NextPit

Samsung Galaxy S8 erscheint als Microsoft-Edition

samsung galaxy s8
© NextPit

Das Samsung Galaxy S8 ist gerade ein paar Tage alt und noch nicht einmal erhältlich, da gibt es schon die erste Special Edition - und zwar ausgerechnet in Kooperation mit Microsoft. Der Windows-Hersteller aus Redmond bietet das Galaxy S8 als Microsoft-Edition mit eigenem Branding an.

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Da staunte so mancher Experte nicht schlecht: Microsoft bietet eine Special Edition des Galaxy S8 an. Darauf läuft natürlich nicht etwa Windows 10 Mobile, sondern das gewohnte Android. Allerdings werden eine ganze Reihe von Microsoft-Apps auf dem Galaxy S8 vorinstalliert. Dazu zählt unter anderem Cortana. Damit besitzt das Galaxy S8 in der Microsoft-Edition stolze drei Sprachassistenten: Bixby, Cortana und Google Assistant. Die Microsoft-Edition des Galaxy S8 kann bereits vorbestellt werden, aber nur in den Microsoft-Stores in den USA. Der Verkaufspreis ist noch nicht bekannt, er könnte von dem des normalen Galaxy S8 aber durchaus abweichen.

AndroidPIT HaGe 8224
Galaxy S8 Microsoft Edition - Ist DeX der Grund? / © NextPit

Das Interessante dabei: Auf dem Galaxy S8 sind zahlreiche Microsoft-Apps ohnehin schon vorinstalliert, ganz ohne spezielles Branding. Das Samsung-Smartphone wird mit dem Cloudspeicher Onedrive und den mobilen Office-Programmen verkauft. Warum also noch eine Special Edition? Der Grund dafür könnte bei DeX liegen, also bei der Möglichkeit, das Galaxy S8 als PC-Ersatz zu nutzen. Das mobile Office von Microsoft ist nämlich nur dann kostenlos nutzbar, wenn die Bildschirmdiagonale unter 10 Zoll bleibt. Darüber muss bezahlt werden. Das ist prinzipiell auch bei Continuum so, der Technologie von Microsoft für Windows 10 Mobile, die de facto identisch arbeitet wie DeX.

Microsoft schweigt noch zum Galaxy S8

Es wäre denkbar, dass auch dem Galaxy S8 mit Microsoft-Branding die Nutzung der Office-Apps für DeX freigegeben ist. Dann allerdings müsste man sich fragen, wie die zahlreichen anderen Galaxy-S8-Käufer DeX mit dem mobilen Office nutzen können, denn schließlich wird das Galaxy S8 in der Microsoft-Edition bisher ausschließlich in den USA und dort nicht einmal online, sondern nur in den Microsoft-Stores angeboten. Von Microsoft ist unterdessen noch nichts dazu zu hören, warum es diese Special Edition überhaupt gibt und ob sie auch nach Deutschland kommt.

Das Galaxy S8 kann in der normalen Variante ab sofort vorbestellt werden. Wer sich flott zum Kauf entscheidet, bekommt das neue Smartphone bis zu zehn Tage vor dem eigentlichen Verkaufsstart. In einem weiteren Artikel findet Ihr die besten Angebote für das Galaxy S8 in Deutschland.

Via: Sammobile Quelle: The Verge

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

29 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • René H. 03.04.2017 Link zum Kommentar

    Ich warte noch immer auf das Surface-Phone, das wäre eine "echte" Alternative zum Galaxy Note.


  • Blue Raven 01.04.2017 Link zum Kommentar

    Das ist wohl der 1. April ...


  •   32
    Gelöschter Account 01.04.2017 Link zum Kommentar

    Also Siri war das erste was ich gleich deaktiviert habe und ich hoffe nicht ,das Apple noch auf die Idee kommt und nicht auch noch drei integrieren will, beim nächsten Update . :D :D

    Diese Pleite reicht ja schon zum Anfang ,bei diesem wunderbaren S8 :

    www.itopnews.de/2017/03/samsung-galaxy-s8-neue-gesichtserkennung-ganz-einfach-ausgehebelt/


    • Marcus J. 02.04.2017 Link zum Kommentar

      Bei der einen Pleite wird es, wie von Samsung gewohnt, nicht bleiben.


  • Takeda 31.03.2017 Link zum Kommentar

    nicht das die drei sich dann streiten, das kann dann ja zu Zickenstreit ausarten😂 ich habe schon 3 Zicken Zuhause dazu noch 3 im Handy, nein danke 😂


  • Marcus J. 31.03.2017 Link zum Kommentar

    "Damit besitzt das Galaxy S8 in der Microsoft-Edition stolze drei Sprachassistenten: Bixby, Cortana und Google Assistant. "

    Kurz gesagt, das Gerät ist randvoll mit Bloatware.


  • Oxygen 31.03.2017 Link zum Kommentar

    Konnte das S8 schon im Saturn markt kurz testen, geiles Gefühl. Besser als das s7 edge, nur bischen größer


  • Mathias Schütz 31.03.2017 Link zum Kommentar

    Die einzige S8 Microsoft Edition die ich für sinnvoll erachten würde ist eine mit Windows Mobile sein. Das hätte wenigstens einen Sinn. Aber vorinstallierte Windows Apps? Ich weiss nicht die 10 Minuten habe ich auch noch die selbst zu installieren.


  • Diesel 31.03.2017 Link zum Kommentar

    Eigentlich sind Microsoft Apps das erste was ich lösche bzw. deaktiviere.
    Dann würde ich mir gerade noch so ein Microsoft-Editions-Müll für viel Geld kaufen. haha... na ja wer es braucht.


    • Matthias 31.03.2017 Link zum Kommentar

      Und dann begnügst du dich mit den schlechten Alternativen von Google, oder was?
      Man kann MS ja viel vorwerfen, aber deren Apps sind einfach die Besten.


      • C B 31.03.2017 Link zum Kommentar

        Solche Aussagen machen mich immer ganz kirre. "Die Besten" bei der Übersichtlichkeit? "Die Besten" in Sachen Stabilität"? "Die Besten" in der "Netzwertauglichkeit"?
        Ich glaub’, Du kennst einfach keine Alternativen.


      • Diesel 31.03.2017 Link zum Kommentar

        @Matthias
        Googles alternativen sind mir zehnmal lieber als der MS Schrott.


      • René H. 03.04.2017 Link zum Kommentar

        @Diesel

        Weshalb musst Du alles was von Microsoft kommt als Schrott bezeichnen? Manche Apps von MS sind zwar nicht gut, aber als Schrott muss man das nicht gleich bezeichnen.


  • Ron Henn 31.03.2017 Link zum Kommentar

    Sprachassistenten werden sich niemals durchsetzen! Kein normaler Mensch hat doch Lust, sich mit einer Maschine zu unterhalten. Für mich haben die alle zuviele Sci-Fi Filme geguckt.


    • Mathias Schütz 31.03.2017 Link zum Kommentar

      Schließ mal nicht von dir auf andere. Aufn Fahrrad gibt's einfach nichts besseres als ne gescheite Sprachsteuerung. Und ich würde jetzt schon Fahrradfahrer als "normale Menschen" begreifen


    • Tenten 31.03.2017 Link zum Kommentar

      Ach, mit einem Assistenten wie in "Her" würde ich schon quatschen.


      • Martin 31.03.2017 Link zum Kommentar

        Sprachsteuerung wird sich definitiv durchsetzen. Das Problem bisher ist einfach, dass man sie nich so zulabern kann, wie man das gerne moechte. Aber die Zeit wird kommen :)


      • Ron Henn 31.03.2017 Link zum Kommentar

        Deine Worte in Gottes Gehörgang. Vielleicht stamme ich ja aus dem falschen Jahrhundert, aber selbst jemand, der mit so einem BT-Ohrknopf telefoniert, wirkt auf mich etwas befremdlich! Wenn jetzt noch jeder mit seinem Smarty quatscht... Wie soll man da noch wissen, wer gemeint ist?


      • Martin 01.04.2017 Link zum Kommentar

        Naja, du weisst doch jetzt auch, wenn dich jemand anspricht. Also ich schon ;) Ist alles eine Angelegenheit der Gewoehnung.


  • Luk As 31.03.2017 Link zum Kommentar

    Ääh, also ich verstehe den Sinn auch nicht. Fast alle Apps von Microsoft gibts im Play Store, bis auf Cortana und wer braucht die bei Google Now/Assistant und Bixby? Also Microsoft und Smartphones: Die kommen nicht mehr auf einen grünen Ast.

Zeige alle Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!