NextPit

30 Tage unlimitierte LTE-Daten geschenkt: o2 startet spannende Testkarte

30 Tage unlimitierte LTE-Daten geschenkt: o2 startet spannende Testkarte

Der Mobilfunkanbieter o2 will Euch von seinem Netz überzeugen! Dafür verschenkt die Telefónica SIM-Karten mit unlimitiertem Datenvolumen und kostenloser Telefonie. Der Vertrag endet dabei automatisch nach 30 Tagen und Ihr müsst nichts weiter machen. Für NextPit habe ich das perfekte Geschenk für Menschen mit Dual-SIM-Handy im Tarif-Check!

Wollt Ihr 30 Tage lang schauen, wie sorglos das Leben mit einem Unlimited-Datentarif ist? Dann schaut Euch die neuen Testkarten bei o2 an. Denn hier gibt es für 0 Euro eine SIM-Karte geschenkt, die einen Unlimited-Tarif mit bis zu 500 Mbit/s und eine Allnet-Flat für Telefonie und SMS enthält.

In meinen Tarif-Checks auf NextPit fasse ich Euch immer alle Details zu Verträgen zusammen. Und häufig finde ich im Kleingedruckten dabei Nachteile wie automatische Vertragsverlängerungen oder steigende Kosten. Bei o2 ist das nicht wirklich der Fall, der Vertrag endet sogar automatisch nach 30 Tagen. Ich fasse Euch dennoch alles noch einmal zusammen.

o2 Testkarte im Tarif-Check

Kosten oder eine Vertragsbindung kommen beim o2-Angebot nicht auf Euch zu. Wie bereits erwähnt handelt es sich dabei um eine Werbeaktion der Telefónica, die Euch vom Netz des Mobilfunkanbieters überzeugen soll. Also schaut am besten selbst, ob die versprochenen 500 Mbit/s an Eurem Standort erreicht werden.

Um die Testkarte nutzen zu können, müsst Ihr bei o2 allerdings ein Profil erstellen und dabei natürlich ein paar personenbezogene Daten angeben. Darüber hinaus schreibt der Mobilfunkanbieter auf seiner Homepage, dass Ihr Euch nach dem Ablauf der 30-tägigen Testphase gerne für ein Angebot entscheiden könnt. Ich vermute, o2 kommt anschließend mit Angeboten auf Euch zu – verbindlich ist das aber natürlich nicht. Wollt Ihr die Angebote schon einmal auschecken, folgt einfach folgendem Link.

Alle Details im Überblick

Eigenschaft o2 Testkarte
Monatspreis 0 Euro
Anschlussgebühr

0 Euro

Einmalpreis für Zugaben 0 Euro
Datenvolumen pro Monat Unbegrenzt
LTE-Speed bis zu 500 Mbit/s
Telefonie-Flat? Ja, Allnet
SMS-Flat? Ja, Allnet
Laufzeit maximal 30 Tage
EU-Roaming inklusive Nein, dann entstehen Kosten
  Zum Angebot

Kosten entstehen laut Tarif-Info zudem, wenn Ihr Sonderrufnummern, Rufumleitungen oder SMS-Mehrwert-Dienste kontaktiert. Darüber hinaus ist auch die Nutzung im Ausland mit Kosten verbunden. Das ist auch der Grund, warum Ihr beim Ausprobieren der Testkarte Eure Bankverbindung angeben müsst. Also passt am besten ein wenig auf, wen Ihr von welchem Standort aus anruft.

Und sonst? Wie findet Ihr das Angebot bei der Telefónica? Habt Ihr vor, die Testkarte einmal auszuprobieren? Teilt es mir in den Kommentaren mit, während ich mir die Karte mal zum Test organisiere.

NextPit erhält bei Einkäufen über die markierten Links eine Kommission. Dies hat keinen Einfluss auf die redaktionellen Inhalte, und für Euch entstehen dabei keine Kosten. Mehr darüber, wie wir Geld verdienen, erfahrt Ihr auf unserer Transparenzseite.
Hat Dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!
Jetzt mitdiskutieren

10 Kommentare

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!
Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!

  • Laazaruslong vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Danke für den Tipp.
    Mal gucken wieviel Speed bei mir möglich ist. Bin gespannt.


    • paganini vor 1 Woche Link zum Kommentar

      Bei mir habe ich 266Mbps im 4G Netz und 230Mbps im 5G Netz


  • Michael W. vor 1 Woche Link zum Kommentar

    Richtig, O2 nimmt nicht jeden. 👎


    • Laazaruslong vor 1 Woche Link zum Kommentar

      😆


    • Phonator51 vor 1 Woche Link zum Kommentar

      O2 nimmt nicht jeden. 😂


      • paganini vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Man benötigt natürlich auch eine positive Bonität :P


      • Laazaruslong vor 1 Woche Link zum Kommentar

        @paganini wobei sich die Frage stellt, wofür bei einem kostenlosen Angebot das automatisch endet?
        Ich sehe hier klar einen Datenschutzverstoß.
        Aber auf mich hört ja eh keiner... 😆


      • paganini vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Laazaruslong
        Naja als Anbieter würde ich gerade solche Kunden nicht haben wollen die es nur kostenlos nutzen und sich dann aus dem Staub machen. Man will dadurch ja Kunden ködern ;-) und wenn ich von Beginn an erkenne dass der Kunde niemals ein Kunde von mir sein wird dann würde ich das auch ablehnen


      • Laazaruslong vor 1 Woche Link zum Kommentar

        In dem Zusammenhang wird Dir aber klar warum die das überhaupt anbieten?
        Es findet bereits eine Gesellschafts und Klassenselektion statt.
        Das kann, nein DARF, man eigentlich nicht gut finden.

        Meine Karte wurde natürlich bestätigt.


      • paganini vor 1 Woche Link zum Kommentar

        Naja wieso nicht? Wenn man sich etwas nicht leisten kann dann geht es halt nicht. Oder würdest du jemanden einen 1Mio Kredit geben der 400€ im Monat verdient (ist jetzt überspitzt aber dennoch hat man da auch eine 2 Klassengesellschaft). Es gibt halt nunmal welche die mehr verdienen da ist man automatisch in einer anderen "Klasse"

Neuen Kommentar schreiben:
Alle Änderungen werden gespeichert. Änderungen werden nicht gespeichert!