NextPit

Top 5 Apps der Woche: NextPits Download-Tipps für Android und iOS

Top 5 Apps COM
© NextPit

Seid Ihr bereit für unsere fünf App-Highlights der Woche? Im Gegensatz zu unserer aktuellen Auswahl an vorübergehend kostenlosen Apps haben wir die Apps allesamt selbst ausprobiert und warnen Euch, wenn es In-App-Käufe oder andere zusätzliche Kosten gibt. Also lehnt Euch zurück und ladet Eure neuen Lieblingsapps herunter!

Von Handyspielen über Kamera-Apps bis hin zu nützlichen Tools: Hier kommen die NextPit-Tipps der Woche für fünf kostenlose oder kostenpflichtige Android/iOS-Apps. Wir veröffentlichen diese Auswahl jede Woche – hier geht's zu unseren Top-5-Apps der Vorwoche.

Dinosaur Park – Primeval Zoo, kostenlos spielen
Erschafft eine fantastische Tierwelt mit prähistorischen Kreaturen!

CapCut (iOS & Android)

Wir leben in einer Welt, in der Videos viel mehr Informationen vermitteln, als es ein einfacher Text oder ein einfaches Foto jemals könnte. Der Trend weg von text- und bildbasierten sozialen Medien hin zu Videokurzfilmen ist unübersehbar, was auch dazu geführt hat, dass die Kamera zu einem der wichtigsten Verkaufsargumente eines neuen Smartphones geworden ist. Eine gute Kamera allein reicht aber nicht aus – Ihr braucht auch ein entsprechendes Videoschnittprogramm, um die aufgenommenen Videos zu bearbeiten. CapCut ist der offizielle kostenlose Video Editor und Video Maker mit Musik für TikTok, der nicht nur vielseitig, sondern auch einfach zu bedienen ist.

Zunächst einmal bekommt Ihr alle grundlegenden Funktionen wie Videobearbeitung, Text, Sticker, Filter, Farben und Musik. Darüber hinaus bietet CapCut kostenlose erweiterte Funktionen wie Keyframe-Animation, Zeitlupeneffekte, Chroma-Key, Picture-in-Picture (PIP) und Stabilisierung, damit Ihr auch mobil professionell aussehende Videos produzieren könnt. Mit CapCut hebt Ihr Eure Social-Media-Aktivitäten auf ein ganz neues Niveau und erstellt ausgefallene Videos mit einzigartigen Funktionen wie Trendstilen, automatischen Untertiteln, Text-to-Speech, Bewegungsverfolgung und Hintergrundentfernung.

Wenn Ihr Euch nicht auf die mitgelieferten Musikclips und Soundeffekte verlassen wollt, solltet Ihr bei der Auswahl der Musik etwas strenger sein, denn es gibt nicht ohne Grund Urheberrechtsgesetze. Das Beste ist, dass Ihr Euer fertiges Werk mit einer Reihe von angepassten Auflösungen für den Videoexport ganz einfach weitergeben könnt. Außerdem ist die App bis zu einem gewissen Grad zukunftssicher, da der HD-Videoeditor 4K60-Exporte und Smart HDR unterstützt.

  • Preis: Kostenlos (iOS & Android) / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Account: Nicht erforderlich (aber empfohlen)
CapCut Screenshots
CapCut ist ein heißer Tipp für angehende Videocontent-Creator geeignet. / © Screenshots: NextPit

Hermit (Android)

Habt Ihr das Gefühl, dass Euer Smartphone ein bisschen langsam geworden ist? Habt Ihr bereits unsere Tipps und Tricks ausprobiert, und es geht immer noch nichts voran? Hier findet Ihr eine weitere Möglichkeit für einen Speed-Boost: Ladet die Hermit App herunter. 

Hermit sorgt dafür, dass Apps nicht im Hintergrund laufen, was die Akkulaufzeit Eurer Geräte erheblich schont. Es gibt sogar Scriptlets, mit denen Ihr eigene Erweiterungsskripte ausführen könnt! Außerdem könnt Ihr beim Surfen in unterstützten Apps oder auf Websites, auf denen normalerweise viel Werbung zu sehen ist, aufatmen – denn es gibt einen Contentblocker, der Werbung, Malware, Fehlinformationen und gezielte Propaganda ausblendet. Ihr könnt sogar genau auswählen, was Ihr blockieren möchtet.

Besser als bei herkömmlichen Browsern wird jede Lite App in einem eigenen Fenster geöffnet, ohne dass ein neuer Browser-Tab geöffnet werden muss. Jede einzelne Lite App hat ihre eigenen Einstellungen, Berechtigungen, Themes und Icons, die für spätere Zugriffe gespeichert werden. Eine solche Sandbox-Umgebung macht es einfacher, Euer Web-Browsing in separaten Containern zu halten. 

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: Ja / Account: Nicht erforderlich (aber empfohlen)
Hermit Screenshots
Mit dieser App kannst du dein Smartphone auf Vordermann bringen. / © Screenshots: NextPi t

Glitch Lab (Android)

Wollt Ihr interessante Kunstwerke aus Euren Fotos machen? Dann nehmt ein normales Foto und verwandle es mit Glitch Lab in ein beeindruckendes Meisterwerk. Mit einer einfachen und übersichtlichen Benutzeroberfläche, die dem Material Design von Android 12 nachempfunden ist, könnt Ihr mit nur wenigen Fingertipps Effekte auf Eure Fotos und Bilder anwenden. Es gibt eine große Auswahl an Effekten, die von einfachen Filtern bis hin zu komplexen Verzerrungen reichen. Um die Sache noch zu verschönern, könnt Ihr mehrere Effekte gleichzeitig anwenden. Das Beste ist, dass alle Effekte kostenlos verfügbar sind. Ihr müsst allerdings mit Werbebannern leben – was mich aber nicht stört, wenn ich dafür einen entsprechenden Gegenwert bekomme.

Die meisten Effekte werden angewendet und angepasst, indem Ihr horizontal oder vertikal über das Bild streicht. Es gibt auch keine Begrenzung für die Anzahl der Bilder, die Ihr abspeichert könnt – und macht Euch keine Sorgen über eine Verschlechterung der Auflösung: Alle Bilder werden in der Originalauflösung gespeichert. Auch Wasserzeichen und dergleichen gibt es hier nicht.

Paranoide Androiden können beruhigt sein, denn diese App nutzt die neuesten Android-APIs, mit denen Ihr mit Dateien und Kamera interagieren könnt, ohne Berechtigungen erteilen zu müssen.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: Keine / Account: Nicht erforderlich
Glitch Lab Screenshots
Glitch Lab kann wirklich verrückte Bilder machen! / © Screenshots: NextPi t

Journally (Android)

Journally ist ein Tool, mit dem Ihr Eure täglichen Aktivitäten aufzeichnen könnt. Klingt ziemlich normal wie jede andere Journally-App, nicht wahr? Vielleicht, aber Journally versucht, die Nuancen eines Journals, eines Tagebuchs, eines Stimmungstrackers, eines Zielsetzers, eines To-Do-Aufgabenmanagers, eines Budget- und Ausgaben-Trackers und einer Notizfunktion zu vereinen. Die Sicherheit wird durch eine Passcode-Sperre erhöht, um alle Eure Einträge zu schützen. Die Daten werden nicht in der Cloud gespeichert, sondern lokal auf dem Gerät, um die Sicherheit zu erhöhen.

Das hat allerdings auch einen Nachteil: Wenn Ihr Euer Gerät verlierst, ist es aus. Daher ist es sehr empfehlenswert, die Funktion "Backup to Excel" zu nutzen und die Excel-Datei regelmäßig an einen anderen Ort zu übertragen. Jeder Tagebucheintrag lässt sich leicht über die Jahres-/Foto-Miniaturansicht/Kalenderansicht aufrufen. Es gibt sogar eine Jahresrückblick-Funktion, mit der Ihr Euch an die Ereignisse des Jahres erinnern kannst.

Die Werbung ist IMHO nicht so aufdringlich, und ich kann damit leben. Wenn Ihr eine wirklich saubere Oberfläche ohne Werbung haben möchtet, könnt Ihr Euch für eine monatliche oder jährliche Zahlung von 0,49 Euro bzw. 5,49 Euro entscheiden. Damit erhaltet Ihr Zugriff auf alle Funktionen, seid die Werbung los und schaltet den PDF-Export frei.

  • Preis: Kostenlos / Werbung: Ja / In-App-Käufe: Ja / Account: Nicht erforderlich
Journally Screenshots
Journally hilft dir, deine Lebensziele im Auge zu behalten und wichtige Momente zu notieren. / © Screenshots: NextPit

BeReal (iOS & Android)

Ich glaube, es gibt etwas, das die virtuelle Welt im Laufe der Jahre verloren hat – die Fähigkeit, real und ehrlich zueinander zu sein. Wir alle verstecken uns hinter Avataren und aufgehübschten Fotos, so dass unsere Online-Persönlichkeit von der Realität abgekoppelt ist. BeReal ist eine App, die darauf abzielt, diese Grenze zu durchbrechen. Es handelt sich um eine einfache Foto-Sharing-App, mit der Ihr einmal am Tag ein Foto von etwas teilen könnt, das in deinem täglichen Leben passiert.

Das Schlüsselwort lautet: "Jeden Tag eine Benachrichtigung". Jeden Tag zu einer anderen Zeit nehmt Ihr und Eure Gruppe von Freunden innerhalb von 2 Minuten ein Foto auf. Die spezielle BeReal-Kamera wurde so konzipiert, dass sie sowohl ein Selfie als auch ein Foto der Rückkamera gleichzeitig aufnimmt. Wehe Euch also, wenn Ihr gerade im Bad unter der Dusche steht. Natürlich könnt Ihr auch die "BeReal"s Eurer Freunde kommentieren, mit allen Freunden chatten sowie Emojis als Reaktion hinterlassen. 

BeReal will nicht, dass Ihr den ganzen Tag am Smartphone klebt, und es gibt keine Filter zum aufhübschen oder verkünsteln. Berühmt werdet Ihr mit BeReal vermutlich nicht – aber vielleicht rückt Ihr so mit Freunden und Familie näher zusammen.

  • Preis: Kostenlos (iOS und Android) / Werbung: Keine / In-App-Käufe: Keine / Account: Erforderlich

Da habt Ihr sie – unsere fünf Top-Apps der Woche. Eine ziemlich interessante Mischung, findet Ihr nicht auch? Wenn Ihr etwas zu kritisieren habt oder der Community Eure eigenen Tipps mitgeben möchtet dann: Ab in die Kommentare damit!

Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

Neueste Artikel

Empfohlene Artikel

Keine Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!