Topthemen

Google Pixel 8a im Test: Der Mittelklasse-Champion ist zurück

nextpit Google Pixel 8a Test
© nextpit

In anderen Sprachen lesen:

Das Pixel 8a kam ein paar Monate nach den größeren Geschwistermodellen auf den Markt und bietet fast das gleiche Paket zu einem niedrigeren Preis an. Aber lohnt sich die Sparvariante überhaupt? Wir haben das Google Pixel 8a in puncto Leistung, Kamera, Akkulaufzeit und vielem mehr getestet, um Euch eine Antwort auf diese Frage geben zu können.

Google Pixel 8a

Pro

  • Sieben Jahre Sicherheits- und Funktionsupdates
  • Ausgezeichnete Pixel-Kamera
  • Gute Leistung im Alltag
  • Ausreichend lange Akkulaufzeit
  • Helles und schnelles 120-Hz-Display
  • Einige KI-Funktionen, die tatsächlich nützlich sind

Contra

  • Langsame Ladezeiten und kein Ladegerät enthalten
Google Pixel 8a
Google Pixel 8a
Google Pixel 8a: Alle Angebote

Google Pixel 8a: Preis und Verfügbarkeit

Das Pixel 8a ist der direkte Nachfolger des Pixel 7a, das im Test von Camila fünf Sterne erhielt. Im Vergleich zum Vorgänger ist die UVP allerdings um 40 Euro angestiegen, wodurch das Smartphone jetzt 549 Euro kostet. Technisch liegt das Gerät irgendwo zwischen Pixel 7a und Pixel 8.

Was bedeutet das konkret? Während die CPU, der Arbeitsspeicher, die Bildschirmauflösung und die Bildwiederholrate vom Pixel 8 übernommen wurden, verwendet das Pixel 8a eine ähnliche Konfiguration wie das 7a in der Kameraabteilung. Hier gibt's eine 64-Megapixel-Hauptkamera und eine 13-MP-Ultraweitwinkelkamera.

Das Ergebnis ist ein Gerät, das dem großen Bruder Pixel 8 unglaublich nahe kommt – und zwar in jeder Hinsicht. Nachdem das Pixel 8 nämlich schon seit geraumer Zeit auf dem Markt ist, rückt es dem Pixel 8a beim Preis gefährlich nahe. Auf der anderen Seite hatten die vorherigen Pixel A-Modelle ähnliche Probleme mit der Marktpositionierung und bekamen im Laufe der Zeit ihre eigenen Rabatte, wobei das Pixel 7a zum Zeitpunkt der Veröffentlichung für rund 400 Euro verkauft wurde.

Im Preisvergleich von idealo findet Ihr das Gerät tagesabhängig bereits ab etwa 520 bis 530 Euro.

Gestaltung und Anzeige

Das Pixel 8a hat ein OLED-Display mit FullHD+-Auflösung. Die Bildwiederholrate liegt bei 120 Hz, und die Helligkeit ist gegenüber dem Vorgänger verbessert. Das 6,1 Zoll große Display ist etwas kleiner als der 6,2-Zoll-Bildschirm des Pixel 8, aber das 8a-Modell hat größere Ränder, was zu sehr ähnlichen Abmessungen führt.


Vorteile:

  • Helles und glattes OLED-Display
  • Kompakte Abmessungen
  • Gute Ergonomie.
  • Die Kunststoffrückseite nicht so empfindlich für Fingerabdrücke wie Glas

Nachteile:

  • Dicke Displayränder

Ende 2023 brachten die Pixel-8-Modelle ein runderes Design im Vergleich zu den Vorgängergenerationen mit. Das Pixel 8a geht hier mit fast spielzeugartigen Ecken noch einen Schritt weiter. Die Silhouette erinnert mich an das iPhone 5c.

Google Pixel 8a: Die Rückseite
Das Pixel 8a hat eine matte Kunststoffrückseite mit abgerundeten Ecken. / © nextpit

Das Pixel 8a setzt auf das betagte Gorilla Glass 3 auf der Vorderseite – und ein schönes Kunststofffinish auf der Rückseite. Letzteres vermeidet dank seiner matten Oberfläche Fingerabdrücke viel besser als die beiden glasbedeckten Geschwister.

Die Ergonomie ist großartig, vor allem, wenn Ihr kleinere Handys bevorzugt. Denn die Tasten sind auf der rechten Seite exakt dort platziert, wo der Daumen sein sollte. Außerdem hatte ich den Eindruck, dass die Passform und die Verarbeitung besser sind als beim Pixel 8. Der Übergang zwischen der Kunststoffrückseite und dem seitlichen Metallrahmen des Pixel 8a ist fließender. Zumindest bei jedem Testgerät, das wir im nextpit-Büro haben.

Das Display verfügt – wie die meisten anderen 2024er-Modelle – über eine hohe Helligkeit, die diejenigen begrüßen werden, die das Handy häufig im Freien benutzen. Das war einer der Schwachpunkte, die Camila in ihrem Test des Pixel 7a erwähnte.

Google Pixel 8a: Display mit breiten Rändern
Das 6,1-Zoll-Display ist von relativ dicken Rändern umgeben. / © nextpit

Eine weitere Verbesserung ist die Bildwiederholfrequenz, die von 90 auf 120 Hz gestiegen ist. Diese Änderung sorgt für flüssigere Animationen auf dem Bildschirm, aber das Upgrade von 90 auf 120 Hertz ist nicht so spürbar wie das von 60 auf 90, zumindest für meine müden Augen. Standardmäßig ist das Pixel 8a aus Energiespargründen auf 60 Hz eingestellt, was man im Hinterkopf behalten sollte.

Software und Leistung

Das Pixel 8a bietet so ziemlich die gleichen Spezifikationen wie das reguläre Pixel 8. An Bord sind Googles neuester Chip und 8 GB schneller LPDDR5x-RAM Speicher. Die Ausstattung ist nicht so schnell wie bei aktuellen Flaggschiffen, aber für den täglichen Gebrauch immer noch mehr als ausreichend.


Vorteile:

  • Gleiche Ausstattung wie das teurere Pixel 8.
  • Gute Leistung bei täglichen Aufgaben und Spielen.
  • Die beste Software-Update-Politik.

Nachteile:

  • Nicht ganz Flaggschiff-Performance.

Gamer hingegen müssen aufgrund der schwächeren GPU des Tensor G3 einige Abstriche bei der Bildqualität machen, aber alle Play-Store-Spiele sollten laufen. Stichwort: Jammern auf hohem Niveau.

  Google Pixel 8a
(Tensor G3)
Google Pixel 7a
(Tensor G2)
Google Pixel 8
(Tensor G3)
Xiaomi 14 Ultra
(Snapdragon 8 Gen 3)
Redmi Note 13 Pro 5G
(Snapdragon 7s Gen 2)
Nichts Telefon (2a)
(Dimensity 7200)
AnTuTu 1.153.512 924.465 991.246 1.939.484 593.863 688.613
3DMark Wild Life
Extreme Stresstest
k.A. Bester Loop: 1.7875
Schlechtester Loop: 1.381
Bester Loop: 2.410
Schlechtester Loop: 1.657
Bester Loop: 4.708
Schlechtester Loop: 3.606
Bester Loop: 800
Schlechtester Loop: 763
Bester Loop: 1.153
Schlechtester Loop: 1.148
Geekbench 6 k.A. Single: 1417
Multi: 3549
Single: 1.698
Multi: 4.277
Single: 1.828
Multi: 6.317
Single: 889
Multi: 2.523
Single: 1.148
Multi: 2.589

Nachdem wir einige grafikintensive Tests mit dem Pixel 8a durchgeführt hatten, konnten wir unseren Verdacht bestätigen. Die Leistungswerte lagen in etwa auf dem Niveau des Pixel 8: Nicht ganz auf dem Niveau eines 2024-Flaggschiffs, aber besser als bei Handys im Segment von 300 bis 500 Euro.

Es überrascht nicht, dass das Pixel 8a sehr ähnliche Leistungswerte aufweist wie das Pixel 8 mit demselben Chip. Im Vergleich zum Pixel 7a gibt es eine kleine Verbesserung bei der allgemeinen Verarbeitung und etwas mehr Leistung für Spiele.

Vergleich der Leistung des Pixel 8 und Pixel 8a
Die Leistungswerte zwischen dem Pixel 8a (oben) und dem Pixel 8 sind ähnlich. / © nextpit

Bei längeren Spielesessions zeigt das Pixel 8a den gleichen Schwachpunkt wie das Pixel 8: Wenn der Tensor G3 stark beansprucht wird, staut sich mit der Zeit die erzeugte Wärme und zwingt den Chip, seine Verarbeitungsfrequenz zu senken.

Das Ergebnis ist eine geringere Leistung bei schweren Aufgaben (insbesondere bei Spielen). Im 3DMark-Stresstest, bei dem ein fester Grafiktest 20 Mal ausgeführt wird, erreichte das Pixel 8a einen Stabilitätswert von 68,4 %, der sehr nah an den 68,8 % des regulären Pixel 8 liegt.

Auf der Softwareseite erwartet dich das gewohnte Android-Erlebnis mit den gleichen Funktionen wie beim Pixel 8, einschließlich aller KI-Tricks zur Bildbearbeitung, Online-Suche und mehr.

Google Pixel 8a: Screenshots
Beim Pixel 8a bekommt Ihr eine saubere Android-Installation ohne Bloatware, dafür aber mit sieben Jahren Sicherheitsupdates. / © nextpit

Ein weiterer Vorteil, den Google hier von der Pixel-8-Familie übernommen haben, ist die verbesserte Software-Update-Politik mit den versprochenen sieben Jahren an neuen Android-Versionen, Sicherheitsupdates und Feature-Drop-Updates.

Die saubere Android-Installation bedeutet, dass mit einer frischen Installation inklusive aller Standard-Apps gerade einmal 18 GB belegt sind. 

Kamera

Das Pixel 8a hat eine 64-Megapixel-Hauptkamera, ein 13-MP-Ultraweitwinkelobjektiv und einen weiteren 13-Megapixel-Sensor für die Selfie-Kamera. Die technischen Daten kommen Euch vielleicht bekannt vor, denn sie entsprechen exakt jenen des Pixel 7a, das in unseren Tests gut abgeschnitten hat.


Vorteile:

  • Hervorragende Tag- und Nachtaufnahmen mit der Hauptkamera
  • Sehr brauchbarer 2-facher Digitalzoom
  • Viele "KI"-gestützte Funktionen für die Bearbeitung

Nachteile:

  • Unscharfe oder verrauschte Ultraweitwinkel-Fotos bei Nacht
  • Der 8-fache Digitalzoom ist nett, ersetzt aber kein richtiges Teleobjektiv

Das Pixel 8a ist das beste Kamerahandy in seiner Preisklasse. Genau wie das Pixel 7a vor ihm – von dem Google schamlos die Komponenten kopiert hat – verfügt das Pixel 8a über ein ausgewogenes Verhältnis von Hardware- und Softwarefunktionen, nur das Teleobjektiv fehlt.

Kamera-Modul des Google Pixel 8a
Das Pixel 8a hat die gleiche hervorragende Kameraausstattung wie das Pixel 7a. / © nextpit

Die Wetterbedingungen waren während des gesamten Tests nicht ideal, aber das Pixel 8a schnitt bei der Farbwiedergabe und dem Kontrast ähnlich gut ab wie seine Vorgänger, vor allem bei der Hauptkamera, mit guten Ergebnissen bei Tag und Nacht.

Genau wie Camila in ihrem Testbericht zum Pixel 7a erwähnt hat, lieferte der 2-fache Digitalzoom des Google Pixel 8a überraschend gute Ergebnisse und verlor im Vergleich zur Standardbrennweite kaum Details. Auch die 8-fache Vergrößerung lieferte gute Ergebnisse, wenn auch nicht ganz auf Druckniveau. Ein echtes Teleobjektiv wäre natürlich viel besser.

Die Ultraweitwinkelkamera (0,5x) ist sehr offen und scheint die Ecken ein wenig zu verzerren. Sie stellt Farben manchmal anders dar als die Hauptkamera, meistens mit weniger gesättigten Farben, aber die Ergebnisse sind bei Tageslicht trotzdem gut. Bei Nacht sind uns jedoch einige verrauschte Bilder aufgefallen, und die Farben wirkten im Vergleich zur Hauptkamera blasser.

Bild der Rückseite des Google Pixel 8a
Die Kameraleiste des Pixel 8a ragt etwas weniger heraus als die des Pixel 8. / © nextpit

Selfies bei Tageslicht waren ausgezeichnet, mit realistischen Hauttönen und Texturen, ohne Überbearbeitung oder Verwischung von Details. Selfie-Porträts waren gut, wenn man sie auf dem Display des Telefons betrachtet, aber ein genauerer Blick auf das vergrößerte Bild zeigt einige Probleme mit der Hintergrundtrennung, die zu einigen Bildartefakten führen.

Google Pixel 8a: Akku

Mit einer Akkukapazität von 4.492 mAh wird das Pixel 8a keinen Ausdauerwettbewerb gewinnen. Aber unsere ersten Eindrücke deuten darauf hin, dass das Smartphone die gleiche ganztägige Akkulaufzeit bieten kann wie das Pixel 8 und das 7a vor ihm. Auch das Aufladen ist nicht überragend schnell, aber für die meisten User gut genug.


Vorteile:

  • Unterstützung für kabelloses Laden

Nachteile:

  • Langsame Ladegeschwindigkeiten
  • Kein umgekehrtes kabelloses Laden

Obwohl der Tensor G3 nicht mit dem effizientesten Verfahren hergestellt wird – er stammt aus den 4-nm-Fabriken von Samsung Foundries –, hat das Pixel 8a eine ganztägige Akkulaufzeit erreicht, selbst wenn die 120-Hz-Bildwiederholrate aktiviert ist. Im PCMark Battery Test erreichte das neue Pixel eine Laufzeit von 13 Stunden und 44 Minuten bei einer simulierten Aufgabe zwischen 80 und 20 % Ladung.

Google Pixel 8a von unten mit Blick auf den USB-C-Port
Neben dem kabelgebundenen Laden mit 18 W ist das Pixel 8a auch mit dem kabellosen Qi-Laden kompatibel. / © nextpit

Wir führen den folgenden Test noch mit der Standardeinstellung von 60 Hz durch, aber wir erwarten, dass er den guten Werten des Pixel 7a und des Pixel 8 entspricht, die ihr in der Tabelle unten sehen könnt.

Wie die anderen Pixel-Modelle wird auch das Pixel 8a nicht mit einem Ladegerät ausgeliefert. Mit einem 65W-Ladegerät haben wir es in etwas mehr als 1h40min voll aufgeladen, was mit den anderen unten genannten Handys vergleichbar ist.

Aufladen Google Pixel 8a Pixel 7a Pixel 8 Galaxy A55 Redmi Note 13 Pro 5G
5 Minuten
  • 8 %
  • 9 %
  • 10 %
  • 9 %
  • 20 %
10 Minuten
  • 15 %
  • 17 %
  • 19 %
  • 18 %
  • 34 %
20 Minuten
  • 29 %
  • 31 %
  • 36 %
  • 36 %
  • 56 %
30 Minuten
  • 42 %
  • 43 %
  • 52 %
  • 53 %
  • 78 %
1 Stunde
  • 75 %
  • 78 %
  • 90 %
  • 85 %
 
Volle Ladung
  • 1h40
  • 1h30
  • ~ 1h25
  • 1h33
  • 45 min
PC Mark Batterietest
  • 13h44 (120Hz)
    11698 Punkte
  • 16h09
    10532
  • 17h49
    9803
  • 14h9
    13395
  • 12h20
    13047

Ein wichtiger Unterschied zwischen dem Pixel 8a und dem Pixel 8 ist, dass das teurere Modell mit bis zu 27 W kabelgebunden und 18 W kabellos geladen werden kann. Das Pixel 8a kann mit bis zu 18 W kabelgebunden und mit 7,5 W kabellos aufgeladen werden.

Ein weiterer Unterschied ist, dass das Pixel 8a kein kabelloses Reverse-Charging (Battery Share) unterstützt – zugegebenermaßen ist das nicht die am häufigsten genutzte Funktion, aber in Notfällen kann sie lebensrettend sein.

Google Pixel 8a: Technische Daten

  Google Pixel 8a
Display
  • 6,1-Zoll-OLED
  • 2400 × 1080 Pixel
  • 120 Hz Bildwiederholrate
SoC
  • Google Tensor G3
Speicher
  • 8 GB LPDDR5x RAM
  • 128 / 256 GB UFS 3.1 Speicher
  • Keine Speichererweiterung
OS
  • Android 14
  • Sieben Android-Upgrades
  • Sieben Jahre Sicherheitsupdates
Kamera
  • Hauptkamera: 64 MP, f/1.89, OIS
  • Ultraweitwinkel: 13 MP, f/2.2
Selfie-Kamera
  • 13 MP, f/2.2
Akku
  • 4492 mAh
  • 18 W kabelgebundenes Laden
  • 7,5 W kabelloses Laden
Konnektivität
  • 5G | eSIM | Wi-Fi 6E | Bluetooth 5.3 | NFC
IP-Zertifizierung
  • IP67
Abmessungen und Gewicht
  • 6 × 2,86 × 0,35 Zoll, 6,63 Unzen
  • 152,1 × 72,7 × 8,9 mm, 188 g

Weitere Punkte, die die nextpit Community interessieren könnten:

  • Das Pixel 8a bietet NFC-Unterstützung und ist mit Google Pay für kontaktlose Zahlungen kompatibel.
  • In der Verpackung des Testgeräts waren ein USB-C-auf-USB-C-Ladekabel, ein SIM-Tray-Tool und ein USB-A-auf-USB-C-Adapter enthalten.
  • Die Softwareversion während des Tests war Android 14 mit dem Sicherheitspatch vom Mai 2024.
  • Nach dem Zurücksetzen des aktualisierten Handys zeigte das Betriebssystem 18 GB belegten Speicherplatz an.

Abschließendes Urteil

Das Pixel 8a ist ein solides Smartphone von Google, nach dem, gelinde gesagt, komplizierten Refresh der Pixel-6-Familie. So wie sich Android 15 wie eine kleine Evolution der Änderungen von Android 12 anfühlt, sieht das Pixel 8a wie die Reifung der aktuellen Pixel-Reihe aus, wobei Google die richtige Mischung aus Funktionen und Kompromissen für den 500-Euro-Markt gefunden hat.

Ja, das Pixel 8a fühlt sich wie ein Downgrade an, wenn Ihr Euch die Ränder, den Schutz durch Gorilla Glass 3 und die langsamere Ladegeschwindigkeit im Vergleich zu anderen Modellen in dieser Preisklasse anseht. Aber kein anderer Hersteller kann die Kameras, die Bloatware-freie Installation und die siebenjährige Sicherheitsunterstützung des Pixel 8a herausfordern.

Genau wie beim Pixel 7a im Vergleich zum 7 gibt es auch für das Pixel 8a starke Konkurrenz durch sein Geschwistermodell Pixel 8, vor allem durch die laufenden Verkäufe. Es ist jedoch davon auszugehen, dass das Pixel 8a im Laufe der Zeit seine eigenen Rabatte bekommen wird, genau wie beim 7a, das derzeit rund 400 Euro kostet und somit deutlich unter der eigentlichen UVP von 510 Euro liegt.

Trotzdem empfehlen wir keine Produkte, die auf Annahmen basieren, sondern auf dem, was wir haben (und im Falle von Software-Updates auf die Geschichte des Unternehmens). Und das Pixel 8a schafft den Spagat zwischen Leistung, Ausstattung und Preis, der im mittleren Preissegment so schwer zu erreichen ist.

Google Pixel 8a Frontansicht
Das Pixel 8a könnte mit seinen vernünftigen Kompromissen für die Preiskategorie die wahre "Fan Edition" sein. / © nextpit

Es ist ein Handy, das wir ohne Schwierigkeiten einem Freund oder einer Familie empfehlen würden. Das und die Tatsache, dass Camila mit ihrer 5-Sterne-Bewertung des Pixel 7a die Messlatte sehr hoch gelegt hat, veranlasst uns, 5 Sterne für das verbesserte Pixel 8a zu vergeben.

Samsung: Aktuelles Galaxy-A- und Galaxy-S-Line-up im Vergleich

  Samsungs Flaggschiff 2023 Plus-Modell 2023 Basis-Modell 2023 Fan Edition 2023 Fan Edition 2021 Mittelklasse Günstige Mittelklasse Einsteigerklasse
Produkt
Bild Samsung Galaxy S23 Ultra Product Image Samsung Galaxy S23+ Product Image Samsung Galaxy S23 Product Image Samsung Galaxy S23 FE Product Image Samsung Galaxy S21 FE Product Image Samsung Galaxy A54 Product Image Samsung Galaxy A34 Product Image Samsung Galaxy A14 5G Product Image
Bewertung
Zum Test: Samsung Galaxy S23 Ultra
Zum Test: Samsung Galaxy S23+
Zum Test: Samsung Galaxy S23
Noch nicht getestet
Zum Hands-on: Samsung Galaxy S23 FE
Zum Test: Samsung Galaxy S21 FE
Zum Test: Samsung Galaxy A54
Zum Test: Samsung Galaxy A34
Zum Test: Samsung Galaxy A14 5G
Preis (UVP)
  • ab 1.399 €
  • ab 1.199 €
  • ab 949 €
  • noch nicht bekannt
  • ab 759 €
  • ab 489 €
  • ab 389 €
  • ab 199 €
Preisvergleich
 
nextpit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Zu den Kommentaren (7)
Rubens Eishima

Rubens Eishima

Seit 2008 habe ich für zahlreiche Webseiten in Brasilien, Spanien, Deutschland und Dänemark geschrieben. Mein Fachgebiet sind Smartphone-Ökosysteme inklusive der Hardware, Komponenten und Apps. Mir sind dabei nicht nur die Leistung und die technischen Daten wichtig, sondern auch Reparierbarkeit, Haltbarkeit und Support der Hersteller. Trotz Tech-Brille auf der Nase arbeite ich immer hart daran, die Sicht der Endverbraucher nicht aus den Augen zu verlieren.

Zum Autorenprofil
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Empfohlene Artikel
Neueste Artikel
Push-Benachrichtigungen Nächster Artikel
7 Kommentare
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • 25
    Thomas Oppenheim vor 6 Tagen Link zum Kommentar

    Ich hab mir das 8a bestellt. Mit Inzahlungnahme eines nervigen iPhone SE für weniger als 300 Euronen. Soll mein Interesse an einem alternativen ROM befriedigen.

    Franz HartmannM.E.0815


  • 24
    Timo L. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ich finde das Pixel 8a ist ein spannenedes Gerät mit dem Google meiner Meinung nacg sehr sehr viel richtig gemacht hat. Ich finde es ist ein fairer Preis für ein ziemlich rundes und gutes Gesamtpaket, mit dem ich viele Jahre zufrieden sein kann.

    Eigentlich gibt es da rein gar nichts zu meckern. Auch die Leistung sollte für die nächsten Jahre locher ausreichen. Der Tensor ist zwar nicht auf einem Level mit den aktellen Snapdragons. Aber man muss auch nicht so tun als wäre der Tensor irgendeine lahme Rumpelkiste.

    Ich denke, wenn man vor hat ein Smartphone möglichst lange nutzen will und kein Vermögen dafür ausgeben möchte. Ist man hier deutlich besser bearten als mit irgendeinem 300€ Poco, Redmi, oder ähnlichem.

    M.E.0815Olaf


  • M.E.0815 39
    M.E.0815 vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Ich bin zwar kein Fan vom Tensor. Aber es scheint ein gutes Einsteigerphone zu sein.


    • route 9 19
      route 9 vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Wenn man gleich ziemlich weit oben oben einsteigen will, dann schon.

      Olaf


      • M.E.0815 39
        M.E.0815 vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Warum? Ziemlich weit oben ist für mich ein Pro-Gerät. Das ist ein A-Gerät. Durchaus ein Device auf das manche Menschen warten.
        Warum Elektroschrott kaufen mit schlechter Updatepolitik?
        Ich kenne Leute die sind froh über sowas hier...

        Gut, man könnte auch ein älteres Modell kaufen...


      • Olaf 45
        Olaf vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Einsteigergeräte finden sich bei Redmi, Poco, HMD und Co. Auch Samsung mischt da mit den Basis-A-Modellen mit. Das Pixel unterscheidet sich schon durch den leistungsfähigeren Tensor-Chip und die (zum Teil deutlich) höhere Preisklasse von den genannten Mitbewerbern und ist eher der Mittelklasse zuzuordnen.

        route 9Dustin Porth


      • 38
        dieCrisa vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Bei 5 Sternen ist das mindestens Oberklasse. Im Kreise der 5 Sterne gibt es nur wenig Konkurrenz.

        Da es nach diesem Artikel sogar besser als das 7a mit ebenfalls 5 Sternen ist, müsste man fast sagen dürfen: non plus ultra.

        Oder: man kann jede Sterne Bewertung in die Tonne kloppen.

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
VG Wort Zählerpixel