NextPit

Bildschirm drehen auf dem Samsung-Handy: So einfach geht's!

Andoir Auto Rotate
© mouby studio / Shutterstock.com

Wie stellt Ihr es auf Eurem Samsung-Smartphone ein, dass sich der Bildschirm automatisch dreht – bzw. wie verhindert Ihr es? Das erklärt Euch NextPit in diesem kleinen Tutorial. 

NextPit Logo white on transparent Background
NEXTPITTV

Habt Ihr eine Kaffeepause lang Zeit? Dann lasst uns gemeinsam herausfinden, wie leicht es auf Smartphones von Samsung ist, das "Auto Rotate"-Feature zu aktivieren oder zu deaktivieren. Wer nicht weiß, wovon ich spreche: Mit der "Bildschirm drehen"-Funktion stellt Ihr sicher, dass sich das Display dreht, wenn Ihr es im Porträt- oder Landscape-Modus nutzt. 

Bildschirm drehen auf dem Samsung-Smartphone

Wenn Ihr ein Samsung-Handy einrichtet, ist das automatische Bildschirm-Drehen bereits aktiviert. Falls dem nicht (mehr) so ist, so findet Ihr die Funktion kinderleicht in den Schnelleinstellungen. 

Screenshots der Schnelleinstellungen auf einem Samsung-Handy
Im Normalfall findet Ihr Bildschirm drehen bereits aktiviert in den Schnelleinstellungen. / © NextPit
  1. Wischt auf dem Bildschirm mit zwei Fingern nach unten, um die Schnelleinstellungsleiste aufzurufen.
  2. Tippt auf das Porträt-Symbol, damit Bildschirm drehen erscheint.
  3. Umgekehrt müsst Ihr nur auf Bildschirm drehen tippen, um zu verhindern, dass beim Drehen des Smartphones ins Querformat gewechselt wird.
  4. Das war's schon!

Zwei Bonus-Tipps

Da das ja nun wirklich eine sehr unkomplizierte und schnelle Anleitung war, möchte ich Euch noch einen Tipp für Nutzer:innen von Samsung-Smartphones an die Hand geben. Vielleicht kennt Ihr diesen kleinen Trick ja noch nicht: Es geht dabei darum, dass Ihr generell zwar vom Bildschirm-Drehen profitiert (beispielsweise beim YouTube- und Netflix-Glotzen), aber manchmal drauf verzichten möchtet. 

In diesem Fall ist es nervig, jedes Mal wieder den Umweg über die Schnelleinstellungen nehmen zu müssen. Samsung bietet Euch zum Glück eine Möglichkeit, diesen Schritt zu vermeiden. Tippt kurz vorm Drehen einfach aufs Display und haltet den Finger gedrückt – so unterbindet Ihr die Display-Drehung!

Eine zweite Sache, die wir Euch noch als Information an die Hand geben können: Installiert Euch eine Third-Party-App wie Rotation Control aus dem Google Play Store. Im Unterschied zu den Bordmitteln könnt Ihr mit so einem Tool für jede App separat einstellen, ob sie stets im Porträt- oder Quermodus angezeigt werden soll. 

Das war's schon für heute. Hoffentlich konnten wir der Samsung-Fraktion mit unserem Tipp weiterhelfen. Schreibt uns übrigens gerne in die Kommentare, falls Ihr eine Third-Party-Anwendung fürs Bildschirm-Drehen nutzt und welche!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!