Topthemen

Wie ist Euer Verhältnis zur Arbeit? In Deutschland könnte es besser sein

AdobeStock Jobbio relationship with work
© Mediaparts / Adobe Stock

In anderen Sprachen lesen:

Was sind die wichtigsten Beziehungen in Eurem Leben? Die naheliegende Antwort ist natürlich Freunde und Familie, Ehepartner und Partner. Manche würden sogar ihr Haustier nennen.

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, dass Eure Beziehung zu Eurem Job eine der wichtigsten in Eurem Leben sein könnte? Schließlich verbringt ihr wahrscheinlich die meiste Zeit an Eurem (virtuellen oder anderen) Arbeitsplatz; er ist die Quelle Eures Einkommens, die Quelle Eures Stresses und Eurer Triumphe – die Liste ist endlos.

Es lässt sich nicht leugnen, dass er ein wichtiger Teil Eures Lebens ist, und eine neue Studie von HP fordert uns auf, ihn auch so zu pflegen und zu verwalten.

Die globale Studie bietet der Gesellschaft einen neuen Weg, um zu beobachten, zu messen und Erkenntnisse darüber zu gewinnen, wie sich Beschäftigte in verschiedenen Branchen auf der ganzen Welt fühlen, was sie sich wünschen, warum sie sich nach befriedigenderen Arbeitserfahrungen sehnen und wie Unternehmen und ihre Führungskräfte sich anpassen müssen, um die wachsenden Erwartungen zu erfüllen.

Ungesunde Arbeitsbeziehungen

Es ist die erste Studie dieser Art, die eine neue Möglichkeit bietet, Arbeitnehmer:innen auf der ganzen Welt zu beobachten, zu messen und Einblicke zu gewinnen.

Dem Bericht zufolge haben nur 21 Prozent der Wissensarbeiter:innen in Deutschland eine "gesunde Beziehung zur Arbeit" und liegen damit weit unter dem weltweiten Durchschnitt von 27 Prozent.

Am niedrigsten ist der Wert in Japan, wo nur 5 Prozent der Menschen ein gutes Verhältnis zur Arbeit haben, während der höchste Wert bei den Menschen in Indien bei 50 Prozent liegt.

Wie jede andere Beziehung kann auch eine ungesunde Beziehung zur Arbeit der geistigen und körperlichen Gesundheit schaden. Sie kann sich negativ auf Produktivität, Moral und Engagement auswirken, ganz zu schweigen von der Mitarbeiterbindung.

Der Work-Relationship-Index von HP zeigt, dass Arbeitnehmer:innen in der heutigen Zeit bereit sind, weniger zu verdienen, wenn sie sicher sind, dass sie ihre Aufgabe lieben. Die Jahre der Pandemie haben gezeigt, wie wichtig die Kultur am Arbeitsplatz ist, und heute wollen die Beschäftigten in ihrer Rolle sie selbst sein.

Die Säulen einer guten Arbeitsbeziehung

Gesunde Arbeitsbeziehungen werden von sechs zentralen Faktoren angetrieben; das Wissen und die Einsicht in diese Säulen können Einzelpersonen, Teams und Führungskräfte in die Lage versetzen, eine bessere Beziehung zur Arbeit aufzubauen.

Erfüllung

Erfüllung am Arbeitsplatz entsteht durch Sinn, Bedeutung und Befähigung von Einzelpersonen und Teams

Fertigkeiten

Das Selbstvertrauen wächst, wenn man die Begeisterung der Mitarbeiter:innen für das Erlernen neuer Fähigkeiten nutzt und ihnen die entsprechenden Möglichkeiten und Ressourcen zur Verfügung stellt.

Führungsqualitäten

Einfühlungsvermögen und emotionale Bindung seitens der Verantwortlichen sind nachweislich effektiver als ein disziplinarischer Ansatz

Werkzeuge

Die richtige Technologie – modern, effizient und sich ständig weiterentwickelnd – fördert das Engagement der Mitarbeiter:innen durch Begeisterung und Veränderung

Menschenzentriertheit

Wenn der Mensch im Mittelpunkt der Entscheidungen steht und nicht der Profit, fühlen sich die Mitarbeiter:innen wertgeschätzt und motiviert.

Arbeitsbereich

Flexibilität in Bezug auf Arbeitsort und -zeit, die durch nahtlose Übergänge zwischen den Medien ermöglicht wird, fördert Vertrauen und Zufriedenheit sowie eine gesunde Work-Life-Balance für alle.

Wenn ihr beschlossen habt, dass es Zeit für eine Pause und etwas Neues ist, dann besucht die NextPit Jobbörse, um Eure nächste perfekte Stelle zu finden.

Cinemo sucht ab sofort in Karlsruhe einen Softwareentwickler zur Verstärkung seines Teams. In dieser Position seid Ihr unter der Leitung des Cinemo Quality Engineering Director für die Entwicklung von Testfällen und Skripten verantwortlich, um die hochwertigen Infotainment-Lösungen des Unternehmens zu warten und gleichzeitig die Einhaltung von Vorschriften und Unternehmensrichtlinien sicherzustellen. Für diese Aufgabe braucht Ihr eine energiegeladene und motivierte Persönlichkeit mit ausgeprägten Kommunikations-, Organisations- und technischen Fähigkeiten - wenn Ihr das seid, wisst Ihr, was zu tun ist.

In Bietigheim-Bissingen sucht die Viastore Gruppe einen Mechatroniker (m/w) für die Weiterentwicklung und Wartung ihrer anspruchsvollen Lagerverwaltungstechnologie. In dieser Rolle werdet Ihr intern Tests und Inbetriebnahmen von Regalbediengeräten durchführen und gleichzeitig neue Methoden erforschen, um die Effizienz der Technologie kurz- und langfristig zu verbessern. Wenn Ihr mit innovativer Technologie in einem schnell wachsenden Bereich arbeiten wollt, ist dies die richtige Stelle für Euch.

Als ABAP-Entwickler (m/w/d) im SAP Competence Center von Bauhaus entwerft und entwickelt Ihr gemeinsam mit internen Beratern anspruchsvolle Lösungen, implementiert Lösungen in ABAP und ABAP OO und betreut neben neuen Lösungen auch bestehende Programme, Schnittstellen und andere Entwicklungen und führt Optimierungen und Anpassungen durch. Ihr habt eine technische Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und verfügt über fundierte Kenntnisse in ABAP OO. Erste Erfahrungen mit SAP HANA (CDS / BOPF) oder S/4 HANA (RAP) sind von Vorteil.

Beginnt Eure Jobsuche noch heute auf dem NextPit Job Board. Dieser Artikel wurde von Doug Whelan geschrieben.

Die besten Samsung-Smartwatches 2024

  Standardversion von 2023 Classic-Version von 2023 Standardversion von 2022 Pro-Version von 2022 Standardversion von 2021 Classic-Version von 2021
 
  Samsung Galaxy Watch 6 Product Image Samsung Galaxy Watch 6 Classic Product Image Samsung Galaxy Watch 5 Product Image Samsung Galaxy Watch 5 Pro Product Image Samsung Galaxy Watch 4 Product Image Samsung Galaxy Watch 4 Classic Product Image
Test
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 6
Noch nicht getestet
 
Noch nicht getestet
 
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 5 Pro
Zum Test: Samsung Galaxy Watch 4
Noch nicht getestet
 
Zum Angebot*
Zu den Kommentaren (10)
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Nächster Artikel
10 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 34
    Pit123 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Wenn man uns Erzieher wirklich wertschätzen würde, dann hätte ich vermutlich den besten Job der Welt. Erziehungsberechtigte erschweren unseren Job und deren Bedingungen. Sie testen uns und beklagen sich immer über uns...


  • DiDaDo 98
    DiDaDo vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Nein, ist sie nicht. Deswegen bin ich jetzt auch auf 30h/Woche runter. Die Arbeit ist nicht mein Leben, nicht mein Mittelpunkt, sondern ein Mittel zum Leben. Auf diese moderne Sklaverei lass ich mich nicht mehr ein. Ich mag, was ich arbeite, aber ich stricke nicht mein Leben um meine Arbeit, sondern andersrum.

    Flip


  • Hiro010 20
    Hiro010 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

    Ich würde wohl per Definition auch als "Wissensarbeiter" durchgehen...Aber wie meine Beziehung zum Job ist? Ich würde sagen: Kühl reserviert

    Mein Job ist bei kalten Licht betrachtet sinnlos und würde ich heute meine Arbeit niederlegen und Streiken, würde es wohl eine ziemliche lange Zeit dauern, bis es jemanden auffällt. Auf der andere Seite bekomme ich halt Geld dafür und mach mein Job zumindest genau so gut, dass ist nicht gefeuert werde.

    Ich tausche meine Freizeit gegen Geld!

    Nicht jeder Mitarbeiter muss für sein Job brennen. Nicht jeder muss hoch motiviert ran gehen und nicht jeder hat überhaupt nur das Bedürfnis alles beim Job aus sich raus zu holen!

    Flip


    • route 9 15
      route 9 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

      >>Nicht jeder Mitarbeiter muss für sein Job brennen. Nicht jeder muss hoch motiviert ran gehen und nicht jeder hat überhaupt nur das Bedürfnis alles beim Job aus sich raus zu holen!<<

      Sollte aber!! Wenn nicht, läuft etwas schief, und es läuft ganz vieles schief in letzter/unserer Zeit.

      Stell dir mal vor, dein Herzchirurg denkt vor der anstehenden OP auch so. Na dann viel Spaß beim Angsthaben.


      • DiDaDo 98
        DiDaDo vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Du verwechselt "nicht jeder Mitarbeiter" mit "Kein Mitarbeiter". Ein Chirurg wird für seine Arbeit auch entsprechend entlohnt im Vergleich zu jemandem, der im Büro buckelt.

        Michael K.


      • 69
        Michael K. vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Der Chirurg wird schon aus eigenem Interesse sein Job sorgfältig und idealerweise routinemäßig machen, ohne dass er dafür brennen muss. Gerade Jobs, die viel Routine erfordern, bei denen z.B. einem Chirurgen bereits jeder Schritt bei einer Herz-OP in Fleisch und Blut übergegangen ist, weil er sie schon tausendmal gemacht hat, sind oft eher öde und langweilig, so dass es schwer ist, sich dafür zu begeistern und dafür zu "brennen", aber die Routine an sich gibt schon ein gewisses Maß an Handlungssicherheit. Und einen erfahrenem aber gelangweilten Chirurgen würde ich mein Leben lieber anvertrauen, als einem Neuanfänger, der zwar für seinen Job brennt, aber mangels Erfahrung erstmal googeln muss, was bei einer Herz-OP zu beachten ist, und worin die einzelnen Schritte bestehen^^.
        Die Meisten, die sich für ihre Jobs nicht mehr begeistern, dürften ihrer Tätigkeit trotzdem gewissenhaft und sorgfältig nachkommen, weil sie Job und Einkommen brauchen, aber auch nicht anderen schaden wollen. Manche Jobs eignen sich wohl auch nicht dafür, für sie zu "brennen", und ich denke, viele Vorgesetzte könnten durch geeignetere Arbeitsverteilung, bessere und häufigere Fortbildungen, aber auch Anerkennung und Wertschätzung der Arbeit ihrer Untergebenen mehr dafür tun, dass diese ihren Job auch gerne ausfüllen.

        DiDaDo


      • route 9 15
        route 9 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Mein letzte Satz war eigentlich scherzhaft gedacht.
        Und Zufriedenheit am Arbeitplatz hat in erster Linie nichts mit der Bezahlung, sondern fast ausschließlich mit der Tätigkeit und den eigenen Werten zu tun. Da gibt es genügend Studien zu.

        @Didado: Du verwechselst da nämlich Arbeit mit der Freizeit. Mehr oder viel Kohle macht höchstens deine Freizeit schöner, nicht aber den Job. Auch wenn die Bezahlung ein grundsätzlich wichtiger Faktor ist.


      • DiDaDo 98
        DiDaDo vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Nur wenn ich vor lauter Arbeit keine Freizeit mehr habe, nutzt mir die ganze Kohle dafür auch nicht mehr.


      • route 9 15
        route 9 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Ist das in deinem Job wirklich so schlimm?


      • Hiro010 20
        Hiro010 vor 3 Monaten Link zum Kommentar

        Die anderen Kommentare treffen es schon sehr gut. An meiner Arbeit hängt kein Menschenleben und dennoch arbeite ich gewissenhaft / möglichst ohne Fehler, auch aus Faulheit diese zu berichtigen ;)

        Ich würde sogar soweit sagen, wenn man für meinen Job brennt und jeden Tag sein möglichstes geben will, dann stimmt was mit einem selbst nicht :P

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel