Topthemen

Pixel 8a: Launch schon nächste Woche?

NextPit Google Pixel 7a
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Das Pixel 8a leakte im Vorfeld der Entwicklerkonferenz Google I/O immer wieder mal. Bislang gingen wir dabei davon aus, dass das Mittelklasse-Handy im Rahmen der Keynote bei diesem Event vorgestellt wird. Ein neues Gerücht deutet aber jetzt darauf hin, dass wir das neue Pixel-Modell schon früher kennenlernen.

Google Pixel 8a: Erscheinungsdatum und Verfügbarkeit

Nach Informationen der französischen Website Deal Labs plant Google, das Pixel 8a am 7. Mai vorzustellen, also eine Woche früher als auf der Konferenz. Die Vorbestellungen könnten direkt im Anschluss erfolgen und der eigentliche Verkauf des Geräts am 14. Mai starten.

Sollte dies der Fall sein, wäre dies eine Änderung der Strategie von Google. Zum Vergleich: Das Pixel 7a (Test) wurde am selben Tag wie die letztjährige Entwicklerkonferenz angekündigt und veröffentlicht.

Google Pixel 8a: Preise weltweit

Zusammen mit dem Gerücht zzum Erscheinungsdatum des Pixel 8a bestätigte dieselbe Quelle eine Preiserhöhung für das Gerät in Europa. Grundsätzlich wird das Pixel 8a in der Basisvariante mit 128 GB Speicherplatz für 549 Euro verkauft, während die 256-GB-Variante in Schwarz 609 Euro kosten wird. Die Preise in anderen Ländern können natürlich davon abweichen.

In einem anderen Bericht erwähnte SmartPrix, dass sich der Preis des Pixel 8a in den USA nicht ändern soll. Demnach wird der Midranger in den USA ab 499 US-Dollar kosten, was gegenüber dem Pixel 7a keine Veränderung darstellt. Außerdem soll die neue Variante mit 256 GB Speicherplatz 559 US-Dollar kosten.

Die neuen Farben des Pixel 8a
Das Google Pixel 8a soll neben Schwarz und Silber auch in den neuen Farben Mintgrün und Blue Bay auf den Markt kommen. / © Android Headlines

Was die technischen Daten und Funktionen angeht, so gibt es Hinweise darauf, dass das Pixel 8a über ein 6,1-Zoll-OLED-Display verfügt, das dem seines Vorgängers ähnelt, allerdings mit einer erhöhten Bildwiederholfrequenz von 120 Hz aufwartet. Offiziellen Renderings zufolge hat es einen runderen Formfaktor und eine veränderte Kameraleiste, verglichen mit dem Pixel 8 (Test).

Im Inneren ist das Gerät mit einem Tensor G3 und 8 GB RAM ausgestattet. Der Akku soll mit 4.500 mAh etwas größer sein und die kabelgebundene Ladegeschwindigkeit von 18 Watt und die kabellose Ladegeschwindigkeit von 7,5 Watt werden beibehalten. Außerdem soll das Mittelklasse-Kamerahandy mit den gleichen Kameras wie im letzten Jahr ausgestattet sein, allen voran mit einem 64-MP-Hauptfotografen.

Glaubt Ihr, dass Google nächste Woche das Pixel 8a bereits enthüllt? Beabsichtigt Ihr, das Gerät zu kaufen? Lasst uns Eure Meinung in den Kommentaren wissen.

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (2)
Jade Bryan

Jade Bryan
Junior Editor

Bereits seit 2010 schreibe ich über die Mobilbranche und arbeitete hier für diverse bekannte Blogs und Webseiten, bevor ich schließlich meine eigene Webseite startete. Nach einem Ausflug in die Videoproduktion und Video-Tests von Smartphones bin ich heute zwiegespalten zwischen der Android- und Apple-Welt und interessiere mich für Wearables und Smart-Home-Technik. Das sind auch meine großen Themen, die ich seit 2022 für nextpit covere.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
2 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 1
    Vesania vor 2 Wochen Link zum Kommentar

    Seit heute vorbestellbar bei Otto Group (Otto & Quelle)
    Bei Mobilcom Debitel und O2 noch nicht aufgeführt.
    Bei Otto Group wird eine 3 wöchige Verfügbarkeit angegeben.
    Die 128 GB Variante (549,00€) gibt es in 3 Farben, die 256 GB Variante (609,00€) leider nur in Schwarz.
    Ist definitiv für mich und meine Frau vorbestellt.
    Zur Zeit mit Trade In Aktion.


  • Olaf 45
    Olaf vor 3 Wochen Link zum Kommentar

    Ein grundsolides Gerät und eine gute Wahl für diejenigen, die es etwas kompakter mögen. Was die Pixel-Geräte der Mittelklasse vom Wettbewerb unterscheidet, sind die gute Kamera sowie die Leistung des Prozessors. Denn während der Tensor in der Oberklasse permanent der (Benchmark-) Kritik ausgesetzt ist und man den Eindruck gewinnt, die Kundschaft zieht beim von Google eingeschlagenen Weg nicht so richtig mit, ist er in der Mittelklasse eine echte Ansage.

    Der größte Bremsklotz wird für das 8a zunächst die Konkurrenz aus eigenem Hause sein: Das normale 8er. Denn das kann grundsätzlich alles mal mehr, mal weniger besser als das 8a, wird in der 128 GB-Variante aber schon mal für rund 550 Euro gehandelt. Das 8a wird erst dann eine Alternative, wenn die UVP kein Thema mehr ist und der Preis wie beim 7a kontinuierlich sinkt. Für 350, 400 Euro dann eigentlich ein Mittelklasse-NoBrainer.

VG Wort Zählerpixel