Topthemen

Die "One UI 5.1"-Features des Samsung Galaxy S23 enthüllt

NextPit One UI 5 Wallpaper
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Samsung stellt am 1. Februar 2023 nicht nur das Galaxy S23 vor, sondern wird mit der hauseigenen Benutzeroberfläche One UI 5.1 auch neue Softwarefunktionen einführen, die später auf kompatible Samsung Galaxy-Modelle ausgerollt werden. Interessanterweise werden diese Änderungen jetzt schon enthüllt.

Verbesserte Galerie, Kamera und Anpassungen in der Samsung One UI 5.1

Aus dem Changelog, das die Kollegen von "WinFuture" nun veröffentlicht haben geht hervor, dass die kommende Firmware kleinere und größere Funktionen dazu bekommt. Wie üblich werden nicht alle Features die für das Galaxy S23 Trio vorgesehen sind, auch für andere Geräte zur Verfügung stehen. Denn beispielsweise das Fast Pair benötigt bestimmte Hardwarekomponenten, die nicht auf allen Samsung-Smartphones vorhanden sind.

Einige der Änderungen finden sich auch in den Bereichen Multimedia und Konnektivität. So erhält die Standard-Kamera-App eine Farbtonsteuerung bei der Aufnahme eines Selfies und einen einfacheren Zugriff auf "Expert RAW" im erweiterten Menü. Außerdem unterstützt und speichert Samsung jetzt bis zu drei Gesichter in der "Emoji AR Camera".

In der Galerie-App können Nutzer:innen Screenshots und Bildschirmaufnahmen an einem bevorzugten Ort oder in einem Album organisieren. Außerdem gibt es Verbesserungen bei der Suche und der Bildbearbeitung innerhalb der Anwendung. Ähnlich wie bei Google Fotos ermöglicht das "Shared Family Album" anderen Mitgliedern den Zugriff auf Familienfotos an einem Ort und bietet sogar bis zu 5 GB Cloud-Speicher für jeden Nutzer.

Mit der Samsung One UI 5.1 zeigt ein neues Akku-Widget den Batteriestatus von verbundenen Galaxy Watches und Buds Kopfhörern direkt auf dem Startbildschirm an und informiert so über den Energiezustand. Gleichzeitig soll das Wetter-Widget intuitiver sein, während die Personalisierung des Hintergrundbildes jetzt abhängig von Euren aktuellen Aktivitäten geplant werden kann.

Erweiterte Steuerelemente in Samsung One UI 5.1

Was die Konnektivität angeht, spiegelt "Samsung Notes" die kollaborative "Free Form App" von Apple wider, die in iOS 16 eingeführt wurde. Mehrere Personen können jetzt in Echtzeit die Änderungen in einer Notiz sehen. Außerdem wird ein gemeinsamer Kalender zusätzlich zu den Notizen und Fotoalben unterstützt.

Wenn Ihr jetzt ein kompatibles Galaxy Book habt, könnt Ihr die Maus oder das Trackpad Eures Laptops benutzen, um ein Galaxy-Smartphone zu steuern. Das war vorher nur bei Galaxy-Tablets möglich. Das macht es natürlich einfacher Texte und Dateien zwischen einem Samsung Laptop und einem Samsung Smartphone auszutauschen. Weiterhin ermöglicht der Samsung-Internetbrowser nun das nahtlose Surfen zwischen dem Handy und dem Galaxy Book.

Zum ersten Mal ist es über die Schnellzugriffsleiste möglich, die Ausgabe der Wi-Fi-Lautsprecher zu ändern, wenn Inhalte über Spotify oder Chromecast gestreamt werden. Diese Methode war bisher nur über die Steuerung der Musik-App verfügbar.

Welche Galaxy-Handys sind mit dem Samsung One UI 5.1 Update kompatibel?

Samsung hat noch kein genaues Datum bekannt gegeben, wann es das "One UI 5.1"-Software-Update für kompatible Geräte einführen wird. Vielleicht erfahren wir mehr Details, wenn Samsung das Galaxy S23, Galaxy S23 Plus und das Galaxy S23 Ultra am Mittwoch auf dem Galaxy Unpacked Event in San Francisco offiziell vorstellt. Die Veranstaltung wird auch über YouTube übertragen. NextPit wird Euch selbstverständlich noch rechtzeitig informieren.

In der Zwischenzeit könnt Ihr in unserem Android-13-Tracker herausfinden, welche Samsung-Smartphones das One UI 5.1-Update erhalten werden.

Quelle: WinFuture

Die besten Kamera-Smartphones im Vergleich und Test

  Wahl der Redaktion Beste Android-Alternative Bstes Kamera-iPhone Beste Kamera unter 1.000 Euro Beste Kamera unter 500 Euro Beste Kamera unter 400 Euro Beste Kamera unter 300 Euro
Produkt
Bild Google Pixel 8 Pro Product Image Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Apple iPhone 15 Pro Max Product Image Google Pixel 8 Product Image Google Pixel 7 Product Image Google Pixel 6a Product Image Xiaomi Poco X5 Pro 5G Product Image
Test
Test: Google Pixel 8 Pro
Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Test: Apple iPhone 15 Pro Max
Test: Google Pixel 8
Test: Google Pixel 7
Test: Google Pixel 6a
Test: Xiaomi Poco X5 Pro 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.099 €
  • ab 1.399 €
  • ab 1.479 €
  • ab 799,00 €
  • 649 €
  • 459 €
  • ab 359,90 €
Angebot*
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (0)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zeige alle Artikel
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
Keine Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel