Max in neuen Farben bereits im Herbst?

AndroidPIT airpods pro 10
© Ben Miller / NextPit

Apple könnte noch 2022 seine AirPods Pro 2 auf den Markt bringen. Nach drei Jahren ohne größere Updates sollen Apples True-Wireless-Kopfhörer mit ANC erhebliche Verbesserungen spendiert bekommen. Das Datum der Veröffentlichung ist näher als erwartet. Laut Bloomberg dürfen wir bereits im Herbst mit dem Release rechnen.

  • Die neuen AirPods Pro sollen große Software- und Hardwareänderungen und völlig neue Gesundheits-Features bieten.
  • Apple soll seine AirPods Max in verschiedenen Farben anbieten.
NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Der für gewöhnlich gut informierte Bloomberg-Journalist Mark Gurman berichtet in seinem Newsletter, dass er einige interessante Informationen über Apples kommende Wearables habe. Die nächsten kabellosen In-Ears von Apple könnten demnach bereits in diesem Herbst auf den Markt kommen.

AirPods Pro auf einem Tisch
Wir sind gespannt, wie viel besser als die Vorgänger die neuen AirPods Pro sein werden. / © Ben Miller / NextPit

Apple bringt neue AirPods Pro 2 auf den Markt

Als die AirPods Pro im Oktober 2019 auf den Markt kamen, brachten sie frischen Wind in Apples Audiokatalog, unter anderem mit aktiver Geräuschunterdrückung und Raumklang.

Zweieinhalb Jahre später sind die aktive Geräuschunterdrückung (ANC) und das für die damalige Zeit hyperinnovative Spatial Audio nicht mehr wirklich innovativ. Diejenigen, die sich damals früh auf Apples In-Ear-Kopfhörer stürzten, dürften mittlerweile feststellen, dass die Akkulaufzeit deutlich kürzer geworden ist, so Gurman. Höchste Eisenbahn also, dass Apple eine neue Version seiner True-Wireless-Kopfhörer auf den Markt bringt.

Mark Gurman sagt zudem, dass die neuen AirPods Pro große Hardwareänderungen, neue Gesundheitsfunktionen und andere bemerkenswerte Software- und Hardwareverbesserungen mitbringen. Vor einigen Monaten bereits deutete der Analyst Ming-Chi Kuo an, dass die neuen Kopfhörer möglicherweise in der Lage sein werden, Lossless-Audio mit dem ALAC-Audiocodec von Apple zu liefern.

AirPods Max in neuen Farben

Neues auch zu den AirPods Max, die im Dezember 2020 auf den Markt kamen und die es bislang nur in Weiß und Schwarz gibt. Apple arbeitet derzeit angeblich nicht an einer neuen Generation des Modells. Stattdessen wird Apple uns laut Mark Gurman die AirPods Max eher in verschiedenen neuen Farben anbieten. Nicht ganz das Update, auf das die Apple-Fans hoffen, aber besser als nichts, oder? 

Erwartet Ihr schon sehnsüchtig die AirPods Pro 2? Und was denkt Ihr über die neuen Farben der AirPods Max?

Quelle: Mark Gurman

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

11 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Gianluca Di Maggio vor 5 Tagen Link zum Kommentar

    AirPod Max ist das letzte Produkt dass mehr Farben braucht. Funktionsupdates sind bitter nötig und generelle Qualitätsverbesserungen.. Viele die damals das Geld ausgegeben haben sind heute unglücklich weil die Dinger einfach nicht halten wie sie sollten und sowas wie der nicht vorhandene Ausschalt-Knopf ist Apple-typisches Versagen ein Design auch technisch gut umzusetzen.


  • Tim vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Hab mir erst im Januar meine AirPods Pro gekauft und habe nicht vor, die in den nächsten 1-2 Jahren zu ersetzen (wenn irgendwann der Akku spürbar schlechter wird, habe ich vor, einfach nur die Pods selbst zu ersetzen. Das sind bei Apple dann 2x 55€, also 110€ statt direkt wieder 200+ für neue AirPods).
    Bin dennoch gespannt, in wie weit sich die Dinger verbessern lassen. Diese Gerüchte von wegen Apple könnte die Dinger ohne den ikonischen "Stiel" rausbringen, kann man glücklicherweise getrost in den Wind schießen. Das wird Apple nicht machen, weil es ausschließlich Nachteile hat. Sowohl funktional, als auch in Sachen Wiedererkennungswert.

    Die AirPods Max sind für mich persönlich ziemlich uninteressant, solange Apple nicht zwei Dinge ändert:
    1. Eine Option die Teile richtig auszuschalten (am einfachsten über den Transparenz-Button)
    2. eine deutlich bessere Akkulaufzeit. Verstehe immer noch nicht so richtig, dass die nur 20h halten, während man aus den wirklich winzigen AirPods 4.5-6h kriegt. Gerade mit Apples eigenen Chips sollte da doch weit mehr drin sein...


  • paganini vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Wäre schön wenn sie für die AirPods Pro 2 das Design der normalen AirPods nehmen könnten aber mit ANC etc. Meine normalen AirPods haben immer super gehalten die Pro leider nicht mehr und ich muss immer noch so ein Gummibügel hinmachen. Auf ANC möchte ich aber nicht mehr verzichten


    • Tim vor 6 Tagen Link zum Kommentar

      ANC ohne die Gummiaufsätze funktioniert nicht. Hat Samsung schon mal probiert - war eine Katastrophe.
      Das gleiche Design könnten sie also gar nicht benutzen.


  • Oleole vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Zum einen gibt's die Airpods Max nicht 'nur in Weiß und Schwarz', sondern bereits seit Anfang an in verschiedenen, bunten Farben.

    Zum anderen würde Lossless Audio nur funktionieren, wenn sie die bisherige Bluetooth Übertragung mit AAC über Bord werfen oder zumindest eine Alternative mit höheren Datenraten anbieten würden. Das Ganze macht eigentlich auch nur bei den Airpods Max Sinn und die könnten das vermutlich nicht ohne Hardware Änderung.

    Tim


    • Tim vor 6 Tagen Link zum Kommentar

      Ich frage mich auch, wie das mit Lossless umgesetzt werden soll. Aber Gurman hat ja auch schon ein paar mal völlig unrealistisches Zeug behauptet, einfach weil‘s in seinem Kopf Sinn ergibt.
      Mit normalem Bluetooth dürfte das mMn nicht möglich sein. Und sowas wie AirPlay, was manche vermuten, würde denke ich mal viel zu viel Strom verbrauchen.

      Und das mit den Farben eh... ja. Keine Ahnung woher das kommt, dass es die Max nur in Schwarz und weiß gibt.


      • Oleole vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        WiFi zur Übertragung kann ich mir bei den Kopfhörern auch nicht vorstellen. Bei Bluetooth schafft selbst Sony mit LDAC kein Lossless 24 Bit/48 kHz. Ob man Bluetooth noch weiter aufbohren kann, weiß ich nicht, aber es würde sicher auf Kosten der Akkulaufzeit und der Verbindungsstabilität gehen. Das kann man schon bei den bereits existierenden Bluetooth Codecs beobachten, die höhere Datenraten anbieten.

        Tim


      • Tim vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Vor allem wenn Apple es "richtig" machen will und ihren vollen Katalog an Musik in Apple Music unterstützen will.
        Viel Spaß mit BT bei 24bit / 192kHz und (laut Apple) bis zu 145MB pro Titel.
        Da kommt man nicht weit.
        Um das voll zu unterstützen braucht man rein rechnerisch eine Verbindung mit stabilen knapp 20Mbit/s. Selbst BT5.2 schafft unter idealen Bedingungen gerade mal ein Zehntel davon...
        Und selbst bei verlustarmem 24bit/48kHz ist man da immer noch bei knapp 5Mbit/s.


      • Gianluca Di Maggio vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Bluetooth hat Grenzen aber mehr als AAC geht problemlos. Das wäre zwar nicht umbedingt lossles aber zumindest HiRes.


      • Oleole vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        LDAC oder aptx HD sind aber auch kein echtes HiRes, weil immer noch komprimiert. Apples Implementierung von AAC ist ziemlich gut und für die Airpods Pro meiner Meinung nach völlig ausreichend. Ich bezweifle, dass man mit einem besseren Codec hier einen Unterschied hören würde. Bei meinen Mainstream Kopfhörern kann ich den Unterschied zwischen aptx und aptx HD auch nicht wirklich hören.

        Trotzdem ist es komisch, dass man Lossless bei Apple Music anbietet und man es noch nicht mal bei den Airpods Max über Kabel(!) nutzen kann.


      • Gianluca Di Maggio vor 5 Tagen Link zum Kommentar

        Wie gesagt, lossless ist es nicht und richtiges HiRes Audio geht eh nur über Kabel aber aptX HD sowie LDAC 990kbps sind zumindest schonmal hochauflösender als schnödes SBC. Und hey, aptX lossless ist auf dem Weg, vielleicht lohnen sich Bluetooth-Kopfhörer für mich dann auch mal.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!