NextPit

Roborock Q5+ & Q7+ vorgestellt: Neue Saugroboter leeren sich selbst

Roborock Q5 Plus Q7 Max Auto Empty Dust Bin Smart Vacuum
© Roborock; Screenshot: Nexpit

Nach der Einführung des Roborock Q7 Max+ im letzten Monat bringt Roborock nun offiziell neue Saugerroboter auf den Markt. Roborock hat die neue Q5- und Q7-Serie in sein Mittelklasse-Sortiment aufgenommen. Dabei bietet der Hersteller die automatische Staubentleerung endlich auch bei günstigeren Modellen an.

  • Roborock bringt intelligente Staubsaugerroboter der Serien Q5, Q5+, Q7, Q7+ und Q7 Max auf den Markt
  • Q5 und Q7 verfügen über 3D-Mapping und automatische Staubentleerung
  • Roborock Q5+ kostet $700 und ist bis zum 28. April um $100 ermäßigt
  • Verfügbarkeit und Preise der Q7- und Q7 Max-Serie noch nicht bekannt.

Die Wahl zwischen den neuen Roborock-Modellen ist einfacher, als zunächst gedacht. Denn die neuen Saugroboter, die der Hersteller für den US-amerikanischen Markt vorgestellt hat, unterscheiden sich nur minimal. Die günstigere Serie ist, wie Ihr richtig vermutet habt, die Q5-Serie. Lasst uns jedoch zunächst die Gemeinsamkeiten zwischen den beiden intelligenten Staubsaugern besprechen.

Roborock Q5- und Q7-Serie erhalten LiDAR mit 3D-Mapping bei 2.700 Pa Saugleistung

Ähnlich wie teurere Staubsaugerroboter wie der Roborock S6 Pure verfügen sowohl die Q5- als auch die Q7-Serie über einen Lidar-Scanner, der 3D-Karten von Euren Böden und Räumen erstellt. Nutzer können die Karten bearbeiten, indem sie Möbel oder Bodenobjekte hinzufügen. Darüber hinaus ist es möglich, in der Smartphone-App No-Go-Zonen und unsichtbare Wände einzurichten. Mit dem Multi-Level-Mapping identifiziert der Staubsauger den Boden und passt die Reinigungsmethode entsprechend an.

Was die technischen Daten betrifft, so haben beide Serien die selbe Saugleistung von 2.700 Pascal. Das ist deutlich weniger als die 4.200 Pa des Q7 Max von Roborock. Laut Herstellerangaben ist sie aber immer noch stark genug, um eine AA-Batterie anzuheben und erfolgreich Teppiche zu reinigen. Beide Serien verfügen über eine Akkulaufzeit von bis zu 3 Stunden im Leisemodus, was ausreicht, um eine Fläche von 300 Quadratmetern zu reinigen.

Roborock Q7 Plus with Auto Dust Emptying
Der Roborock Q5+, Q7+ und Q7 Max+ werden mit dem Auto Empty Dock geliefert, das bis zu 7 Wochen Selbstreinigung ermöglicht. / © Roborock

Der größte Unterschied zwischen dem Q5 und dem Q7 ist die Wischfunktion, die beim Q5 nicht verfügbar ist. Der Roborock Q7 bietet zusätzlich ein feuchtes Tuch unter dem Staubsauger, das der Benutzer abnehmen kann, wenn es nicht benötigt wird. Das Fassungsvermögen des Staubbehälters des Q7 beträgt 750 Millilitern im Vergleich zu 470 Millilitern beim Q5.

Wenn Ihr Euch die selbstentleerende Station wünscht, die den Schmutz und Staub automatisch aus dem Staubsauger entleert, solltet Ihr Euch für die Plus-Modelle entscheiden. Die Station selbst verfügt über einen 2,5-Liter-Staubbehälter, der laut Roborock bis zu 7 Wochen lang für eine handfreie Reinigung ausreicht. Ich denke, es kommt darauf an, wie viele Katzen bei Euch zu Hause leben.

Preise und Verfügbarkeit des Roborock Q5(+), Q7(+) und Q7 Max

Ein Deutschlandstart für die neuen Modelle der Q-Modelle ist bisher noch nicht offiziell geplant. Allerdings führte der Hersteller die Q-Serie erst vor Kurzen hierzulande ein. Dass Roborocks erst kürzlich gestartete Lineup erweitern wird, ist recht wahrscheinlich. Sobald wir weitere Informationen für Euch haben, lassen wir es Euch wissen.

Nutzt Ihr bereits einen Saugroboter oder plant Ihr, Euch einen zu kaufen? Teilt es uns in den Kommentaren mit.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

4 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Marvin K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Verstehe ich das jetzt richtig, dass da auch ein NEUES Q7 Max+ Modell kommt, oder handelt es sich um dasselbe, welches ihr bereits beworben habt und welches bei Geekmaxi weiterhin für 599€ verfügbar ist? Ich will das Teil nämlich haben und würde mich ärgern, jetzt so viel Geld auszugeben, wenn demnächst ein neues Modell für den gleichen Preis käme.

    Bei Geekmaxi steht allerdings auch "Verfügbar ab: 29-04-2022", also wird es sich wohl um das Modell handeln?


    • Marvin K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Oh man, ich hab das Teil nun bei Geekmaxi für 580€ gefunden und bei Geekbuying für 545€... Angeblich sind beide Shops unseriös und zicken rum, wenns um einen Garantiefall geht...
      Was macht man da nun? Könnte sich hier jemand zu Wort melden? :(


  • Tobias G. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

    Sehr spannendes Thema. Mich würde noch interessieren, ob die Absaugstation beutellos ist oder nicht. Ich glaube, das Top-Modell von Roborock hatte einen nervigen Beutel. Käme für mich nicht in Frage, wenn ich mir unseren Staubsauger nach einem Durchgang immer so angucke :D
    Auch wichtig finde ich eine Einstellung, wie feucht der Boden gewischt wird. Nebelfeucht wäre optimal. Und dabei ein vibrierendes Tuch, damit der Schmutz auch gelöst wird.


    • Marvin K. vor 5 Monaten Link zum Kommentar

      Das System läuft mit einem Beutel, muss man dann wohl entsprechend auch immer nachkaufen.
      Einstellungen für den Wischer gibt's, soweit ich das hier bei Nextpit verstanden habe, nicht bei der Q-Serie von Roborock. Die S-Serie hingegen kann den Wischer anheben bei Fahrten über Teppich und der Wischer kann wohl auch rubbeln, um Schmutz zu lösen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!